Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 9.858 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


15.01.2013 11:14
RE: Dschungelcamp Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #1
Ein Artikel über das, was "erstaunlich viele Akademiker goutieren".


Das mag daran liegen, dass es erstaunlich viele Soziologen, Psychologen, Sozialpädagogen, Irgendwasmitmedien und sonstige Sozialdesigner gibt, die sich ausschließlich aus wissenschaftlichem Interesse auf dem Altar des Ekels opfern. Entsetzt, betroffen und auch ein Stück weit traurig macht mich dafür folgende Konsumentenanneliese:

Zitat von kress.de
Wie eine Sonderauswertung von media control zeigt, ist vor allem das weibliche Publikum für diese tollen Werte verantwortlich.

Schalteten 2012 noch 3,57 Millionen Frauen ab 14 Jahre ein (Marktanteil: 24,9%), so waren es 2013 bislang 4,07 Millionen (Marktanteil: 27,4%) - rund eine halbe Million bzw. 14% mehr. Bei den ganz Kleinen sind die schleimigen Dschungelprüfungen sogar noch beliebter: 210.000 Mädchen zwischen drei und 13 Jahren (Marktanteil: 55,0%) bedeuten ein Plus von 50.000 Zuschauerinnen bzw. 30%. Gemeinsam mit den 14- bis 19-jährigen Frauen (56,6%) holen sie die mit Abstand höchsten Marktanteile



Es ist sicherlich nicht zu gewagt anzunehmen, dass sich darunter nicht allzuviele Akademikerinnen befinden. sondern hier der Ablösungsprozess von der wohlgemeinten Hipp-Dinkelstange zu Fruchtzwergen, Yogurette und Mezcal mit Wurm stattfindet, das nennt sich Pubertät und besteht aus "eeek", "kreisch", "läster" und "oooch, was ist der süß" ----> wie Joey Heindle - "Ich möchte morgen nicht tot aufwachen". Nein. das will niemand.

Zitat von Zettel
Ob nicht hier Westerwelles Wort von der "spätrömischen Dekadenz" paßt? Von Gladiatorenspielen und den anderen Vorführungen im Collosseum unterscheidet sich das "Dschungelcamp" gewiß dadurch, daß kein Blut fließt. Aber die Triebbefriedigung, auf die sich das richtet, scheint mir sehr ähnlich zu sein.



Das zwangsgebührenfinanzierte "Traumschiff", auf dem unengagierte Schauspieler überwintern und dabei tonnenweise Lachs mit Champagner herunterspülen, entspricht weitaus mehr der spätrömischen Dekadenz als jetzt das Dschungelcamp, bei dem Schmalhans Küchenmeister ist. Die Herausforderungen an die Kandidaten sind überschaubar, neben der einkalkulierten Zwangsdiät dürfte wohl der Kampf mit der Langeweile am zermürbensten zu sein. Es ist ja jetzt nicht die erste Staffel, die Protagonisten wissen genau auf was sie sich einlassen, dafür ist die Gage gemessen am Marktwert sensationell und damit dürften auch ein paar mehr oder minder große Peinlichkeiten abgegegolten sein. Es ist bisher auch nicht bekannt, das sich der mentale Schaden durch den Aufenthalt im Dschungelcamp vergrößert hätte. Wer die dargereichten mises en bouche für eklig hält, hat noch nie sauere Kutteln, Lungenhaschee oder Tofuburger zu sich genommen, von Biosprossen ganz abgesehen.


Zitat
Nein, natürlich bin ich nicht dafür, dergleichen zu verbieten. Die Lust daran ist ja nur Symptom eines gesellschaftlichen Wandels, der Ende der sechziger Jahre begann. Ende 1968 kotete der Kommunarde Karl-Heinz Pawla während der Verhandlung in einen Gerichtssaal. Im Rückblick kann man das als ein Fanal verstehen.



Verbieten wäre ja noch schöner, es handelt sich um eine gut inszenierte Unterhaltungssendung, die phasenweise ganz witzig ist, die privat finanziert wird, an der niemand teilnehmen muss und die den Zuschauer nichts kostet, wenn man nicht so bekloppt ist und dort anruft. Ich halte es auch für verwegen einen gesellschaftlichen Wandel zu vermuten, es ist nur eine Minderheit, die sich das anschaut, etwa 80% der Gesellschaft bleiben davon weg, andere tun sich Fußball, Formel I und Boxen an, Unterhaltung, die weitaus gefährlicher für die Darsteller ist. Ich persönlich finde eine zermatschte Fresse bedeutend ekliger als jetzt das Schlucken eines Känguruhhodens. Um aufs Collosseum zurückzukommen. Sollte ess es um Verspottung gehen, dann stehen Sportkommentatoren/-experten nicht gegen Frau Zietlow zurück ("Ich hatte zwischendurch Angst, dass er sich wund liegt und mal gewendet werden muss.")

Der Riesling gehört zu Deutschland.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Dschungelcamp Zettel12.01.2013 05:14
RE: Dschungelcamp Techniknörgler12.01.2013 06:53
RE: Dschungelcamp F.Alfonzo12.01.2013 10:16
RE: Dschungelcamp Meister Petz12.01.2013 10:35
RE: Dschungelcamp Zettel12.01.2013 11:45
RE: Dschungelcamp Doeding12.01.2013 22:55
RE: Dschungelcamp Zettel13.01.2013 00:15
RE: Dschungelcamp Rayson13.01.2013 12:46
RE: Dschungelcamp Doeding13.01.2013 13:10
RE: Dschungelcamp Rayson13.01.2013 14:55
RE: Dschungelcamp Doeding13.01.2013 17:14
RE: Dschungelcamp Rayson13.01.2013 18:23
RE: Dschungelcamp Doeding13.01.2013 21:03
RE: Dschungelcamp Rayson14.01.2013 01:40
RE: Dschungelcamp Semni23.01.2013 11:51
RE: Dschungelcamp Calimero13.01.2013 18:11
RE: Dschungelcamp Zettel13.01.2013 18:28
Juhu, endlich sind wir die Mehrheit H_W13.01.2013 19:16
RE: Dschungelcamp Calimero13.01.2013 20:34
RE: Dschungelcamp Zettel13.01.2013 21:11
RE: Dschungelcamp Calimero13.01.2013 21:31
RE: Dschungelcamp Ulrich Elkmann14.01.2013 09:41
RE: Dschungelcamp Thomas Pauli14.01.2013 09:57
RE: Dschungelcamp truth hurts14.01.2013 23:27
RE: Dschungelcamp dari15.01.2013 08:27
RE: Dschungelcamp C.15.01.2013 12:26
RE: Dschungelcamp Skipper15.01.2013 12:49
RE: Dschungelcamp C.15.01.2013 13:28
RE: Dschungelcamp Carlo M Dimhofen15.01.2013 14:15
RE: Dschungelcamp truth hurts15.01.2013 23:40
RE: Dschungelcamp Solus13.01.2013 01:18
RE: Dschungelcamp Doeding13.01.2013 09:06
RE: Dschungelcamp Rayson13.01.2013 12:35
RE: Dschungelcamp DST12.01.2013 14:19
RE: Dschungelcamp Llarian13.01.2013 01:27
RE: Dschungelcamp Ulrich Elkmann13.01.2013 02:29
RE: Dschungelcamp C.15.01.2013 11:14
RE: Dschungelcamp truth hurts15.01.2013 11:35
RE: Dschungelcamp dari15.01.2013 11:53
RE: Dschungelcamp Frankenstein16.01.2013 10:36
RE: Dschungelcamp Calimero19.01.2013 12:31
RE: Dschungelcamp Doeding19.01.2013 13:38
RE: Dschungelcamp Llarian20.01.2013 15:01
RE: Dschungelcamp Doeding20.01.2013 21:41
RE: Dschungelcamp tekstballonnetje24.01.2013 19:27
RE: Dschungelcamp Doeding24.01.2013 20:13
RE: Dschungelcamp Erling Plaethe19.01.2013 14:42
RE: Dschungelcamp Frankenstein28.01.2013 14:49
RE: Dschungelcamp Meister Petz30.01.2013 14:33
RE: Dschungelcamp tekstballonnetje20.01.2013 01:40
RE: Dschungelcamp tekstballonnetje22.01.2013 22:43
RE: Dschungelcamp Ulrich Elkmann22.01.2013 23:26
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz