Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 124 Antworten
und wurde 9.211 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Yossarian

Beiträge: 99


27.07.2012 15:39
RE: Mensch und Hund Antworten

Zitat
Diese Beschreibung von Hunden kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Wer einen Hund in der Famlie hat und ihn vernünftig erzieht, der erlebt ein Familienmitglied. Nicht eine "unangenehme Kreatur", sondern ein Wesen, das sich in rund 100.000 Jahren, vielleicht auch weniger, dem Menschen so angepaßt hat, daß man einander versteht.

Wir Menschen unterscheiden uns vom Hund durch eine Evolution, die eine ungewöhnlich gute Handmotorik als Erbe der Brachiatoren, den aufrechten Gang als Adaption an die Savanne und in ihrem Gefolge eine ungewöhnliche Entwicklung des Cortex, vor allem des Frontalhirns hervorgebracht hat; auch des für die sensomotorische Feinkoordination zuständigen Cerebellum.

Ansonsten gibt es kaum Unterschiede. Da er ein sehr ähnliches Gehirn hat wie wir, empfindet der Hund auch wie wir. Als Rudeltier ist er ein ζῷον πολιτικόν wie wir, also ein Gemeinschaftswesen.



Sehr geehrter Zettel,

da bin ich nun bass erstaunt und hätte eine solche Aussage nicht erwartet. Rein biologisch sind die Hunde nun wohl doch ein ganz schönes Stück vom Homo Sapiens entfernt. Aber weitaus gewichtiger ist, dass der Hund im Gegensatz zum Menschen eben kein vernunftbegabtes Wesen ist, sondern rein Instinkt gesteuert, mit einer Prise Oobjekt bezogener Intelligenz (die im Vergleich zu anderen Tieren jedoch ziemlich weit zurückbleibt). Eben das Fehlen der Vernunft widerspricht stark der leider häufig anzutreffenden Einschätzung von Hundehaltern, ihre Hunde wären Teil der Familie.

Der Hund nimmt den Menschen eher als Alpha-Tier seines Rudels wahr, der auch nur solange geduldet wird, solange dieser die Alpha-Rolle einnimmt. Der Hund stammt vom Wolf ab, und beim Wolf ist das noch weitaus stärker ausgeprägt.

Wer als Hundehalter also den Hund vermenschlicht, der irrt. D.h. nicht, dass es zwischen Hund und Mensch nicht zu einer emotionalen Beziehung kommen kann. Hunde, wie auch viele andere Tiere, besitzen mMn Emotionen, sonst wäre ein Leben in Gemeinschaften/Rudeln auch gar nicht möglich.

Aber diese emotionale Bindung sollte nicht dazu verleiten, das Verhalten des Hundes zu "vermenschlichen" oder gar mit menschlichen Beweggründen/Antrieben gleichzusetzen.

Dass Ihr Hund sie auf den nötigen Toilettengang (ich beschreibe dies einmal sehr blumig) hinweist hat weniger etwas mit einer Kenntnis von Ursache-Wirkung-Folge beim Hund zu tun, als damit, dass der Hund eben aufgrund Strafe gelernt hat, nicht im Haus seine Notdurft zu verichten, und er auch gelernt hat, dass nur sie als Alpha-Tier (oder eher Beta-Tier, da Sie ja schrieben, Ihre Frau wäre der Bezugspunkt) das unüberwindbare Hinderniss "Tür" freimachen können.

Das Fehlen jeglicher Vernunftbegabung beim Hund (oder jeglichem anderen Haustier) führt auch dazu, dass der Hundehalter zu jeder Zeit Vorsorge tragen muss, dass der Hund nicht seinen Emotionen freien Lauf lässt. Als Anekdote hierzu die die Schilderung eines Vorfalls aus dem weiteren Bekanntenkreis. Dort hat der Hund des Großvaters, der sehr gut erzogen ist (der Hund!) plötzlich ohne Grund der 4-jährigen Enkelin bei einer Feier in Anwesenheit der gesamten Familie ein Stück des Ohres abgebissen. Einfach so, ohne Grund. Der Hund kannte das Kind, das Kind hatte den Hund auch nicht gereizt, der Biss erfolgte also "ohne Vernunft". Der Hund wurde einen Tag später eingeschläfert (darüber kann man nun diskutieren). Vielleicht hat der Hundehalter auch hier den Hund vermenschlicht, hat der Hundehalter zu sehr interpretiert anstatt das Tier als solches wahrzunehmen. Ganz generell gilt für mich: Hunde und kleine Kinder passen nicht zusammen. Beiden fehlt (dem Hund intrinsisch, dem Kind mangels Lernerfahrung und Entwicklung) die Vernunft.

Ich habe keine Angst vor Hunden, wurde jedoch schon einmal beim Zeitungsaustragen als Kind gebissen (unangenehm, ich hatte mich dem Hund auch vorsichtig genähert und versucht zu vermitteln, dass ich seinen Bereich nicht weiter verletzen wollte). Ich bin auch nicht für ein generelles Leinegebot, aber es sollte dem Hundehalter klar sein, dass er in seinem Hund nicht etwa einen Mensch in Hundeform ohne Sprachfähigkeit vor sich hat, sondern ein einigermaßen domestiziertes (sprich vom Menschen abhängiges) Tier, dass zu JEDER ZEIT kontrolliert und beobachtet werden muss.

Vielleicht zum Schluss noch ein Denkanstoss zur Diskussion: wenn der Hund einen Menschen bedroht/angreift, so wird das meist mit einer Gewissen Lässlichkeit vom Hundehalter betrachtet. Würde ich als Mensch einen Hund verjagen oder ihn z.B. bedrohen, weil ich mich bedrängt fühle, oder dem Hund sogar auf die "Schnauze" hauen (als empfindlichstes Organ), so wäre der Teufel los und ich würde mich einer Anzeige gegenübersehen. Dies wird dann interessanterweise damit begründet, dass ich als Mensch ja vernunftbegabt bin und der Hund eben nur mit einem Instinkt ausgestattet ist. Der gleiche Hundehalter wird seinem Hund jedoch vielleicht eine gewisse "Schlauheit" unterstellen ("schau was mein Hund alles kann und weiß"). So ist der Mensch...
Yossarian


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Hunde auf Waldwegen Zettel26.07.2012 19:30
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Herr26.07.2012 19:55
Mensch und Hund Zettel26.07.2012 23:44
RE: Mensch und Hund Paul27.07.2012 02:30
RE: Mensch und Hund Fluminist27.07.2012 09:55
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 12:13
Hund und Mensch Llarian27.07.2012 10:42
RE: Mensch und Hund Elmar27.07.2012 11:29
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 12:25
RE: Mensch und Hund Paul28.07.2012 03:32
RE: Mensch und Hund Frankenstein28.07.2012 14:31
RE: Mensch und Hund Herr27.07.2012 12:19
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 12:56
RE: Mensch und Hund xanopos27.07.2012 13:45
RE: Mensch und Hund Frankenstein27.07.2012 14:29
RE: Mensch und Hund Kokospalme31.08.2012 14:04
RE: Mensch und Hund Zettel31.08.2012 14:54
RE: Mensch und Hund Kokospalme31.08.2012 15:05
RE: Mensch und Hund tekstballonnetje31.08.2012 15:29
RE: Mensch und Hund Vogelfrei31.08.2012 22:38
RE: Mensch und Hund isildur31.08.2012 23:00
RE: Mensch und Hund Zettel01.09.2012 00:12
RE: Mensch und Hund Vogelfrei01.09.2012 00:24
RE: Mensch und Hund Zettel01.09.2012 00:48
RE: Mensch und Hund Reisender01.09.2012 14:00
RE: Mensch und Hund Zettel01.09.2012 17:42
RE: Mensch und Hund Reisender02.09.2012 22:03
RE: Mensch und Hund Zettel03.09.2012 05:07
RE: Mensch und Hund Gansguoter27.07.2012 12:49
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 13:13
RE: Mensch und Hund Gansguoter27.07.2012 13:42
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 13:53
RE: Mensch und Hund Fluminist27.07.2012 15:15
RE: Mensch und Hund Frankenstein27.07.2012 14:08
RE: Mensch und Hund Yossarian27.07.2012 15:39
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 20:10
RE: Mensch und Hund Yossarian27.07.2012 23:31
RE: Mensch und Hund Zettel28.07.2012 00:37
RE: Mensch und Hund Llarian28.07.2012 11:09
RE: Mensch und Hund hubersn28.07.2012 15:12
RE: Mensch und Hund Frankenstein28.07.2012 14:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Vogelfrei27.07.2012 10:00
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 10:52
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Juno26.07.2012 20:48
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe26.07.2012 20:49
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Solus26.07.2012 21:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Calimero27.07.2012 19:39
Hundeerziehung Zettel27.07.2012 20:17
RE: Hundeerziehung Calimero27.07.2012 20:36
RE: Hundeerziehung Gansguoter28.07.2012 11:07
RE: Hundeerziehung stefanolix28.07.2012 14:28
RE: Hundeerziehung Gansguoter28.07.2012 11:08
RE: Hundeerziehung Zettel28.07.2012 18:15
RE: Hundeerziehung xanopos28.07.2012 18:48
RE: Hundeerziehung Erling Plaethe28.07.2012 21:37
RE: Hundeerziehung Gansguoter21.08.2012 07:17
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 08:34
RE: Hundeerziehung Uwe Richard21.08.2012 09:21
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 09:59
RE: Hundeerziehung Uwe Richard21.08.2012 12:48
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 12:56
RE: Hundeerziehung Frank200021.08.2012 13:36
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 14:09
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 10:50
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 11:04
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 11:13
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 12:15
RE: Hundeerziehung R.A.21.08.2012 12:40
RE: Hundeerziehung Düsentrieb21.08.2012 20:02
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 20:28
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 20:49
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 21:12
RE: Hundeerziehung Vogelfrei21.08.2012 21:38
RE: Hundeerziehung stefanolix01.09.2012 20:58
RE: Hundeerziehung xanopos22.08.2012 08:56
RE: Hundeerziehung xanopos22.08.2012 12:25
RE: Hundeerziehung Düsentrieb22.08.2012 19:39
RE: Hundeerziehung xanopos22.08.2012 19:50
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 20:44
RE: Hundeerziehung Elmar21.08.2012 12:55
RE: Hundeerziehung Fluminist21.08.2012 13:13
RE: Hundeerziehung Martin21.08.2012 14:18
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian26.07.2012 21:11
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Düsentrieb26.07.2012 21:51
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus26.07.2012 22:42
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen grenzenlosnaiv26.07.2012 22:39
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen C.26.07.2012 23:00
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Schwaeioufel26.07.2012 23:15
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 08:45
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 10:44
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 10:55
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 11:18
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 12:23
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Emulgator27.07.2012 11:19
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 11:29
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Vogelfrei27.07.2012 12:17
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 12:25
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Emulgator27.07.2012 12:55
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 13:06
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Fluminist27.07.2012 13:15
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Zettel27.07.2012 13:25
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus27.07.2012 14:10
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe27.07.2012 18:56
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 19:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe27.07.2012 19:55
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Calimero27.07.2012 20:14
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe27.07.2012 21:17
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus27.07.2012 22:15
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe28.07.2012 08:53
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus28.07.2012 14:24
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen stefanolix28.07.2012 14:36
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe28.07.2012 16:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus28.07.2012 21:02
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe28.07.2012 22:56
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus29.07.2012 18:04
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Gansguoter27.07.2012 13:44
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 17:27
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos07.08.2012 10:02
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos22.08.2012 12:52
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Emulgator22.08.2012 14:23
Schutz Zettel22.08.2012 15:47
RE: Schutz Fluminist24.08.2012 10:20
Hunde Zettel24.08.2012 15:05
RE: Schutz Uwe Richard24.08.2012 15:12
RE: Schutz Erling Plaethe24.08.2012 17:58
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz