Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.820 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


09.08.2012 07:27
RE: Marginalie: McCarthyismus Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #1
Die Ansichten ihrer Mutter sind irrelevant, so, wie die Ansichten des Freunds von Nadja Drygalla für deren Recht, Deutschland bei Olympischen Spielen zu repräsentieren.



Der Anständige Deutsche wird Dir entgegenhalten, dass man sich seine Familie nicht aussuchen kann, aber seine Freunde.

Die Huma Abedi Jagd zieht sich ja schon eine Weile, McCain und andere Republikaner hat schon vor längerer Zeit die richtigen Worte gefunden:

Zitat
Ms. Bachmann’s accusations are tissue-thin garbage of the someone-said-something variety — or, as Mr. McCain put it, “nothing less than an unwarranted and unfounded attack on an honorable woman, a dedicated American and a loyal public servant....
Spurred or shamed by Mr. McCain’s courageous remarks, some Republican leaders, but not all, have gathered themselves to repudiate Ms. Bachmann and her co-signers. On Thursday, House Speaker John Boehner (R-Ohio) praised Ms. Abedin’s “sterling character,” noting that the accusations against her are “dangerous.”



In Deutschland haben sich neben Thomas de Maizière auch Sebastian Edathy und Daniel Cohn-Bendit entschieden gegen die Hetze gegen Nadja Drygalla ausgesprochen.

Nachtrag: Auch die FDP meldet sich zu Wort:

Zitat von Pressemitteilung
Die FDP-Fraktion begrüßt, dass sich Nadja Drygalla klar und unmissverständlich zu den olympischen Werten bekannt und sich von rechtsextremem Gedankengut distanziert hat. Der Fall muss nun in allen Facetten gründlich aufgearbeitet werden, sowohl im Hinblick auf das Verhalten der Beteiligten in Verbänden, Vereinen und dem NOC als auch im Hinblick auf öffentliche Verurteilungen der Sportlerin. Wir erwarten Fair-Play im Sport, aber auch im Umgang mit Sportlern.

Der Fall Drygalla darf nicht dazu führen, Gesinnungsschnüffelei wiederzubeleben, wie wir sie aus dem DDR-Sport noch gut in Erinnerung haben. Die Abschaffung der Unschuldsvermutung und die Einführung der Sippenhaft sind mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung unvereinbar und werden von der FDP-Bundestagsfraktion strikt abgelehnt. Der Respekt vor dem Privat- und Berufsleben muss wieder einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert bekommen. Das gilt nicht nur für den Sport



http://www.liberale.de/Pressemitteilunge...x.html?id=17524

Der Riesling gehört zu Deutschland.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 06:07
RE: Marginalie: McCarthyismus C.09.08.2012 07:27
RE: Marginalie: McCarthyismus Reader09.08.2012 07:32
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 08:45
RE: Marginalie: McCarthyismus Frank Böhmert09.08.2012 10:09
RE: Marginalie: McCarthyismus C.09.08.2012 10:39
RE: Marginalie: McCarthyismus Elmar09.08.2012 14:34
RE: Marginalie: McCarthyismus Frank Böhmert09.08.2012 15:10
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 10:49
RE: Marginalie: McCarthyismus Jim09.08.2012 15:12
RE: Marginalie: McCarthyismus Frank Böhmert09.08.2012 15:22
RE: Marginalie: McCarthyismus C.09.08.2012 16:11
RE: Marginalie: McCarthyismus Frank Böhmert09.08.2012 16:20
RE: Marginalie: McCarthyismus Reader09.08.2012 07:29
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 08:29
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 09:25
RE: Marginalie: McCarthyismus C.09.08.2012 10:27
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 11:16
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe09.08.2012 13:20
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 13:24
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe09.08.2012 13:38
RE: Marginalie: McCarthyismus 12309.08.2012 10:01
RE: Marginalie: McCarthyismus Jim09.08.2012 11:04
RE: Marginalie: McCarthyismus Frank Böhmert09.08.2012 11:29
RE: Marginalie: McCarthyismus Jim09.08.2012 12:07
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 13:07
RE: Marginalie: McCarthyismus Frank Böhmert09.08.2012 13:31
RE: Marginalie: McCarthyismus C.09.08.2012 17:44
RE: Marginalie: McCarthyismus Fluminist09.08.2012 18:45
RE: Marginalie: McCarthyismus C.09.08.2012 19:27
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 19:31
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe09.08.2012 20:05
RE: Marginalie: McCarthyismus Reader11.08.2012 12:15
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel11.08.2012 16:58
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe11.08.2012 19:49
RE: Marginalie: McCarthyismus Fluminist13.08.2012 09:53
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe13.08.2012 18:54
RE: Marginalie: McCarthyismus C.13.08.2012 19:16
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe13.08.2012 20:39
RE: Marginalie: McCarthyismus Fluminist14.08.2012 09:45
RE: Marginalie: McCarthyismus Reader16.08.2012 08:41
RE: Marginalie: McCarthyismus WFI09.08.2012 12:32
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 12:52
RE: Marginalie: McCarthyismus Fluminist09.08.2012 16:39
RE: Marginalie: McCarthyismus Zettel09.08.2012 16:57
RE: Marginalie: McCarthyismus Erling Plaethe09.08.2012 17:33
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz