Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.270 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Fluminist

Beiträge: 2.015


28.11.2012 13:33
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #4
Zitat von Zettel im Beitrag #3
Unabhängig von diesem Problem erscheint mir Friedmans Punkt einsichtig, daß der Nationalismus, der jetzt überall in Europa wieder virulent wird, eine Folge der Finanzkrise ist.

Das ist ein Aspekt (vielleicht tatsächlich der Wichtigste).
Ein anderer Aspekt ist m. E. aber die wachsende Unzufriedenheit über zentral von oben aufgedrückte Maßnahmen. Da schimpfen 90% der Europäer auf "die da oben" in Brüssel und ihrer nationalen Hauptstadt, und die 10% in potentiellen Sezessionsgebieten verknüpfen das mit der latenten Unzufriedenheit über die nationale Zentrale.

Der Witz ist natürlich, daß die Sezession in beiden Punkten nicht weiterhelfen wird. Falls Katalonien selbständig wird, wird es dennoch in der EU und der Eurozone bleiben müssen. Eine komplette wirtschaftliche Loslösung würde das Land nicht verkraften (und das will auch dort m. W. keiner).
Und dann würden sie als reiche Region genauso für die Pleiteländer zahlen wie wir, das Geld aus Barcelona landet also weiterhin in Madrid, nur über Umwege.
Und die Glühbirnenverbote bekämen die Katalanen dann in ähnlicher Weise direkt aus Brüssel statt aus Madrid - inhaltlich wird ihnen das nichts helfen.


Ein auf der Straße interviewter Katalane hat zu diesem Thema etwas gesagt, was mich sehr verwundert hat, in etwa: "Bei einem so hoch verschuldeten Land (gemeint Spanien) will man (gemeint Katalonien) irgendwann nicht mehr dabei sein." Wie soll man das verstehen? Ist Katalonien deutlich weniger verschuldet und/oder wirtschaftlich stärker als der Rest von Spanien? Oder geht die Sezession nach dem Prinzip "neues Land, neues Glück", d.h. der Neuzuwachs der Völkergemeinschaft darf beim Schuldenmachen bei Null anfangen?


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Zettel28.11.2012 06:06
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus R.A.28.11.2012 10:27
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Zettel28.11.2012 11:14
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus R.A.28.11.2012 12:10
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Fluminist28.11.2012 13:33
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Frank28.11.2012 19:30
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus R.A.29.11.2012 11:09
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus R.A.29.11.2012 11:06
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Thanatos28.11.2012 14:36
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Frankenstein28.11.2012 16:29
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Ulrich Elkmann28.11.2012 16:36
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Erling Plaethe28.11.2012 19:54
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Thanatos04.12.2012 01:46
RE: Stratfors Analysen: Romantischer Nationalismus Noricus04.12.2012 20:17
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz