Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.220 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 2.745

23.05.2012 17:37
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Antworten

Zitat
Seehofer ist hier als Anwalt der Wirtschaft aufgetreten. Diese will ja nicht zwangsläufig einen Stop der Energiewende, sie könnte auch MIT ihr leben, könnte damit sogar die größten Profite machen - aber nur wenn der Staat gesetzlich und mit Kapitalgarantien dafür sorgt, daß die völlig marktfremden Maßnahmen auch finanziert (auf den Steuerzahler umgelegt) und juristisch gegen Bürgerproteste abgesichert werden.



Hierzu im heutigen Münchner Merkur ein Interview mit Rudolf Staudigl, dem Vorstand von Wacker Chemie, bei dem einem einfach die Spucke wegbleibt.
Ein lesenswertes Musterbeispiel, mit welcher Chuzpe ein Unternehmen die Marktverzerrungen optimal ausnutzt, die die staatlichen Eingriffe erzeugen.

( http://www.merkur-online.de/nachrichten/...hr-2327531.html )


Im ersten Teil des Interviews geht es um das Solarzellen-Geschäft von Wacker.
Herr Staudigl findet den Solar-Ausbau in Deutschland natürlich Klasse. Und er verkündet hier auch den Weg zur Wirtschaftlichkeit.

Zitat:

Zitat
Die Preise für Photovoltaik-Systeme haben sich hier in den vergangenen sechs Jahren mehr als halbiert und die Kosten für Solarstrom aus Freiflächenanlagen liegen heute bei etwa 12 Cent pro Kilowattstunde. Damit wurde durch Photovoltaik gewonnener Strom immer wettbewerbsfähiger. Bis 2015 dürften diese Kosten in Deutschland sogar auf unter zehn Cent fallen. Das macht die Photovoltaik sehr attraktiv.




Im zweiten Teil des Interviews geht es um die Folgen der hohen Energiepreise für das eigene Unternehmen.

Zitat:

Zitat
Die Strompreise sind genau der Grund, warum wir die nächste große Produktionsanlage in den USA bauen. In Deutschland kann derzeit niemand prophezeien, wohin sich der Strompreis tatsächlich entwickeln wird.(...)
In der chemischen Industrie bedeuten hohe Strompreise hohe Produktionskosten, weil die Produktion sehr energieintensiv ist. Deshalb sind hohe Strompreise schädlich. Wenn in Deutschland die Energie-Preise also so hoch bleiben oder weiter steigen, dann werden wir eine schleichende Deindustrialisierung in Deutschland feststellen und das halte ich für sehr problematisch. Da muss etwas getan werden. Der Industriestandort Deutschland ist in Gefahr.(...)
Ein Industrie-Strompreis kleiner oder gleich sechs Eurocent wäre erforderlich. Derzeit liegen wir fast beim Doppelten.




Also noch einmal zum mitlesen:
Wenn in einigen Jahren die ERZEUGUNGSKOSTEN für Solarstrom auf 10 Cent fallen sollte, dann macht das die Photovoltaik "sehr attraktiv" sagt der Manager, der von der Solarförderung profitiert.
Zugleich sind aber ENDKUNDENPREISE für die Industrie von über 6 Cent für den selben Manager (verständlicherweise) bereits ein Grund, den Standort zu verlassen.

Und wie löst man diesen Widerspruch auf?
Ganz einfach:

Zitat
Wenn der Industriestrom günstiger werden soll, um die Arbeitsplätze im Land zu halten, werden wohl die Verbraucherstrompreise steigen müssen.



Schon klar:
Selber will man gerne von Subventionen profitieren. Die Kosten sollen aber natürlich andere tragen.
Beide Forderungen in ein und dem selben Interview so offen auszubreiten ist schon eine krasse Unverfrorenheit.

Das Interview zeigt aber auch sehr schön, dass "die Wirtschaft" nicht gegen die Energiewende auf die Barrikaden gehen wird. Denn viele Unternehmen profitieren ja von den Marktverzerrungen durch die Energiewende. Und Unternehmen die darunter leiden wandern ggf. einfach ab.
Bezahlen wird am Ende die Energiewende natürlich nicht "die Wirtschaft". Sondern wir alle in unserer Eigenschaft als Konsumenten, Steuerzahler, Arbeitnehmer.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel20.05.2012 20:06
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny20.05.2012 20:56
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel20.05.2012 21:08
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen AldiOn20.05.2012 21:45
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Rayson20.05.2012 23:54
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen C.21.05.2012 00:17
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen tekstballonnetje21.05.2012 15:24
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:46
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe21.05.2012 17:48
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 22:34
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe22.05.2012 00:11
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Emulgator20.05.2012 22:52
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Zettel21.05.2012 00:35
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 10:04
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian21.05.2012 13:33
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 14:34
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:56
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.21.05.2012 17:11
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian21.05.2012 18:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.22.05.2012 10:05
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen dirk22.05.2012 10:27
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Rayson21.05.2012 15:46
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Dagny21.05.2012 15:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Sänger21.05.2012 13:47
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen hubersn21.05.2012 16:31
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Thanatos22.05.2012 14:51
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen R.A.22.05.2012 15:26
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe22.05.2012 18:02
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Thanatos23.05.2012 14:42
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian23.05.2012 17:37
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Ulrich Elkmann23.05.2012 18:19
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Erling Plaethe23.05.2012 20:29
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen xanopos23.05.2012 21:19
RE: Zitat des Tages: Der charmante Herr Röttgen Florian22.05.2012 17:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz