Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 8.999 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Meister Petz

Beiträge: 3.923


05.04.2012 15:21
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Antworten

Zitat von Gansguoter
Den Zwang zur "richtigen Interpretation" gibt es doch nur in dem Sinne, dass eine Interpretation zum Text passen und in sich logisch-stringent sein muss. WEnn jemand zu Gryphius, "Es ist alles eitel", auf die Idee kommt, Gryphius beklage die zunehmende Umweltverschmutzung, können wir uns hoffentlich auch einigen, dass das schlicht falsch ist. Aber ansonsten gibt es doch nicht die eine richtige Interpretation - es gibt Interpretationen, die zu dem Text passen, und solche, die eben nicht dazu passen. Darum geht es um Deutschunterricht, um logisches Denken und Argumentieren mit Texten.

Ich weiß ja nicht, wie es heutzutage ist, aber ich behaupte, dass ich zu meiner Schulzeit mit einigermaßen fehlerfreier Rechtschreibung und Grammatik und einem Textbausteinkasten aus Vergangenheitsbewältigung, Kapitalismuskritik und Pazifismus locker auf einen Zweierschnitt im Deutschen gekommen wäre. Ich stimme mit Ihnen ja in der Zielsetzung des Unterrichts völlig überein, aber als Zustandsbeschreibung weicht sie deutlich von dem ab, was ich selbst erlebt habe und auch teilweise von jetzt schulpflichtigen Kindern im Bekanntenkreis mitbekomme.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich selbst das Mittel der Gedichtinterpretation im Allgemeinen für ziemlich verzichtbar halte und nicht glaube, dass es die Schüler für Lyrik begeistern kann.

Zitat von Gansguoter

Zitat
Dieses Literaturverständnis ist in den allermeisten Fällen ein marxistisch-politisches, es wird so dargestellt, als ob es das einzig mögliche wäre.



Die meisten Alt-68er sind inzwischen in Pension; die alten Marxisten mögen in der ex-DDR noch den Ton angeben, das vermag ich nicht zu sagen. Aber ansonsten ist ihr Verdikt über den Deutschunterricht so nicht zutreffend, auch nicht, weil die Schüler ja auch mitdenken (hoffentlich).


Aber den 68ern sind die 81er nachgefolgt, und die sind auch nicht besonders als Freunde des Mitdenkens verschrieen. Oder wollen Sie bestreiten, dass in der Schule die momentane öko-soziale Ideologie soweit aus dem Unterricht herausgehalten wird, dass man nicht mehr von politischer Beeinflussung sprechen kann?

Gruß PEtz

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 15:19
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.04.04.2012 15:29
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Arthur04.04.2012 15:41
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass mikerol10.05.2012 02:51
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel10.05.2012 05:40
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Ulrich Elkmann29.09.2012 23:30
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass max04.04.2012 15:41
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Thomas Pauli04.04.2012 15:44
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Vogelfrei04.04.2012 15:51
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 15:55
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Calimero04.04.2012 18:13
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Vogelfrei04.04.2012 23:19
Der Literat Günter Grass Zettel04.04.2012 23:46
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz04.04.2012 16:07
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass ffreiberger04.04.2012 20:46
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Rayson04.04.2012 21:12
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass F.Alfonzo04.04.2012 23:59
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 11:31
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz05.04.2012 12:40
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass F.Alfonzo05.04.2012 13:20
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 13:43
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz05.04.2012 15:21
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 15:48
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz05.04.2012 16:08
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 16:24
Deutschunterricht Zettel05.04.2012 16:46
RE: Deutschunterricht C.05.04.2012 18:05
RE: Deutschunterricht Uwe Richard05.04.2012 18:11
RE: Deutschunterricht Gansguoter05.04.2012 18:30
RE: Deutschunterricht C.05.04.2012 18:53
RE: Deutschunterricht Zettel05.04.2012 19:22
RE: Deutschunterricht Uwe Richard07.04.2012 21:03
U-Boot-Neid? Noricus07.04.2012 22:02
RE: Deutschunterricht Zettel07.04.2012 22:05
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass hubersn06.04.2012 18:54
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass F.Alfonzo05.04.2012 13:05
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Gansguoter05.04.2012 13:37
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass R.A.04.04.2012 16:15
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.04.04.2012 18:25
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Meister Petz04.04.2012 18:28
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass apollinaris05.04.2012 01:34
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass lois jane05.04.2012 08:15
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Erling Plaethe05.04.2012 09:13
Die SZ Zettel05.04.2012 08:30
RE: Die SZ Meister Petz05.04.2012 10:55
RE: Die SZ Meister Petz05.04.2012 11:13
RE: Die SZ stefanolix05.04.2012 12:15
RE: Die SZ stefanolix07.04.2012 20:37
RE: Die SZ Calimero08.04.2012 00:36
RE: Die SZ Ulrich Elkmann08.04.2012 17:54
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Rayson04.04.2012 16:45
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 16:50
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Krischan04.04.2012 17:06
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.05.04.2012 01:11
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass apollinaris05.04.2012 01:30
Ceterum censeo ... Zettel05.04.2012 02:24
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Uwe Richard05.04.2012 01:57
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass C.05.04.2012 07:22
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Thomas Pauli05.04.2012 10:01
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Hausmann13.04.2012 11:07
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass dirk04.04.2012 18:08
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Zettel04.04.2012 16:46
"Günter Grass hat recht" Zettel05.04.2012 08:01
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Jorge Arprin04.04.2012 17:53
Israel und ich. Günter Grass liest einen seiner frühen Texte Kallias04.04.2012 20:39
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Fritz04.04.2012 22:17
New York Times Zettel04.04.2012 23:26
RE: New York Times Fritz04.04.2012 23:45
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass stefanolix05.04.2012 18:53
RE: Zettels Meckerecke: Die Erbärmlichkeit des Günter Grass Uwe Richard13.04.2012 23:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz