Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 3.901 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Moro

Beiträge: 19

11.03.2012 13:00
RE: Mythos Fukushima Antworten

Ich habe mir gerade den Bericht von ANS nochmal durchgelesen. Die 199 mSv sind demnach tatsächlich eine Dosis.

Zitat
The maximum external dose recorded is 199 mSv (0.19 Sv), and the maximum internal dose that has been calculated is 590 mSv (0.59 Sv). The maximum total dose recorded to one worker was 670 mSv, and six workers have received doses in excess of the emergency dose limits established.



Hier wird aber von interner und externer Dosis gesprochen. Interne Dosis ist die Folge einer Inkorporation von radioaktiven Stoffen und wird deshalb auch berechnet "calculated" und nicht gemessen. Dafür wird die Menge des radioaktiven Stoffes, welches inkorporiert wurde bestimmt. Das macht man abhängig vom Nuklid mit eine Ganzkörpermessung mit einer Gammaspektroskopie oder man sammelt die Ausscheidungsprodukte der betroffenen Person über einen bestimmten Zeitraum und bestimmt dann die darin befindliche Menge an Aktivität. Mit diesen Ergebnissen lässt sich dann über die biologische, die physikalische Halbwertszeit und anderer Parameter die sogenannte E50 Dosis berechnen. Das ist die Dosis, die der Körper auf Grund der Inkorporation über 50 Jahre akkumuliert.
Die externe Dosis wir mit Hilfe eines Dosimeters bestimmt.
Die Summe aus beidem ergibt dann die Gesamtdosis (maximum total dose).

Die angegebenen Dosisleistungen am Eingang von 11,9 mSv/h bzw 0,6 mSv/h sind in der Tat sehr hoch. Die Frage ist, was die Ursache für diese hohen Werte waren. Hier kann ich aber nur spekulieren. Ich nehme mal an, dass diese hohen Strahlenwerte entstanden sind, als die Kernschmelze einsetzte und es dann zur Bildung einer kritischen Masse kam, was einen kurzzeitigen extrem hohen Anstieg der Dosisleistung verursachte.
Rückschlüsse über die Dosisleistungswerte auf dem Gelände sind nur sehr begrenzt möglich. Es gilt hier, allerdings nur annäherungsweise, das quadratische Abstandsgesetz. Das heisst mit doppeltem Abstand verringert sich die Dosisleistung um ein viertel usw. Dazu müsste man wissen, wie weit die Strahlenquelle, hier also der Reaktor oder das BE-Lagerbecken vom Haupttor entfernt ist und welche Abschirmungen (Betonwände, biologischer Schild...) dazwischen waren. Normalerweise liegen die Werte an solchen Messstellen irgendwo bei 0,1 microSievert/h, was dem natürlichen Untergrund entspricht.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Mythos Fukushima Zettel11.03.2012 09:37
RE: Mythos Fukushima Llarian11.03.2012 11:22
RE: Mythos Fukushima Moro11.03.2012 11:37
RE: Mythos Fukushima Zettel11.03.2012 12:07
RE: Mythos Fukushima Moro11.03.2012 13:00
RE: Mythos Fukushima Zettel11.03.2012 16:50
RE: Mythos Fukushima Moro11.03.2012 23:44
RE: Mythos Fukushima vivendi11.03.2012 12:46
RE: Mythos Fukushima Thanatos11.03.2012 13:40
RE: Mythos Fukushima Reiner aus dem Saarland11.03.2012 15:59
RE: Mythos Fukushima AldiOn11.03.2012 16:13
RE: Mythos Fukushima Techniknörgler11.03.2012 16:16
RE: Mythos Fukushima AldiOn11.03.2012 20:48
RE: Mythos Fukushima Michel11.03.2012 22:41
RE: Mythos Fukushima Techniknörgler12.03.2012 01:34
RE: Mythos Fukushima AldiOn12.03.2012 01:57
RE: Mythos Fukushima Hausmann13.03.2012 00:30
RE: Mythos Fukushima - AKW sollen wieder ans Netz kabelfreak15.03.2012 21:03
RE: Mythos Fukushima - AKW sollen wieder ans Netz AldiOn16.03.2012 00:31
RE: Mythos Fukushima - AKW sollen wieder ans Netz kabelfreak16.03.2012 13:59
RE: Mythos Fukushima Hausmann16.03.2012 14:33
RE: Mythos Fukushima - AKW sollen wieder ans Netz AldiOn16.03.2012 15:45
RE: Mythos Fukushima Techniknörgler14.04.2012 13:20
RE: Mythos Fukushima Rudolf Kipp11.03.2012 20:34
RE: Mythos Fukushima Zettel12.03.2012 03:03
RE: Mythos Fukushima max12.03.2012 02:37
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen