Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 7.035 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


17.01.2013 11:57
RE: Zwangsumsiedlung Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #3
Mir fällt gerade eine interessante Parallele zur "Unwort"-Diskussion auf.
Denn beim Wohnungsverweis für "prügelnde Männer" gilt wohl generell das "Opfer-Abo", von dem Kachelmann gesprochen hat.

Es gibt allerdings, lieber R.A., viele schlimme Fälle, und die Dunkelziffer dürfte sehr hoch sein.

Mir ist das Problem das erste Mal begegnet, als ich frischgebackener Uni-Assistent war und oft noch in meinem Dienstzimmer saß, wenn abends schon die Putzfrauen kamen; damals noch fast ausschließlich Deutsche. Da es immer dieselben waren, lernte man sich ein wenig kennen. Eines Tages kame eine, mit der ich immer ein paar Worte gewechselt hatte, mit einem geschwollenen Gesicht voller Blutergüsse, Ich fragte sie erschrocken, ob sie gefallen sei. Sie druckste erst herum und sagte dann, ihr Mann hätte sie geschlagen.

Mir war damals so etwas gar nicht vorstellbar, in meiner bürgerlichen Welt. Später habe ich von vielen solchen Fällen erfahren, keineswegs nur in der Unterschicht.

Wenn man in einem solchen Fall - wo die Frau eindeutig Zeichen der Mißhandlung trägt - den Mann der Wohnung verweist, erscheint mir geboten. Nicht als eine Strafe, sondern als ein Mittel der Gefahrenabwehr.

Aber auch dann würde man ihn ja nicht zwingen, in eine bestimme andere Wohnung oder gar in einem Containerdorf einzuziehen. Eine Zwangssumsiedlung wie jetzt in Amsterdam ist meines Wissens in Deutschland nicht möglich.

Ich halte das wirklich für polizeistaatlich; zumal wenn es auf zwei Tätergruppen mit einem politischen Hintergrund beschränkt ist.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zwangsumsiedlung Zettel17.01.2013 11:20
RE: Zwangsumsiedlung R.A.17.01.2013 11:35
RE: Zwangsumsiedlung R.A.17.01.2013 11:43
RE: Zwangsumsiedlung Zettel17.01.2013 11:57
RE: Zwangsumsiedlung Xälsbär17.01.2013 12:56
RE: Zwangsumsiedlung Zettel17.01.2013 17:41
RE: Zwangsumsiedlung R.A.17.01.2013 13:52
RE: Zwangsumsiedlung RichardT17.01.2013 15:07
klingt hier mehr nach einer Art Verwaltungsarrest Johann Grabner17.01.2013 11:53
RE: klingt hier mehr nach einer Art Verwaltungsarrest Zettel17.01.2013 12:01
RE: klingt hier mehr nach einer Art Verwaltungsarrest Fluminist17.01.2013 12:18
RE: klingt hier mehr nach einer Art Verwaltungsarrest Florian17.01.2013 14:24
RE: klingt hier mehr nach einer Art Verwaltungsarrest R.A.17.01.2013 15:37
RE: klingt hier mehr nach einer Art Verwaltungsarrest patzer17.01.2013 16:49
RE: Zwangsumsiedlung Doeding17.01.2013 15:05
RE: Zwangsumsiedlung Calimero17.01.2013 16:10
RE: Zwangsumsiedlung Tischler17.01.2013 16:26
RE: Zwangsumsiedlung roth17.01.2013 15:47
RE: Zwangsumsiedlung DST17.01.2013 16:25
RE: Zwangsumsiedlung FTT_2.017.01.2013 16:48
RE: Zwangsumsiedlung Emulgator18.01.2013 10:01
RE: Zwangsumsiedlung Skorpion19.01.2013 18:50
RE: Zwangsumsiedlung Zettel19.01.2013 20:55
RE: Zwangsumsiedlung TF05.02.2013 21:29
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz