Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.228 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


21.05.2012 00:35
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Antworten

Zitat von Emulgator

Zitat von Zettel
Es gibt, soweit die Fakten bekannt sind, für das Vorgehen der Kanzlerin gegen Röttgen keinen hinreichenden rationalen Grund. Also sind wahrscheinlich die entscheidenden Fakten nicht bekannt.

Oder es war einfach keine rationale Entscheidung. Mir scheint, über das wahre Ausmaß der Unbedarftheit, mit der politische Entscheidungen getroffen werden, täuscht man sich selbst in Zettels Räumlichkeiten gerne hinweg.


Vielleicht gerade hier.

Sie haben Recht; auch diese Variante ist mir durch den Kopf gegangen. Ich mag sie aber nicht (übrigens ist es auch die Hauptschwäche von Stratfor, grundsätzlich Rationalität bei politischen Akteueren zu unterstellen; und die Schwäche vieler Historiker ist es auch).

Es kursiert ja, bisher nicht dementiert, diese Variante über das, hm, historische Gespräch zwischen Merkel, Seehofer und Röttgen: Beide hätten Röttgen bekniet, zu sagen, er gehe auch als Oppositionsführer nach Düsseldorf. Sollte die Wahl verlorengehen, dann würde Merkel aber verkünden, er sei in Berlin unabkömmlich, und das würde ihn gewissermaßen von seinem Versprechen entbinden. Röttgen habe das abgelehnt.

Einmal unterstellt, das stimmt: Dann war Merkel also damals (zur Zeit der Wahl Gaucks) noch bereit, Röttgens Anspruch auf das Amt des Umweltministers zu zementieren; denn nach einer derartigen Aussage hatte er das Ressort sicher gehabt, à gogo. Sie hielt ihn also für fähig, die bevorstehenden Probleme zu meistern.

Warum dann aber jetzt auf einmal nicht mehr? Nur, weil er eine Wahl verloren hatte? Wie in dem kleinen Artikel geschrieben - das ist sehr unwahrscheinlich.

Also würde auch dieses rationale Motiv entfallen.



Unterstellt man Irrationalität, dann würde es aber passen:

Merkel machte dieses großzügige Angebot, das sie, wie gesagt, selbst ja gebunden hätte. Röttgen, dieser Kerl, schlägt das aus. Er ist beratungsresistent, will mit dem Kopf durch die Wand. Es kommt genauso, wie Merkel und Seehofer befürchtet hatten - er geht unter, noch nicht einmal mit fliegenden Fahnen. Er hat damit der Partei massiv geschadet.

Und was macht der Kerl, als sich das Unheil abzeichnet? Er versucht die Kanzlerin, seine Wohltäterin, mit hineinzuziehen.

Am Wahlabend und am Montag benimmt der Mann sich dann so, wie das kein Profi tun darf. Er ist von der Rolle, versäumt einen Termin, verhält sich auf der gemeinsamen Pressekonferenz unmöglich, vermag die Sitzung in Düsseldorf nicht zu leiten.

Da reicht es der Kanzlerin. Aber sie will Muttis einstigem Besten immer noch nicht mehr weh tun, als nötig, und bietet ihm den ehrenvollen Abschied an, wenn er zurücktritt; mit allem Lob, das ihm den späteren Wiederaufstieg ermöglichen soll.

Und was macht diesr Kerl? Er lehnt das ab. Dieser Verlierer hat die Chuzpe, sich zu widersetzen. Ja, hält der sich denn für unersetzlich? Jetzt reicht's der Kanzlerin, und sie entschließt sich zu einem befreienden "Rrrraus!".

Danach ist ihr wohler. Sie muß sich auf das Gespräch mit Hollande vorbereiten, auf den G8-Gipfel, das NATO-Treffen. Wenigstens ist sie diesen Kerl Röttgen los.

Vielleicht war's so ähnlich. Nur gefallen täte mir das, wie gesagt, nicht.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel20.05.2012 20:06
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny20.05.2012 20:56
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel20.05.2012 21:08
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen AldiOn20.05.2012 21:45
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Rayson20.05.2012 23:54
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen C.21.05.2012 00:17
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen tekstballonnetje21.05.2012 15:24
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:46
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe21.05.2012 17:48
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 22:34
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe22.05.2012 00:11
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Emulgator20.05.2012 22:52
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel21.05.2012 00:35
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 10:04
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian21.05.2012 13:33
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 14:34
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:56
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 17:11
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian21.05.2012 18:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.22.05.2012 10:05
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen dirk22.05.2012 10:27
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Rayson21.05.2012 15:46
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Sänger21.05.2012 13:47
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen hubersn21.05.2012 16:31
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Thanatos22.05.2012 14:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.22.05.2012 15:26
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe22.05.2012 18:02
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Thanatos23.05.2012 14:42
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian23.05.2012 17:37
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Ulrich Elkmann23.05.2012 18:19
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe23.05.2012 20:29
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen xanopos23.05.2012 21:19
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian22.05.2012 17:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz