Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.937 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Vogelfrei

13.04.2012 00:33
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Antworten

Werter Zettel,

glauben Sie mir ruhig, daß ich mir dessen bewußt bin und es ja auch weitestgehend so sehe. Aber! Einen wichtigen und alles andere als nebensächlichen Aspekt lassen Sie außer acht. Die Rechstsprechung hat auch und vor allem die Aufgabe befriedend zu wirken und das bedeutet eben auch, den Opfern und ihren Angehörigen zumindest in einem gewissen Maße Genugtuung zu verschaffen. Ich bin der Meinung, daß die allgemeine Akzeptanz einer Rechtsordnung nicht zuletzt von eben diesem Aspekt abhängig ist.

Nehmen wir nun Breivik. Dieser Mann hat durch sein absichts- und planvolles Handeln eindeutig bewiesen, daß er Kausalketten auch über viele Glieder und lange Zeiträume hinweg zu verstehen im Stande ist. Ihm nun eine verminderte oder gar nicht vorhandene Schuldfähigkeit zu attestieren, weil er sich (oder man ihn) der Einsicht außerstande sieht, zu erkennen, welch Leid er damit verursacht (ja ich weiß, grob vereinfacht und sehr polemisch), trägt diesem Bedürfnis der Betroffenen nun gerade eben keine Rechnung, sondern stellt den Täter in den Mittelpunkt der Betrachtung und nicht die Tat und deren Sühne.

Zitat von Zettel
Das hat aber auch ein Hund, der es durch sein Verhalten sehr genau zeigt, wenn er ein schlechtes Gewissen hat.


Auch wenn wir Menschen gern zur Vermenschlichung unserer treuen Vierbeiner neigen, so hat ein Hund kein schlechtes Gewissen - er paßt seine Verhaltensweisen schlicht an die unsrigen an. Wenn er uns, ob eines zerstörten Zimmers, zornig erlebt hat, so ist sein vermeintlich schlechtes Gewissen, seine Reue gar, nichts anderes als die Erfahrung, daß ein zerstörtes Zimmer kombiniert mit besonders unterwürfigem Verhalten, des Herrchens Zorn zu mildern imstande ist.

Wenn nun aber selbst relativ primitive Lebewesen zu derartigen Täuschungen "fähig" sind, was muß dann erst für unsere Mitmenschen gelten?

Zitat
Eine Strafe ist die Folge, die ein frei entscheidender, verantwortlicher Bürger als Konsequenz seines Verhaltens zu gewärtigen hat.


Richtig. Nur wird daraus in der derzeitigen Rechtsprechung: Eine Strafe ist die Folge, die ein, als frei entscheidender, verantwortlicher Bürger eingeschätzter als Konsequenz seines Verhaltens zu gewärtigen hat. Und genau da liegt für mich das Problem. Wer hat in einem solchen Maße die Früchte vom Baum der Erkenntnis genossen, daß er in das innerste Seelenleben eines Menschen blicken kann? Wie will man das unumstößlich und definitiv festmachen und entscheiden? Zumal jede unserer Handlungen Ausfluß unserer genetischen Disposition und angesammelten Erfahrung ist, sodaß wir uns an exakt den selben Punkt zurückversetzt, mit den exakt selben Vorraussetzungen und Erkenntnissen, exakt selbig entscheiden würden. Wo also sind wir wirklich frei? Ist dann nicht einjeder strafunmmündig? Haben wir doch nur auf einen Bruchteil dessen Einfluß, was uns begegnet, widerfährt und prägt.

Grüße


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel10.04.2012 18:54
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik uniquolol10.04.2012 20:15
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel10.04.2012 23:39
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik uniquolol10.04.2012 23:40
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Dahlmanns12.04.2012 11:44
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 12:09
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Jorge Arprin13.04.2012 11:04
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik C.12.04.2012 17:33
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson12.04.2012 20:09
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik C.12.04.2012 20:58
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson12.04.2012 21:02
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei12.04.2012 21:53
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik stefanolix12.04.2012 22:09
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 22:12
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Noricus12.04.2012 22:15
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei12.04.2012 22:21
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 22:29
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei12.04.2012 22:53
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 23:59
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Vogelfrei13.04.2012 00:33
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson13.04.2012 00:46
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Noricus13.04.2012 06:54
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Zettel12.04.2012 22:18
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik Rayson12.04.2012 22:50
RE: Marginalie: Neues Gutachten im Fall Breivik stefanolix12.04.2012 22:12
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz