Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 6.068 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Martin

Beiträge: 3.189

17.01.2014 09:20
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Antworten

Zitat von Christoph im Beitrag #12
Ich vermute, daß ich Ihnen in dem, was Sie (und auch Fluminist und Erling Plaethe) meinen, zustimmen kann. Mit der Formulierung bin ich jedoch nicht einverstanden: Als unabhängige Wesen muss man die Kinder nicht «hinstellen», das sind sie ja tatsächlich. Natürlich sind sie nicht im selben Maß unabhängig wie es Erwachsene sein können, aber sie sind doch Personen und nicht bloß zusätzliche Organe ihrer Eltern.


Lieber Christoph,

ich denke, man muss den Kontext sehen. Selbstverständlich sind Kinder Personen. Woran aber macht sich der Begriff 'Armut' fest? In den Armutsstatistiken zählt m.W. das Haushaltseinkommen, evtl. das individuelle Einkommen als Vergleichsgröße, bei beiden Varianten taucht aber das Individuum Kind (außer als Kopf im Teiler) nicht auf.

Demgegenüber ist dem Kind in Sozialgesetzen u.a. ein Grundanspruch zugeordnet (SGB II, Unterhaltsfragen, Einkommensteuer), der weitgehend unabhängig vom elterlichen Einkommen ist, aber in der Regel von den Eltern verwaltet wird. Daraus lässt sich aber kaum eine Armutsstatistik basteln.

Da es Grundansprüche gibt, die medizinische Versorgung, Schule frei sind, Heizkosten und Strom bei Hartz 4 eines Haushalts vom Staat bezahlt werden kann man in Deutschland kaum mit 'Kinderarmut' hausieren gehen. Kleider, Möbel und Spielzeug gibt es in D second hand in einem großen Überfluss zu minimalen Kosten, die Ernährung ist mit den verbleibenden Mitteln locker abgedeckt. Man kann dann vielleicht von bestimmten 'Luxus'-Problemen reden, wenn nicht alle Kinder ein Nintendo, oder einen Privatlehrer fürs Flöten haben, aber 'Armut' hat keine Aussagekraft.

Gruß, Martin

PS: Die Familie meines Bruders hat mal im Haus mit einer 6?-köpfigen Hartz-4 Familie gewohnt. Die Kinder waren mit Handys u.a. überversorgt, allerdings von den Eltern ziemlich vernachlässigt, obwohl diese alle Zeit der Welt gehabt hätten.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Höhere Steuern gegen Kinderarmut Kallias16.01.2014 18:34
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Doeding16.01.2014 19:20
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Fluminist16.01.2014 19:43
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Erling Plaethe16.01.2014 20:01
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut nachdenken_schmerzt_nicht16.01.2014 20:20
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Rayson16.01.2014 22:12
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut TF17.01.2014 00:03
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Christoph17.01.2014 02:17
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Martin17.01.2014 09:20
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Christoph17.01.2014 18:55
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Widder16.01.2014 19:52
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Doeding16.01.2014 20:14
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Widder16.01.2014 22:05
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Doeding17.01.2014 12:41
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Martin17.01.2014 13:09
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Doeding17.01.2014 13:42
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Widder17.01.2014 19:44
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Martin17.01.2014 22:22
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut xanopos17.01.2014 08:18
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Erling Plaethe16.01.2014 20:32
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Hermes17.01.2014 09:33
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Martin17.01.2014 09:50
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Kritiker17.01.2014 10:45
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut xanopos17.01.2014 10:59
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Kritiker17.01.2014 13:40
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut xanopos17.01.2014 17:02
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Fluminist17.01.2014 17:30
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Christoph18.01.2014 16:33
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Doeding18.01.2014 23:30
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Krischan17.01.2014 11:12
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Calimero17.01.2014 19:55
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Martin17.01.2014 12:43
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Christoph17.01.2014 20:42
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Techniknörgler17.01.2014 12:42
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut xanopos17.01.2014 10:05
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Noricus17.01.2014 12:52
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Christoph17.01.2014 22:53
RE: Höhere Steuern gegen Kinderarmut Erling Plaethe18.01.2014 10:04
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz