Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 755 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


24.03.2012 17:04
Martin Walser Antworten

Martin Walser habe ich erst spät zu lesen begonnen; eigentlich mehr zufällig, als ich als Lektüre für eine längere Bahnfahrt die Taschenbuchausgabe von "Das Schwanenhaus" gekauft hatte. Ich war fasziniert - zunächst von der Brillanz seines Stils; dann, nachdem ich mich in seine Werke eingelesen hatte, mehr und mehr auch von der Komplexität seiner Figuren, von der Tiefe und Subtilität seines Denkens.

Er ist ein umfassend gebildeter, ein ungemein belesener Schriftsteller; ein écrivain érudit, wie wir ihn in Deutschland nur selten haben. Dabei ein realistischer Beobachter der Gesellschaft, der sich mit großer Akribie in die Lebenswelten seiner Helden einarbeitet; ob es sich um die Kultur-Schickeria der fünfziger Jahre handelt, wie in seinem Erstlingsroman "Ehen in Philipsburg" (1957), um die Welt der amerikanischen Unis in "Brandung" (einer meiner Lieblingsromane) oder so spröde Lebenswelten wie die des Immobilienmaklers ("Das Schwanenhaus") oder des Jura-Studenten in "Die Verteidigung der Kindheit".

Ich habe mich gefreut, für meine kleine Würdigung Walsers zum 85. Geburtstag zwei sehr schöne Fotos gefunden zu haben.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Martin Walser Zettel24.03.2012 17:04
RE: Martin Walser apollinaris24.03.2012 19:55
RE: Martin Walser Zettel24.03.2012 22:13
RE: Martin Walser apollinaris25.03.2012 20:34
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz