Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 5.758 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Calimero

Beiträge: 3.280


10.02.2013 13:06
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Antworten

Zitat von Doeding im Beitrag #18

Zitat von Calimero
Ach naja, dass die Jugend einen eingebauten "Weltverbesserungsdrang" hat und den Propagandisten entsprechender Heilslehren nur zu gern auf den Leim geht, ist ja nun nicht so eine neue Story. Das heißt aber noch lange nicht, dass man daraufhin auch für den Rest des Lebens das selbständige Denken einstellt.


Das mag sein, ich hoffe es zumindest. Dennoch, kürzlich hatte ich mit meiner Tochter eine kurze aber sehr ernsthafte Diskussion, mit was für Leuten ich denn eigentlich verkehre. (...)


Und ich hatte erst vor Kurzem ein wunderbares Erlebnis, welches mir absolut unerwartet doch ein ganzes Stück Hoffnung wiedergegeben hat. Ich war Zuschauer bei der ZEIT Debatte in Hamburg, und konnte sogar ein wenig hinter die Kulissen schauen.
Ohne jegliche Vorkenntnisse über die studentische Debattierszene bin ich da natürlich mit einem ganzen Packen Vorurteile rangegangen. Was soll schon dabei rauskommen, wenn Studenten in Deutschland unter der Schirmherrschaft der ZEIT die Debattenkultur pflegen? Konzentrierte political correctness, langjährig inhalierte Narrative aus Schule, Gymnasium und Universität, unterfüttert mit ständiger "progressiver" Berieselung durch unsere links"liberalen" Leitmedien? Ich ging wirklich davon aus, dass sich dort künstliche Diskussionen zwischen sozialdemokratischen und marxistischen Geisteswissenschaftlern um die "idealere Weltverbesserung" drehen würden.

War aber ganz anders.

Kurz umrissen wird dort ein kontroverses Thema vorgegeben und zwei Parteien müssen nach dem Zufallsprinzip entweder die Regierung oder die Opposition vertreten. Dabei läuft es darauf hinaus, dass sich klare Gegenpole bilden, also konservativ vs. utopistisch, etatistisch vs. freiheitlich, egalitär vs. libertär etc.
Da jede Partei natürlich die Debatte gewinnen möchte, muss sie die ihr zugeloste Position natürlich auch ernsthaft verteidigen können - auch wenn die zu vertretende Ansicht absolut nicht der eigenen entspricht. Das heißt, man muss sich schon im Vorfeld wirklich ernsthaft mit den Argumenten aller Seiten auseinandergesetzt haben. Nur Schlagworte zu kennen bringt gar nichts, denn man muss die Sichtweise des politischen Gegners ja auch wirklich einnehmen können. So, dass man bei gestellten Verständnisfragen oder der Bitte um Erklärung auch was Überzeugendes vorbringen kann.

Ich fand das total interessant und bin mir ziemlich sicher, dass ich einen solchen Perspektivenwechsel früher nicht zustande gebracht hätte.

Natürlich ist davon auszugehen, dass die teilnehmenden Studenten trotzdem noch eher auf der oben beschriebenen, szenetypisch linken Schiene unterwegs sind - aber die Saat des Zweifels ist zumindest gelegt. Ob sie mal aufgeht wird sich zeigen, aber schon die Beschäftigung mit den Argumenten der Gegenseite wirkt der Gefahr der späteren blinden Verbohrtheit entgegen.

Und diese Leute werden in der Zukunft mit Sicherheit mal Multiplikatoren sein. Das lässt Raum für Hoffnung, denke ich.

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Die öffentliche Meinung ist eine Waschmaschine, in der die privaten Meinungen gereinigt werden - Political Correctness ist der Schleudergang. - Norbert Bolz


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Zettel09.02.2013 07:20
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Doeding09.02.2013 10:07
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Florian09.02.2013 13:42
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" TF09.02.2013 15:30
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" dirk09.02.2013 15:40
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" C.09.02.2013 15:48
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Doeding09.02.2013 16:50
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" vivendi10.02.2013 15:00
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Erling Plaethe09.02.2013 10:43
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" DST09.02.2013 12:05
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Hausmann09.02.2013 12:52
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Christoph10.02.2013 00:50
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Doeding10.02.2013 08:20
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Calimero10.02.2013 11:14
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Zettel10.02.2013 11:32
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Noricus10.02.2013 18:17
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Doeding10.02.2013 11:54
Generationen Zettel10.02.2013 12:16
RE: Generationen Doeding10.02.2013 13:59
RE: Generationen Techniknörgler10.02.2013 14:22
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Erling Plaethe10.02.2013 15:07
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Calimero10.02.2013 13:06
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Doeding10.02.2013 13:16
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Calimero10.02.2013 13:31
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" uniquolol10.02.2013 00:02
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" uniquolol10.02.2013 00:13
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" uniquolol10.02.2013 09:18
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" PPQ11.02.2013 09:26
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Zettel11.02.2013 12:58
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Fluminist11.02.2013 15:28
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" PPQ12.02.2013 08:17
RE: Zitat des Tages: "Stromlinienförmige Mittelmäßigkeit" Zettel12.02.2013 12:30
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz