Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.937 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


10.04.2012 23:39
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Antworten

Zitat von uniquolol
"...Wer eine paranoide Persönlichkeitsstörung hat, der ist schuldfähig. Eine paranoide Schizophrenie bedeutet Schuldunfähigkeit..."

Dies ist so nicht richtig. Für die Schuldfähigkeit ist nur die Ausprägung der krankhaften seelischen Störung (meistens der Störungen) von Bedeutung.

Man muß, lieber uniquolol, unterscheiden zwischen einer krankhaften seelischen Störung wie einer Schizophrenie und einer "schweren anderen seelischen Abartigkeit".

Ich muß dazu allerdings sagen, daß ich die norwegische Rechtslage nicht kenne. Nach den Presseberichten zu urteilen, gleicht sie aber im wesentlichen der deutschen.

Hier ist der deutsche § 20 Schuldunfähigkeit wegen seelischer Störungen:

Zitat
Ohne Schuld handelt, wer bei Begehung der Tat wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewußtseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln.

Entscheidend ist die Unfähigkeit, das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln. Dies ist bei einer Schizophrenie grundsätzlich gegeben; bei einer paranoiden Persönlichkeitsstörung als solcher ist es nicht grundsätzlich gegeben. Allerdings kann diese eine solche Schwere erreichen - insofern haben Sie Recht -, daß sie unter den Begriff der "schweren anderen seelischen Abartigkeit" (SASA) fällt.

Da sind wir auf diesem heiklen Feld, lieber uniquolol - man kann auch sagen: in diesem undurchsichtigen Dschungel -, in dem Sachverständige und Richter entscheiden sollen, ob jemand in der Lage war, Unrecht einzusehen und nach dieser Einsicht zu handeln. Wie ich schon in den zitierten Artikeln vom Ende vergangenen und Beginn dieses Jahres geschrieben habe - wir sind damit bei dem philosophischen Problem der Willensfreiheit angekommen. Woher wissen wir, ob jemand in der Lage war, nach einer Einsicht zu handeln?



Ich räume aber ein, daß das, was Sie aus dem Artikel zitieren, mißverstanden werden konnte. Ich meinte, wie oben erläutert, daß eine paranoide Persönlichkeitsstörung als solche noch keine Schuldunfähigkeit begründet; nicht, daß sie nicht das Ausmaß einer SASA erreichen kann. Ich werde das umformulieren, mit Dank an Sie. - Bei dem Gesichtspunkt der Schwere spielt natürlich auch eine entscheidende Rolle, ob es um den Paragraphen 20 geht oder um den Paragraphen 21 (verminderte Schuldfähigkeit).

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel10.04.2012 18:54
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik uniquolol10.04.2012 20:15
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel10.04.2012 23:39
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik uniquolol10.04.2012 23:40
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Dahlmanns12.04.2012 11:44
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 12:09
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Jorge Arprin13.04.2012 11:04
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik C.12.04.2012 17:33
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson12.04.2012 20:09
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik C.12.04.2012 20:58
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson12.04.2012 21:02
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei12.04.2012 21:53
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik stefanolix12.04.2012 22:09
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 22:12
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Noricus12.04.2012 22:15
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei12.04.2012 22:21
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 22:29
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei12.04.2012 22:53
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 23:59
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei13.04.2012 00:33
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson13.04.2012 00:46
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Noricus13.04.2012 06:54
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 22:18
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson12.04.2012 22:50
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik stefanolix12.04.2012 22:12
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz