Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 3.246 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 3.045

06.06.2013 16:44
RE: Der Kongo mischt sich ein Antworten

Zitat von AldiOn im Beitrag #7
Die üblichen Weltuntergangspropheten werden Kallias Scherz überhaupt nicht verstehen.

Schließlich geht es im Kongo nicht um sich kostenlos regenerierende Energie wie die Sonne - die da bekanntlich keine Rechnung schickt - sondern um wertvolle Rohstoffe, die zukünftigen Generationen fehlen werden und nur von bösen Kapitalisten gefördert werden, um dann in Benzintanks von Autos (per se besonders umweltschädlich!) nutzlos verbrannt zu werden.



Kallias Scherz funktioniert allerdings genauso gut, ohne überhaupt Bezug auf einzelne Politikfelder wie Energiewende oder Energiepolitik zu nehmen.
Denn der Scherz legt doch schlicht die Hybris des Westens offen:

Selbstverständlich finden wir eine Einmischung in unsere inneren Angelegenheiten durch die Kongolesen inakzeptabel.
Umgekehrt ist es allerdings das normalste der Welt, wenn wir uns in die inneren Angelegenheiten des Kongos einzumischen.

Wobei es ja in beiden Fällen nicht um einen moralischen Imperativ geht (etwa die Verteidigung der Menschenrechte). Sondern jeweils nur um eine politische Abwägung verschiedener Vor- und Nachteile (hier: Umweltschutz kontra Klimaschutz, dort: Umweltschutz kontra Wirtschaftswachstum).

Kallias hält hier einer bestimmten politischen Denkschule sehr schön den Spiegel vor. Denn es sind ja just jene Gesellen, die am lautesten "völkerrechtswidrige Einmischung in die inneren Angelegenheiten" irgendeiner Diktatur schreien, wenn versucht wird, dort von Außen Demokratie und Menschenrechte zu bebördern, die umgekehrt überhaupt kein Problem mit einer solchen Einmischung haben, wenn es um ökologisch hochwertige Sumpfgebiete im Kongo geht.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Der Kongo mischt sich ein Kallias06.06.2013 13:01
RE: Der Kongo mischt sich ein Frank Böhmert06.06.2013 14:00
RE: Der Kongo mischt sich ein Doeding06.06.2013 14:48
RE: Der Kongo mischt sich ein Störoperator06.06.2013 14:49
RE: Der Kongo mischt sich ein Ulrich Elkmann06.06.2013 15:10
RE: Der Kongo mischt sich ein Kallias06.06.2013 16:01
RE: Der Kongo mischt sich ein AldiOn06.06.2013 16:13
RE: Der Kongo mischt sich ein Kallias06.06.2013 16:41
RE: Der Kongo mischt sich ein Florian06.06.2013 16:44
RE: Der Kongo mischt sich ein Störoperator06.06.2013 19:43
RE: Der Kongo mischt sich ein Christoph06.06.2013 19:50
RE: Der Kongo mischt sich ein schattenparker08.06.2013 23:25
RE: Der Kongo mischt sich ein xanopos09.06.2013 07:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz