Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 3.804 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
123

Beiträge: 287

11.12.2012 23:50
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil Antworten

Zitat
Sie veranstalten vor dem Kairoer Medienzentrum Media Production City seit vier Tagen eine Dauerdemonstration mit der Forderung, "die Medien von bestimmten Moderatoren von Talkshows zu säubern".



Sind die Moslembrüder doch nicht so anti-westlich wie sie selbst von sich behaupten ? Fast drängt sich der Eindruck auf, sie nehmen sich die bundesdeutsche Medienlandschaft zum Vorbild.


Gibt es in der BRD auch nur einen TV-Redakteur, ein Leitmedium, welche sich für Atomkraft aussprechen, den Klimawandel als natürlich beschreibt, Fakten nennt, wie die dokumentierte abnehmende Häufigkeit von Wirbelstürmen, Flutkatastrophen und Dürren seit es wärmer wird, die Energiewende physikalisch nicht machbar ist, ect. ?
In Ägpyten scheint es noch richtige Meinungsvielfalt zu geben, wovon man in der BRD nur träumen kann. Säubern braucht man in den BRD-Leitmedien nichts mehr, hier herrscht bereits Konformität gemäß den Ökobrüdern_Innen. Den Islam kritisiert hier übrigens auch kein Leitmedium. Man beschränkt sich auf Personen, die diesen Friedens- und Toleranzkult irgendwie "falsch verstanden" haben sollen.


Es ist erstaunlich, daß sich in Ägypten so viel Widerstand gegen die Schariaherrschaft regt. Bei uns gilt Ablehnung scharianaher Organisationen längst als "rechts", ungefähr dem Äquivalent des Ungläubig_Innen, oder im Status noch darunter angesiedelt.


Was Obama betrifft: Nicht liberale Moslems hat er in den engsten Beraterkeis und einflußreiche Positionen in seiner Regierung geholt, sondern die lieben Moslembrüder. http://frontpagemag.com/2012/frank-gaffn...administration/

Ist in der BRD aber prinzipiell ähnlich. Mit Unterstützung radikal-islamischer Personen und Organisationen kann man sich gemaß den Tugenden "Toleranz und Weltoffenheit" profilieren. Unterstützt man hingegen liberale Moslems, erscheint dies im Umkehrschluß als Beleg für einen geringeren Grad an eben diesen Tugenden.

Konsolidieren die Moslembrüder ihre Macht, wird der Westen diese moralisch aufwerten müssen, weil dies logische Folge der Appeasement-Ideologie ist, welche wiederum Folge der "Frieden um jeden Preis"-Ideologie ist. Einem Relikt aus dem kalten Krieg, mit dem die westlichen Linken den Westen schwächen wollten für den ersehnten sozialistischen Systemwechsel. Dann wird´s halt ein islamischer Change, zuerst dort, später auch im Westen selbst.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Salafisten machen in Ägypten mobil Zettel11.12.2012 12:17
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil ratloser11.12.2012 14:04
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil Ulrich Elkmann11.12.2012 14:38
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil patzer11.12.2012 14:41
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil ratloser11.12.2012 14:56
Politiker sind nicht inkompetent Bernd31411.12.2012 22:26
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil C.11.12.2012 15:30
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil ratloser11.12.2012 15:59
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil xanopos12.12.2012 08:42
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil Martin12.12.2012 09:01
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil xanopos12.12.2012 09:13
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil ratloser12.12.2012 09:23
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil xanopos12.12.2012 10:21
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil Tiefseetaucher12.12.2012 09:48
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil Martin12.12.2012 10:29
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil Tiefseetaucher12.12.2012 12:46
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil ratloser12.12.2012 09:07
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil 12311.12.2012 23:50
Hinweis Zettel12.12.2012 07:34
RE: Hinweis Frankenstein12.12.2012 12:59
RE: Hinweis Zettel12.12.2012 13:35
RE: Salafisten machen in Ägypten mobil C.13.12.2012 10:41
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz