Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 5.439 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
dari

Beiträge: 188


11.06.2012 09:42
RE: OT: Morgenmagazin Antworten

So, nun doch noch ein Nachtrag und eine kurze Antwort:

Wie vermutet ist die Empörung über die Äußerungen von Frau Höhn sehr bescheiden ausgefallen. Das sollte eigentlich nicht mehr überraschen, aber manchmal schockiert es mich dann doch noch immer, wie offen man seine Doppelmoral der Welt ungestraft vorführen darf, solange man nur auf der richtigen Seite der Debatte steht. Es mag nostalgisch sein, aber ich schaffe es halt immer noch nicht, solche Äußerungen primär taktisch zu beurteilen. M.E. sollten sich Aussagen - ja, auch solche von Politikern - daran messen lassen können, dass sie mit den übrigen Standpunkten kompatibel sind, für die man ansonsten vorgibt zu stehen. Und da war das Interview mit Frau Höhn ja nun wirklich ein Offenbarungseid.


Zitat
Aber doch nicht wegen meiner Entgegnung, oder?



Lieber Erling Plaethe,

nein, natürlich nicht wegen Ihrer Entgegnung. Ich habe es mir nur zum Grundsatz gemacht, mich eigentlich nicht an Forumsdiskussionen zu beteiligen (außer wenn ich auf einem Gebiet, auf dem ich wirklich weiß wovon ich rede, etwas Neues beitragen könnte). Aber diesesmal hatte mich das Interview mit Frau Höhn einfach wütend gemacht, so dass ich von diesem Grundsatz Abstand genommen habe.

Vielleicht nochmal zur Erklärung. Mein Punkt ist Folgender: Es ist eine Sache, wenn wir es in einem reichen und innovativen Land wie Deutschland nicht schaffen, eine sichere und bezahlbare Energieversorgung auch für die sozial schwächeren Bevölkerungsgruppen zu garantieren. Eine andere Qualität ist aber m.E. dann erreicht, wenn mit dem lapidaren Hinweis "Dann sitzt halt im Dunkeln!" nun sogar der Anspruch, dies schaffen zu wollen, öffentlich aufgegeben wird - ein Anspruch, den ich für eigentlich immer für konsensfähig gehalten habe.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Zettel07.06.2012 05:51
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" FTT_2.007.06.2012 09:22
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" stefanolix07.06.2012 09:52
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Erling Plaethe07.06.2012 12:50
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" stefanolix07.06.2012 13:12
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Erling Plaethe07.06.2012 13:41
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" C.07.06.2012 14:16
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Techniknörgler07.06.2012 19:18
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Rayson07.06.2012 19:34
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Techniknörgler08.06.2012 10:29
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Hausmann08.06.2012 10:35
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" C.07.06.2012 09:58
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Robin07.06.2012 09:58
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" destello07.06.2012 16:27
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" stefanolix07.06.2012 17:02
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" ESKA07.06.2012 21:18
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Juno07.06.2012 22:18
Zettels Meckerecke: Eine Frage verschwindet Zettel07.06.2012 17:52
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" cetede07.06.2012 20:21
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" xanopos07.06.2012 20:27
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" xanopos08.06.2012 08:19
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" stefanolix08.06.2012 08:58
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Faber08.06.2012 02:08
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Ulrich Elkmann08.06.2012 09:17
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" stefanolix08.06.2012 10:21
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" xanopos08.06.2012 10:32
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Calimero08.06.2012 11:26
OT: Morgenmagazin dari08.06.2012 10:20
RE: OT: Morgenmagazin Erling Plaethe08.06.2012 10:54
RE: OT: Morgenmagazin dari08.06.2012 11:31
RE: Fehlende Leitungen aus Griechenland Ulrich Elkmann08.06.2012 11:53
RE: Fehlende Leitungen aus Griechenland Meister Petz08.06.2012 12:43
RE: Fehlende Leitungen aus Griechenland Calimero08.06.2012 14:03
RE: OT: Morgenmagazin Noricus08.06.2012 19:38
RE: OT: Morgenmagazin Erling Plaethe09.06.2012 14:07
RE: OT: Morgenmagazin dari11.06.2012 09:42
RE: OT: Morgenmagazin Zettel08.06.2012 17:50
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" stefanolix08.06.2012 16:07
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Florian08.06.2012 18:01
RE: Marginalie: 53 Prozent für Verschiebung des "Ausstiegs" Zettel08.06.2012 19:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz