Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 6.332 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Magnus

Beiträge: 10

08.11.2012 14:45
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Antworten

Lieber Florian,

das sind viele sehr interessante Punkte, die ich weitgehend teile. Allerdings bin ich über die Charakterisierung von Obama vs. Romney anhand ihrer jeweiligen Gesundheitsreform gestolpert. Schließlich hat ja Obama seine Gesundheitsreform ganz explizit an Romneys Modell des "individual mandate" angelehnt (man könnte auch sagen: weitgehend kopiert), eben weil diese Art der Umsetzung (anders als was die Linken wünschten, nämlich ein "single payer"-System wie in Kanada oder in der deutschen "Bürgerversicherung") immer wieder von republikanisch-konservativen Think Tanks vorgeschlagen worden ist. Und so eine gewisse Chance auf republikanische Unterstützung hatte. Diese weitgehend identischen Entwürfe können doch kaum den einen zum Linken, den anderen zum Zentristen machen?

Ich denke ansonsten, dass die demographische Entwicklung zwar derzeit die Demokraten begünstigt, aber das muss nicht unausweichlich sein: In dem Maße, wie etwa Texas Latino-dominiert werden wird, werden die Latinos dort vermutlich stärker integriert in die Gesellschaft, sogar Teil deren Eliten werden - und dann nicht mehr hauptsächlich nach Minderheitenstatus, sondern nach kulturellen Wertvorstellungen stimmen. Und da kann ein Republikaner, wie George W. oder Jeb Bush gezeigt haben, durchaus Boden gutmachen.
Dass das Repräsentantenhaus derzeit republikanisch dominiert ist, würde ich nicht als rein positives Signal für die Republikaner werten - denn in der Zeit der demokratischen Dominanz hatte es ja hauptsächlich republikanische Präsidenten gegeben; vielleicht wird gerade das Repräsentantenhaus eher als ein Gegengewicht gegen die politische Führung verstanden (wie in Deutschland lange der Bundesrat).
Was ich den Republikanern raten würde? Sich weniger stark zu polarisieren und gegen die Demokraten abzugrenzen, sondern - wie in Deutschland für eine Opposition üblich - doch mit der Regierung einen Kompromiss zu finden versuchen. Denn es sind vor allem die Republikaner, die seit den neunziger Jahren im House scharf vom politischen Median abgerückt sind; die Demokraten weniger: http://www.coolinfographics.com/blog/201...-interview.html


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Zettel01.11.2012 19:45
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Llarian02.11.2012 01:02
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Zettel02.11.2012 02:00
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl 12302.11.2012 09:16
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Frank Böhmert02.11.2012 15:24
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl 12302.11.2012 17:06
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Thefoolonthehill03.11.2012 18:00
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Blub03.11.2012 19:41
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Frank Böhmert02.11.2012 15:57
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl 12302.11.2012 17:02
Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Zettel03.11.2012 06:48
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen C.03.11.2012 21:15
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Tim03.11.2012 23:15
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Zettel04.11.2012 04:52
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Leibniz04.11.2012 12:03
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Tim04.11.2012 13:04
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Leibniz04.11.2012 14:35
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Zettel06.11.2012 05:24
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen EinZweiDrei06.11.2012 20:11
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen Zettel06.11.2012 21:40
Zwei Karten Zettel04.11.2012 21:47
RE: Zwei Karten Zettel04.11.2012 22:04
RE: Zwei Karten ratloser04.11.2012 23:52
RE: Zwei Karten C.05.11.2012 01:10
RE: Zwei Karten Ulrich Elkmann05.11.2012 01:35
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel 12305.11.2012 09:18
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel ratloser05.11.2012 09:48
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Thanatos05.11.2012 12:22
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel ratloser05.11.2012 12:51
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel R.A.05.11.2012 12:59
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel ratloser05.11.2012 13:20
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Florian08.11.2012 13:38
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Johanes08.11.2012 14:31
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Magnus08.11.2012 14:45
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Florian08.11.2012 16:36
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Magnus08.11.2012 17:12
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel R.A.08.11.2012 16:19
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel R.A.08.11.2012 16:29
RE: Obama wird sehr wahrscheinlich gewinnen - Demografisch - kultureller Wandel Florian08.11.2012 16:46
Obamas publizistische Helfer Zettel05.11.2012 18:47
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Stitch Jones05.11.2012 09:43
RE: Marginalie: Vor Obamas Wiederwahl Calimero05.11.2012 13:50
Wahlrecht, made in USA Zettel05.11.2012 13:51
RE: Wahlrecht, made in USA Leibniz05.11.2012 18:42
RE: Wahlrecht, made in USA Zettel05.11.2012 18:53
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz