Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.721 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Kritiker

Beiträge: 274

13.02.2014 09:41
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral antworten

Vielen Dank für den nachdenkenswerten Artikel. Mir fallen dazu die folgenden Gedanken ein:

- Die Ignoranz mit der die Hehlerei mit Steuer-CDs betrachtet wird, ist meines Erachtens ein Phänomen, das auch und gerade in den USA sehr stark ist. "Im Namen des Guten sind Gesetze nicht relevant". Egal, ob der Sheriff den Bösen ohne Gerichtsverfahren über den Haufen knallt oder ob Schurkenstaaten im Namen Gottes überfallen werden oder Bürger massenhaft im Namen der Bekämpfung des Terrorismus überwacht werden, immer ist das eine Situation, in der die Guten auf die Gesetze pfeifen, um das Böse zu bekämpfen. Und Bürger findet das richtig. Insofern ist die Sache mit der Steuer-CD eine Reaktion deutscher Bürger, die auf denselben Prinzipien ruht.
Ähnliche Doppelmoral findet sich aber auch in vielen anderen Beispielen.

- Das Anprangern von Steuerhinterziehung heute als "überhöhte Moral" anzusehen, halte ich aber nicht für korrekt. Gesetzesverletzung ist Gesetzesverletzung und diese ist zu bekämpfen. Punkt. Allerdings sollte bei der Bekämpfung auch das Gesetz gelten. Es darf nicht sein, dass prominente Steuersünder öffentlich bekannt gemacht werden. Bei eine Ermittlung in einer Strafsache sind die Daten des Beschuldigten erst einmal nicht öffentlich, erst wenn der Prozess stattfindet, ist Öffentlichkeit in angemessener Form korrekt.

- Steuerhinterziehung als Notwehr darzustellen - das hat es hier in Zettels kleinem Zimmer schon öfter gegeben. Ich glaube, das Phrasenschwein wird hier richtig voll werden.

Der Kritiker


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral Noricus12.02.2014 20:12
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral Kritiker13.02.2014 09:41
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral Techniknörgler13.02.2014 09:52
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral Kritiker13.02.2014 11:08
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral Florian13.02.2014 11:56
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral dirk13.02.2014 14:28
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral truth hurts13.02.2014 17:22
RE: Meckerecke: Steuerbürgers Moral und Staates Unmoral Noricus13.02.2014 17:43
"Mein Konto gehört mir" Techniknörgler13.02.2014 20:38
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen