Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.220 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 2.745

21.05.2012 13:33
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Antworten

@R.A.:

Zitat
Ich habe die Geschehnisse um Röttgens Kandidatur nicht genau mitverfolgt. Hat er sich nach der Kandidatur gedrängt oder war es eine Pflichtaufgabe?
Auf jeden Fall war damals ja schon klar, daß er nicht mit einem Wahlsieg rechnen konnte. Es ging nur darum, ein halbwegs akzeptables Ergebnis zu erreichen und dann in Berlin weiterzumachen.



Mir ist der Herr Röttgen sehr zuwider.
Aber ich habe eigentlich schon den Eindruck, dass er diese absehbar undankbare Kandidatur in NRW als Dienst für seine Partei gemacht hat.
Umso mehr ist es unkorrekt, ihn nach Diensterfüllung zu feuern.


Zitat
Seehofers Gekasper kann man als Inszenierung abtun



Richtig!

Geradezu grotesk ist es ja, dass ausgerechnet ein Herr Seehofer sich hinstellt und andere dafür geißelt, dass sie sich nicht frühzeitig auf eine Option festlegen können. Ausgerechnet der Herr Seehofer, der eindeutige Festlegungen zwar mag - aber jede Woche eine andere und gerne auch eine gegensätzliche (sowohl in der Politik als auch im Privatleben).

Und es war ja gerade Seehofer, der dieses randständige Thema im NRW-Wahlkampf schön am Köcheln hielt.
Wie Sie richtig schreiben: Es gibt keine moralische oder sonstige Verpflichtung, nach einer Wahlniederlage im Lande zu bleiben.
Auch die SPD hat sich solche Fesseln zu Recht nie angelegt. (1998 hat ja Schröder sogar im Gegenteil die Niedersachsen-Wahl zur Vorwahl für seine Kanzlerkandidatur erklärt. Also: Wenn ich Ministerpräsident bleibe, DANN gehe ich nach Berlin.)

Aber natürlich zieht Seehofer aus dieser Lage politischen Gewinn, zumal in Bayern.
Ich habe am Wochenende Seehofer als Schirmherr beim Landesmusikfest sprechen hören. Eigentlich eine total unpolitische Veranstaltung. Aber Seehofer hat da schon sehr deutlich raushängen lassen, was für ein toller Max er doch diese Woche war. Und geradezu peinlich, wie gleich mehrere seiner Hintersassen sich (beim Landesmusikfest...) der passenden Metapher bedienten, wie gut der Herr Ministerpräsident den Preußen doch den Marsch blasen könne.


Zitat
Trotzdem war er ja wohl noch einige Tage ministrabel, bevor Merkel die Kehrtwende machte. Die einzige logische Erklärung für eine solche Kehrtwende wäre m. E. die Entscheidung, die "Energiewende" radikal zu verändern



Nein, das passt nicht.
Wäre die Energiewende-Problematik der Grund für die Entlassung, dann hätte Merkel dies doch schon länger gewusst. (Mindestens seit der verlorenen BR-Abstimmung). Sie hätte dann doch überhaupt keinen Grund gehabt, Röttgen erst noch zu stützen.
Der Grund kann nur in irgendeiner Dynamik sein, die sich letzte Woche Montag bis Mittwoch entfaltet hat.

(Meine persönliche Vermutung:
Mit Röttgen waren viele in der Union latent unzufrieden. Nach dem Seehofer-Interview hat trauten sich dann auch andere, das offen zu sagen. Merkel hat dann auch verstärkt die Fühler ausgestreckt und gemerkt, wie die Stimmung in der Partei ist. Und dann halt wieder mal den Versuch unternommen, auf der populären Mehrheitsmeinung zu surfen.)


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel20.05.2012 20:06
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny20.05.2012 20:56
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel20.05.2012 21:08
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen AldiOn20.05.2012 21:45
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Rayson20.05.2012 23:54
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen C.21.05.2012 00:17
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen tekstballonnetje21.05.2012 15:24
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:46
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe21.05.2012 17:48
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 22:34
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe22.05.2012 00:11
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Emulgator20.05.2012 22:52
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel21.05.2012 00:35
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 10:04
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian21.05.2012 13:33
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 14:34
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:56
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 17:11
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian21.05.2012 18:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.22.05.2012 10:05
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen dirk22.05.2012 10:27
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Rayson21.05.2012 15:46
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Sänger21.05.2012 13:47
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen hubersn21.05.2012 16:31
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Thanatos22.05.2012 14:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.22.05.2012 15:26
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe22.05.2012 18:02
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Thanatos23.05.2012 14:42
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian23.05.2012 17:37
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Ulrich Elkmann23.05.2012 18:19
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe23.05.2012 20:29
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen xanopos23.05.2012 21:19
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian22.05.2012 17:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz