Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.259 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
AldiOn

Beiträge: 983


13.08.2012 14:09
RE: Marginalie: Morsis Putsch Antworten

Rein Formal gesehen hat Morsi den demokratischen Rechtsstaat hergestellt und den Putsch des Militärs rückgängig gemacht. Er wird also den Segen der üblichen Verdächtigen (Clinton, Westerwelle) bekommen.
Wozu die Erdogan Leute in der Türkei Jahre gebraucht haben, hat die MB in Ägypten in wenigen Monaten geschafft. Eigentlich ist es kaum vorstellbar, daß das Militär sich das gefallen lassen kann. Möglicherweise warten sie auf einen größeren Zwischenfall (oder bereiten ihn vor), um dann einen "richtigen" Putsch durchzuführen.
Es ist darauf hinzuweisen, daß schon vor dem großen Personalkarussel vor einigen Tagen der Chef der Geheimpolizei ausgewechselt wurde. Morsi ist also ein Mann, der in vorbildlicher Weise Prioritäten zu setzen weiß und einen Gefühl für den richtigen Augenblick hat. Dafür das Morsi ja ursprünglich nur 2.Wahl war, hat er einen wirklich guten Instinkt. Man muß seinen Hut vor ihm ziehen und sich die Frage stellen ob man selber das auch so gut hingekriegt hätte.
Und man kann mit einigem Recht auch die Frage stellen ob der Zwischenfall im Sinai nicht von langer Hand für genau so was geplant war, da die Sache für sich genommen ja ziemlich sinnlos war (kein einziger Israeli ist zu Schaden gekommen und hätte zu Schaden kommen könnnen). Mindestens ist es eine schöne Verschörungstheorie.

In Ägypten gibt es dafür allgemeinen Jubel, da die Militärdiktaturhasser, die Demokratieverfechter und die Islamisten sich in der Richtigkeit dieses Schrittes einig sind. Ein Militärputsch würde gegen den entschiedenen Willen der ägyptischen Öffentlichkeit stattfinden.

Morsi hat ja nicht nur ein sehr umfangreiches Personalkarussell angestoßen sondern auch damit begonnen die Medien unter die Kontrolle der MB zu stellen. Die Leiter der staatlichen Medien wurden ausgewechselt, ein (christlicher) Fernsehsender verboten und die Ausgabe eines kritischen Berichts einer Zeitung eingezogen.

Ohne rechthaberisch sein zu wollen (eigentlich: doch): Hier geht es nicht um einen Kampf gegen die (unzweifelhaft) sozialistische Wirtschafstweise Ägyptens sondern um eine Revision der durch die Kolonisierung Ägyptens erreichten Verwestlichung.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Morsis Putsch Zettel13.08.2012 08:41
RE: Marginalie: Morsis Putsch C.13.08.2012 09:22
RE: Marginalie: Morsis Putsch Thomas Pauli13.08.2012 09:31
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn13.08.2012 14:09
RE: Marginalie: Morsis Putsch Zettel13.08.2012 14:29
RE: Marginalie: Morsis Putsch Calimero13.08.2012 15:01
RE: Marginalie: Morsis Putsch Erling Plaethe13.08.2012 19:11
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn14.08.2012 04:04
RE: Marginalie: Morsis Putsch Zettel14.08.2012 10:57
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn14.08.2012 13:46
RE: Marginalie: Morsis Putsch Zettel14.08.2012 14:14
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn14.08.2012 15:34
RE: Marginalie: Morsis Putsch Jorge Arprin14.08.2012 17:42
RE: Marginalie: Morsis Putsch Erling Plaethe14.08.2012 18:00
RE: Marginalie: Morsis Putsch Rayson14.08.2012 19:52
RE: Marginalie: Morsis Putsch Erling Plaethe14.08.2012 20:53
RE: Marginalie: Morsis Putsch Rayson14.08.2012 21:14
RE: Marginalie: Morsis Putsch Erling Plaethe14.08.2012 21:37
RE: Marginalie: Morsis Putsch Noricus14.08.2012 21:45
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn14.08.2012 21:48
RE: Marginalie: Morsis Putsch Zettel14.08.2012 22:34
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn14.08.2012 22:56
RE: Marginalie: Morsis Putsch Zettel14.08.2012 23:05
RE: Marginalie: Morsis Putsch AldiOn14.08.2012 23:38
RE: Marginalie: Morsis Putsch C.15.08.2012 00:15
RE: Marginalie: Morsis Putsch R.A.14.08.2012 14:23
RE: Marginalie: Morsis Putsch augustin13.08.2012 21:40
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz