Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 4.520 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Johann Grabner

Beiträge: 84

05.10.2012 20:02
obama won even when Romney was lying his ass off the entire night Antworten

so Jon Steward in der daily show von gestern, hier ab min 2:00 in der Ausgabe vom 4. 10.: http://www.thedailyshow.com/full-episode...2-bill-o-reilly

dazu exemplarisch nochmal das Thema Steuersenkungen, aufbereitet durch eine fact check seite (Journalisten machen diese Arbeit ja nicht mehr):

Zitat

Romney: First of all, I don’t have a $5 trillion tax cut. I don’t have a tax cut of a scale that you’re talking about.
To be clear, Romney has proposed cutting personal federal income tax rates across the board by 20 percent, in addition to extending the tax cuts enacted early in the Bush administration. He also proposes to eliminate the estate tax permanently, repeal the Alternative Minimum Tax, and eliminate taxes on interest, capital gains and dividends for taxpayers making under $200,000 a year in adjusted gross income.
By themselves, those cuts would, according to the nonpartisan Tax Policy Center, lower federal tax liability by “about $480 billion in calendar year 2015” compared with current tax policy, with Bush cuts left in place. The Obama campaign has extrapolated that figure out over 10 years, coming up with a $5 trillion figure over a decade.
However, Romney always has said he planned to offset that massive cut with equally massive reductions in tax preferences to broaden the tax base, thus losing no revenue and not increasing the deficit. So to that extent, the president is incorrect: Romney is not proposing a $5 trillion reduction in taxes.

The Impossible Plan
However, Romney continued to struggle to explain how he could possibly offset such a large loss of revenue without shifting the burden away from upper-income taxpayers, who benefit disproportionately from across-the-board rate cuts and especially from elimination of the estate tax (which falls only on estates exceeding $5.1 million left by any who die this year). The Tax Policy Center concluded earlier this year that it wasn’t mathematically possible for a plan such as Romney’s to cut rates as he promised without either favoring the wealthy or increasing the federal deficit.
Except for saying that his plan would bring in the same amount of money “when you account for growth,” Romney offered no new explanation for how he might accomplish all he’s promised. He just repeated those promises in some of the strongest terms yet.


Read more: Fact check: The debate - Dedham, Massachusetts - The Dedham Transcript http://www.dailynewstranscript.com/archi...e#ixzz28Rn1KKjT

das sind also sogar noch weitergehende Vorschläge, denn die AMT sorgt ja bei vielen, die Abschreibeposten gut ausnützen, dafür, daß sie überhaupt Steuern zahlen. Die soll also auch weg (was natürlich auch wieder nur den Top 10-1% zugute kommen kann). Es sollen auch dis Bush tax cuts, die Ende dieses Jahres auslaufen und ausschließlich den Topverdienern was bringen, weitergeführt werden.

Aber alles soll aufwandsneutral sein.

Unmöglich. Arithmetisch einfach nicht darstellbar. Obama hat darauf 2 Minuten herumgeeiert. Ich weiß nicht, wie man darauf "richtig" reagiert, damit man nachher in der Zeitung nicht lesen muß, man hätte böse "zurückgekeilt" (Spiegel online heute), aber ich würde hier nicht eher weiterreden, bevor er diese Lüge nicht eingesteht. Oder er benennt die "loopholes" - was er aber nicht kann, da diese nicht existieren.

dann die Aussage über Medicare und den $700 Mrd. - gelogen, hier geht es um Einsparungen, die von den Krankenanstalten und Versicherungen kommen
Obama hätte das Defizit verdoppelt - es ist heute gleich hoch wie zu Amtsantritt
Von den geförderten "green" Unternehmen wäre die Hälfte pleite - es sind 3 aus 36
Der Reformplan von Romney für die Krankenversicherung würde bestehende Leiden einschließen - Lüge, wie sein Chefberater zugeben musste: http://tpmdc.talkingpointsmemo.com/2012/...esident-rom.php

im Bereich der Krankenversicherung ließen sich die Einsparziele ja auch nicht anders erreichen, als daß man die teuren Fälle rauswirft. Unter Romney würde jeder, der auch nur einen Monat arbeitslos wird und irgendein chronisches Leiden hat, aktuelle nie wieder eine Krankenversicherung bekommen (außer er lebt ironischerweise in MA). Aber das traut er sich nicht zu sagen, denn das würde sogar ein großer Teil der eigenen Parteibasis nicht mittragen.

Richtungsentscheidung gut und schön. Man kann ja dafür sein, daß eine Versicherung einem Diabetiker oder einem Herzkranken den Vertrag kündigen darf. Ist ja ein freier Markt. Die meisten Länder haben aber eine Pflichtversicherung und da darf niemand deswegen abgelehnt werden. Das kostet dann natürlich um einiges mehr, denn gerade diese Fälle sind ja richtig teuer. Nur sollte das mit offenen Karten gespielt werden bzw. sollte ein fähiger Politiker die wahren Absichten des Gegner entlarven können. Obama kann oder will das offenbar nicht.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
US-Präsidentschaftswahlen 2012 (34): Heute Nacht gibt es die vorentscheidende Debatte Zettel03.10.2012 18:46
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (34): Heute Nacht gibt es die vorentscheidende Debatte Reader03.10.2012 20:56
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (34): Heute Nacht gibt es die vorentscheidende Debatte Zettel03.10.2012 21:12
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (34): Heute Nacht gibt es die vorentscheidende Debatte Zettel03.10.2012 21:18
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (34): Heute Nacht gibt es die vorentscheidende Debatte C.03.10.2012 21:27
Wer wählt wen? Zettel03.10.2012 21:52
RE: Wer wählt wen? C.03.10.2012 22:12
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar Zettel04.10.2012 06:26
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar Solus04.10.2012 07:36
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar patzer04.10.2012 09:24
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar Erling Plaethe04.10.2012 12:14
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar Leibniz04.10.2012 12:56
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar Zettel04.10.2012 13:41
Und so berichtet "Spiegel-Online" Zettel04.10.2012 13:18
informiert/desinformiert H_W04.10.2012 13:53
RE: Und so berichtet "Spiegel-Online" Techniknörgler04.10.2012 21:30
RE: Und so berichtet "Spiegel-Online" Ulrich Elkmann04.10.2012 22:27
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar grenzenlosnaiv04.10.2012 13:30
RE: US-Präsidentschaftswahlen 2012 (35): Ein Live-Kommentar Ulrich Elkmann04.10.2012 18:08
Transcript/Steuern Johann Grabner04.10.2012 14:42
Obamacare Johann Grabner04.10.2012 15:02
RE: Transcript/Steuern ratloser04.10.2012 15:27
Gewinnsteuern sind für die Investitionskraft irrelevant Johann Grabner05.10.2012 19:25
RE: Gewinnsteuern sind für die Investitionskraft irrelevant Techniknörgler05.10.2012 19:44
RE: Gewinnsteuern sind für die Investitionskraft irrelevant Techniknörgler05.10.2012 19:56
RE: Gewinnsteuern sind für die Investitionskraft irrelevant Johann Grabner05.10.2012 20:18
RE: Gewinnsteuern sind für die Investitionskraft irrelevant Techniknörgler06.10.2012 14:56
RE: Gewinnsteuern sind für die Investitionskraft irrelevant Michel05.10.2012 23:07
RE: Transcript/Steuern Michel04.10.2012 19:05
Ergänzende Informationen Zettel04.10.2012 19:11
RE: Ergänzende Informationen ratloser04.10.2012 19:20
RE: Ergänzende Informationen Zettel05.10.2012 02:01
RE: Ergänzende Informationen Leibniz05.10.2012 10:17
RE: Ergänzende Informationen ratloser05.10.2012 10:36
RE: Ergänzende Informationen Martin05.10.2012 12:56
RE: Ergänzende Informationen C.04.10.2012 21:08
RE: Ergänzende Informationen Zettel05.10.2012 01:52
obama won even when Romney was lying his ass off the entire night Johann Grabner05.10.2012 20:02
RE: obama won even when Romney was lying his ass off the entire night Techniknörgler05.10.2012 20:28
RE: obama won even when Romney was lying his ass off the entire night foxy05.10.2012 23:23
RE: obama won even when Romney was lying his ass off the entire night Leibniz05.10.2012 23:57
RE: Ergänzende Informationen C.06.10.2012 12:19
RE: obama won even when Romney was lying his ass off the entire night Zettel06.10.2012 13:18
RE: obama won even when Romney was lying his ass off the entire night Reader06.10.2012 15:38
Krugmans Schaum vor dem Mund Zettel06.10.2012 18:29
RE: Krugmans Schaum vor dem Mund Leibniz06.10.2012 21:53
RE: Krugmans Schaum vor dem Mund Zettel06.10.2012 23:30
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz