Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 9.019 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Erling Plaethe

Beiträge: 4.660


05.04.2012 09:13
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Antworten

Zitat von lois jane

Aber jene - und ja, es gibt sie - die schnell den Vorwurf "Antisemitismus!" parat haben, wenn es gegen Israel geht, erweisen diesem tapferen Land damit einen Bärendienst. Im Gegenzug wird dann Geschreibsel wie das Grassens zu "Israelkritik" aufgewertet - nein, das Ganze ist so schlecht und v.a. so dumm, daß es noch nicht mal Kritik ist.


Es ist wahr, es gibt sie (ich bin auch so einer, obwohl der "Vorwurf" meist in meinem Kopf bleibt). Ihnen ist zu verdanken das es früherer Euphemismus der sich Antizionistisch nannte, heute deutlich schwerer hat. Der Antisemitismus hat sich gewandelt. Er tritt nicht mehr in offenem Judenhass auf, sondern als moralischer Richter über die Verteidigungspolitik eines Staates der seit 1948 im Kriegszustand leben muss, weil seine Nachbarn das fortführen wollen, was in Deutschland mit der Endlösung der Judenfrage begann.
Warum also der Eindruck entsteht der Begriff des Antisemitismus wird überkompensiert wie manch anderer, vor allem von Linken vereinnahmter Begriff, ergibt sich aus seiner Bedeutung.
Ein Antisemit kritisiert selten bestimmte Politiker oder Personen in Israel, wie es allgemein gegenüber europäischen Ländern üblich ist, nein, er klagt an. Und zwar Israel in seiner Gesamtheit, als Staat.
So macht es Grass, so macht es Gabriel und so machen es alle Antisemiten auch außerhalb Deutschlands. Nebenbei bemerkt gehen Antiamerikaner genauso vor.
Wäre der Staat Israel nicht tatsächlich so massiv bedroht und würde er nicht tatsächlich jeden Tag aufs neue mit Raketen angegriffen werden, könnte man diesen modernen Antisemitismus behandeln wie den Antiamerikanismus.
Der moderne Antisemitismus ist keine deutsche Eigenart, sondern weltweit verbreitet. Der Publizist Henryk M. Broder hat im folgenden Essay die Unterschiede und Gefahren herausgearbeitet die den alten und den modernen Antisemitismus charakterisieren.
Er und andere haben Deutschland keinen Bärendienst erwiesen sondern eine unangenehme und gern verdrängte Realität aus ihrem Versteck gezerrt:
Das es viel mehr Menschen in Deutschland und Europa gibt, die Probleme mit Juden haben, als Springerstiefel die Strassen entlangmaschieren.
Hier der Essay von Henryk M. Broder:
http://www.welt.de/politik/article212393...uen-Gewand.html

Viele Grüße, Erling Plaethe


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 15:19
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.04.04.2012 15:29
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Arthur04.04.2012 15:41
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass mikerol10.05.2012 02:51
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel10.05.2012 05:40
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Ulrich Elkmann29.09.2012 23:30
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass max04.04.2012 15:41
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Thomas Pauli04.04.2012 15:44
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Vogelfrei04.04.2012 15:51
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 15:55
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Calimero04.04.2012 18:13
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Vogelfrei04.04.2012 23:19
Der Literat Günter Grass Zettel04.04.2012 23:46
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz04.04.2012 16:07
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass ffreiberger04.04.2012 20:46
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Rayson04.04.2012 21:12
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass F.Alfonzo04.04.2012 23:59
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 11:31
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz05.04.2012 12:40
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass F.Alfonzo05.04.2012 13:20
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 13:43
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz05.04.2012 15:21
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 15:48
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz05.04.2012 16:08
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 16:24
Deutschunterricht Zettel05.04.2012 16:46
RE: Deutschunterricht C.05.04.2012 18:05
RE: Deutschunterricht Uwe Richard05.04.2012 18:11
RE: Deutschunterricht Gansguoter05.04.2012 18:30
RE: Deutschunterricht C.05.04.2012 18:53
RE: Deutschunterricht Zettel05.04.2012 19:22
RE: Deutschunterricht Uwe Richard07.04.2012 21:03
U-Boot-Neid? Noricus07.04.2012 22:02
RE: Deutschunterricht Zettel07.04.2012 22:05
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass hubersn06.04.2012 18:54
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass F.Alfonzo05.04.2012 13:05
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 13:37
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass R.A.04.04.2012 16:15
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.04.04.2012 18:25
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz04.04.2012 18:28
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass apollinaris05.04.2012 01:34
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass lois jane05.04.2012 08:15
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Erling Plaethe05.04.2012 09:13
Die SZ Zettel05.04.2012 08:30
RE: Die SZ Meister Petz05.04.2012 10:55
RE: Die SZ Meister Petz05.04.2012 11:13
RE: Die SZ stefanolix05.04.2012 12:15
RE: Die SZ stefanolix07.04.2012 20:37
RE: Die SZ Calimero08.04.2012 00:36
RE: Die SZ Ulrich Elkmann08.04.2012 17:54
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Rayson04.04.2012 16:45
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 16:50
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Krischan04.04.2012 17:06
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.05.04.2012 01:11
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass apollinaris05.04.2012 01:30
Ceterum censeo ... Zettel05.04.2012 02:24
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Uwe Richard05.04.2012 01:57
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.05.04.2012 07:22
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Thomas Pauli05.04.2012 10:01
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Hausmann13.04.2012 11:07
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass dirk04.04.2012 18:08
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 16:46
"Günter Grass hat recht" Zettel05.04.2012 08:01
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Jorge Arprin04.04.2012 17:53
Israel und ich. Günter Grass liest einen seiner frühen Texte Kallias04.04.2012 20:39
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Fritz04.04.2012 22:17
New York Times Zettel04.04.2012 23:26
RE: New York Times Fritz04.04.2012 23:45
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass stefanolix05.04.2012 18:53
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Uwe Richard13.04.2012 23:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz