Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 124 Antworten
und wurde 9.219 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Noricus

Beiträge: 2.362

28.07.2012 14:24
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Antworten

Zitat von Erling Plaethe im Beitrag #61
Zitat von Noricus im Beitrag #57
Zitat von Erling Plaethe im Beitrag #48
Der Druck welcher die Gesellschaft ausübt, bewirkt viel mehr, als es ein Gesetz zu leisten imstande ist.

Das mag durchaus so sein. Nur - warum soll man sich diesem Druck beugen? Wenn alle meine Nachbarn finden, dass sich ein bestimmtes Verhalten nicht gehört, aber dieses Verhalten nicht verboten ist und auch wirklich niemand anderem zum Nachteil gereicht: Muss ich mich dann ihrer Ansicht anschließen? Und übt die Gesellschaft nicht manchmal einander widersprechende Drücke aus?

Es ist manchmal halt schwer nachvollziehbar was alles so als Nachteil angesehen wird, darauf beruhen Interessenkonflikte.
Und ja, entweder Sie schließen sich an oder Sie ziehen weg.

Das meinen Sie doch nicht im Ernst, oder? Es gilt also die Diktatur der Mehrheit, ganz egal, wie berechtigt oder unberechtigt ihre Anliegen sind. Wenn A in eine alternative Siedlung zieht, deren Bewohner es ihm aus ökologischen Gründen ankreiden, dass er im Advent sein Haus mit Tausenden von Lampen schmückt, dann soll er die Festbeleuchtung also abnehmen oder sich ein anderes Viertel suchen.
Und jemand, der vor Hunden Angst hat, soll wohl nicht mehr den Waldweg benutzen, auf dem bestimmte Zeitgenossen ihre nicht erzogenen Hunde herumlaufen lassen? Wäre es im Vergleich zu diesem Totalverzicht nicht die kleinere Freiheitseinschränkung, wenn nicht erzogene Hunde an die Leine genommen würden?

Zitat
Der Druck welcher durch die Gesellschaft ausgeübt wird, steigt aber auch mit der Zunahme an Gesetzen. Eine geschlossene Gesellschaft wie eine Diktatur erhält so den Status quo. Jeder kontrolliert irgendwann jeden.


Da möchte ich widersprechen: Diktaturen haben - was die geschriebenen Gesetze betrifft - oft keine höhere Regelungsdichte als rechtsstaatliche Demokratien europäischen Zuschnitts. Der Druck wird gerade dadurch aufgebaut, dass z.B. die Mitgliedschaft in gewissen Organisationen erwartet wird und die Nichtmitgliedschaft wirtschaftliche Nachteile zeitigt. Aber dies geschieht in einem rechtsfreien, nämlich just im gesellschaftlichen Raum. In den Gesetzen steht davon meistens nichts.

Zitat
Die Sitten und Gebräuche in einer fremden Gegend sind oft nicht durch Gesetze unterlegt und doch beginnt man sie als Fremder nach mehreren Wochen anzunehmen. Da passiert teils unbewusst, teils bewusst, weil man einen besseren Zugang in diese Gesellschaft wünscht, weil man ein Teil von ihr werden möchte.


Da würde der Blick in so manches Viertel einer deutschen Großstadt zu anderen Schlüssen führen.

Zitat
Wenn man Nachbarschaftsstreitigkeiten vermeiden will, sollte man eine Regel beherzigen:
Niemals Vorschläge bezüglich des Verhaltens machen.


Und wenn man dann doch Verhaltensvorschläge erteilt bekommt: diese befolgen oder wegziehen? Ich mache sicher niemandem Vorschriften. Aber wenn jemand in meine Sphäre übergreift, was soll ich dann tun: Augen zu und an England denken? Oder dem anderen vielleicht doch mitteilen, dass ich mit seinem Verhalten nicht einverstanden bin?

Zitat
Ein Gesetz tut noch mehr; es übt Zwang aus. Niemand will zu einem bestimmten Verhalten gezwungen werden, deshalb steigt die Renitenz gegenüber jeder Ordnung mit der Anzahl an Gesetzen.


Offen gesagt ist meine Renitenz gegenüber Mitmenschen, die mir ihre Weltanschauung und ihre Vorstellung vom "richtigen" Leben ganz ohne gesetzgeberische Legitimation aufzwingen wollen, auch ziemlich stark ausgeprägt.

Zitat
Enstmals in Stein gemeißelte Normen sind angekratzt worden. weil aus der geschlossenen deutschen Gesellschaft eine offene wurde. Verbote fielen und und es gab mehr Freiheit.


Ja, und daran gibt es auch gar nichts auszusetzen.

Zitat
Es gibt keine Deutungshoheit über den gesunden Menschenverstand, oder besser nicht mehr. Das nennt sich ja dann auch bezeichnender Weise, gesundes Volksempfinden.
...
Es geht mir nicht darum was legitimer ist, sondern was eine Bürgergesellschaft zu leisten imstande ist und was der Gesetzgeber.


Das ist ja genau der Punkt. Theoretisch bin ich völlig einer Meinung mit Ihnen, dass Vernunft und Empathie viele Gesetze überflüssig machen würden. Aber diese Eigenschaften schlagen beim Menschen halt nur manchmal durch. Häufig gewinnen Egoismus und der Unwille, über den eigenen Tellerrand hinwegzuschauen, die Oberhand. Mit vorbildlichen Menschen wäre die Bürgergesellschaft, wie Sie sie im Sinn haben, ohne weiteres zu realisieren. Mit Menschen, wie sie einem im Alltag begegnen, wohl weniger.
Da es, wie Sie richtig feststellen, für den gesunden Menschenverstand keinen verbindlichen Maßstab gibt, ist er als normative Kategorie unbrauchbar. Jeder kann für seine Position den gesunden Menschenverstand reklamieren. Und dadurch die Ansicht des anderen diskreditieren.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Hunde auf Waldwegen Zettel26.07.2012 19:30
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Herr26.07.2012 19:55
Mensch und Hund Zettel26.07.2012 23:44
RE: Mensch und Hund Paul27.07.2012 02:30
RE: Mensch und Hund Fluminist27.07.2012 09:55
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 12:13
Hund und Mensch Llarian27.07.2012 10:42
RE: Mensch und Hund Elmar27.07.2012 11:29
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 12:25
RE: Mensch und Hund Paul28.07.2012 03:32
RE: Mensch und Hund Frankenstein28.07.2012 14:31
RE: Mensch und Hund Herr27.07.2012 12:19
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 12:56
RE: Mensch und Hund xanopos27.07.2012 13:45
RE: Mensch und Hund Frankenstein27.07.2012 14:29
RE: Mensch und Hund Kokospalme31.08.2012 14:04
RE: Mensch und Hund Zettel31.08.2012 14:54
RE: Mensch und Hund Kokospalme31.08.2012 15:05
RE: Mensch und Hund tekstballonnetje31.08.2012 15:29
RE: Mensch und Hund Vogelfrei31.08.2012 22:38
RE: Mensch und Hund isildur31.08.2012 23:00
RE: Mensch und Hund Zettel01.09.2012 00:12
RE: Mensch und Hund Vogelfrei01.09.2012 00:24
RE: Mensch und Hund Zettel01.09.2012 00:48
RE: Mensch und Hund Reisender01.09.2012 14:00
RE: Mensch und Hund Zettel01.09.2012 17:42
RE: Mensch und Hund Reisender02.09.2012 22:03
RE: Mensch und Hund Zettel03.09.2012 05:07
RE: Mensch und Hund Gansguoter27.07.2012 12:49
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 13:13
RE: Mensch und Hund Gansguoter27.07.2012 13:42
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 13:53
RE: Mensch und Hund Fluminist27.07.2012 15:15
RE: Mensch und Hund Frankenstein27.07.2012 14:08
RE: Mensch und Hund Yossarian27.07.2012 15:39
RE: Mensch und Hund Zettel27.07.2012 20:10
RE: Mensch und Hund Yossarian27.07.2012 23:31
RE: Mensch und Hund Zettel28.07.2012 00:37
RE: Mensch und Hund Llarian28.07.2012 11:09
RE: Mensch und Hund hubersn28.07.2012 15:12
RE: Mensch und Hund Frankenstein28.07.2012 14:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Vogelfrei27.07.2012 10:00
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 10:52
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Juno26.07.2012 20:48
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe26.07.2012 20:49
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Solus26.07.2012 21:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Calimero27.07.2012 19:39
Hundeerziehung Zettel27.07.2012 20:17
RE: Hundeerziehung Calimero27.07.2012 20:36
RE: Hundeerziehung Gansguoter28.07.2012 11:07
RE: Hundeerziehung stefanolix28.07.2012 14:28
RE: Hundeerziehung Gansguoter28.07.2012 11:08
RE: Hundeerziehung Zettel28.07.2012 18:15
RE: Hundeerziehung xanopos28.07.2012 18:48
RE: Hundeerziehung Erling Plaethe28.07.2012 21:37
RE: Hundeerziehung Gansguoter21.08.2012 07:17
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 08:34
RE: Hundeerziehung Uwe Richard21.08.2012 09:21
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 09:59
RE: Hundeerziehung Uwe Richard21.08.2012 12:48
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 12:56
RE: Hundeerziehung Frank200021.08.2012 13:36
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 14:09
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 10:50
RE: Hundeerziehung xanopos21.08.2012 11:04
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 11:13
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 12:15
RE: Hundeerziehung R.A.21.08.2012 12:40
RE: Hundeerziehung Düsentrieb21.08.2012 20:02
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 20:28
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 20:49
RE: Hundeerziehung Hausmann21.08.2012 21:12
RE: Hundeerziehung Vogelfrei21.08.2012 21:38
RE: Hundeerziehung stefanolix01.09.2012 20:58
RE: Hundeerziehung xanopos22.08.2012 08:56
RE: Hundeerziehung xanopos22.08.2012 12:25
RE: Hundeerziehung Düsentrieb22.08.2012 19:39
RE: Hundeerziehung xanopos22.08.2012 19:50
RE: Hundeerziehung stefanolix21.08.2012 20:44
RE: Hundeerziehung Elmar21.08.2012 12:55
RE: Hundeerziehung Fluminist21.08.2012 13:13
RE: Hundeerziehung Martin21.08.2012 14:18
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian26.07.2012 21:11
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Düsentrieb26.07.2012 21:51
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus26.07.2012 22:42
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen grenzenlosnaiv26.07.2012 22:39
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen C.26.07.2012 23:00
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Schwaeioufel26.07.2012 23:15
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 08:45
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 10:44
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 10:55
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 11:18
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 12:23
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Emulgator27.07.2012 11:19
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 11:29
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Vogelfrei27.07.2012 12:17
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 12:25
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Emulgator27.07.2012 12:55
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 13:06
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Fluminist27.07.2012 13:15
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Zettel27.07.2012 13:25
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus27.07.2012 14:10
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe27.07.2012 18:56
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos27.07.2012 19:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe27.07.2012 19:55
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Calimero27.07.2012 20:14
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe27.07.2012 21:17
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus27.07.2012 22:15
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe28.07.2012 08:53
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus28.07.2012 14:24
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen stefanolix28.07.2012 14:36
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe28.07.2012 16:08
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus28.07.2012 21:02
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Erling Plaethe28.07.2012 22:56
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Noricus29.07.2012 18:04
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Gansguoter27.07.2012 13:44
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Llarian27.07.2012 17:27
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos07.08.2012 10:02
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen xanopos22.08.2012 12:52
RE: Marginalie: Hunde auf Waldwegen Emulgator22.08.2012 14:23
Schutz Zettel22.08.2012 15:47
RE: Schutz Fluminist24.08.2012 10:20
Hunde Zettel24.08.2012 15:05
RE: Schutz Uwe Richard24.08.2012 15:12
RE: Schutz Erling Plaethe24.08.2012 17:58
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz