Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 9.118 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 3.076

14.05.2016 16:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #36

Zitat
Im ersten Fall hat die AfD Chancen auf weitere Zuwächse, beim zweiten Fall könnte sie wieder verschwinden.

Und genau das glaube ich nicht mehr. Der Geist ist aus der Flasche und wird sich, wenn er nicht selber dumme Fehler macht, auch so schnell nicht wieder auflösen. Ich sehe den Unterschied eher so: Wenn Merkel, bzw. das Prinzip Merkel endlich beendet wird, dann wird sich die AfD irgendwo um 10-15% einpendeln. Wird das Prinzip Merkel dagegen fortgesetzt, werden wir uns bald darüber Gedanken machen dürfen, was wir tun, wenn große Koalitionen nicht mehr möglich sind, weil die Union die SPD eingeholt hat.



Warten wir's mal ab.

Die AfD speist sich aus verschiedenen Quellen.

Um das mal grob zu kategorisieren:

1) bisherige Nichtwähler

2) Wähler, die bisher z.B. Union oder SPD gewählt haben, aber deren "Vergrünung" nicht mögen.
Man beachte: Das Problem ist m.E. für die meisten nicht ein "Linksruck" per se. Sondern die "Vergrünung".
Um den Unterschied klar zu machen: "linke Politik" wäre z.B. Umverteilungspolitik zu Gunsten des "kleinen Mannes". Oder auch Industriepolitik, die (möglichst gewerkschaftlich vertretene) Industriearbeitsplätze sichert. "Grüne Politik" hat kein Problem damit, den "kleinen Mann" weiter zu belasten oder ganze Industrien zu opfern, sofern es der moralisch richtigen Sache dient.
Zum Beispiel gab es in dieser Legislaturperiode einige linke Gesetzesänderungen (Mindestlohn, Rentenreform, etc.). Das hat allerdings die bisherigen Unionswähler nicht besonders stark von ihrer Partei entfremdet. Und es wurde von den SPD-Wählern nicht ausreichend goutiert, weil denen gleichzeitig zu viel grüne Politik quer im Hals saß.
Auch das neue AfD-Programm ist nicht so sehr anti-links als vielmehr anti-grün.


Nun zu den langfristigen Aussichten der AfD:

Die Wähler (1) sind keine solide Basis. Die wählen heute so, morgen so und übermorgen bleiben sie apathisch wieder ganz zu Hause.

Wähler (2) SIND hingegen eine solide Basis.
Es gibt hier aber folgendes Problem:
echte ideologische Überzeugungstäter werden die AfD womöglich ab sofort permanent wählen.
Das dürfte aber eine Minderheit sein. Die meisten Wähler (gerade auch aus dem bürgerlichen Spektrum) sind pragmatisch. Sie wählen so, dass ihre Anliegen befördert werden.
Ein Wahlergebnis wie in Baden-Württemberg oder in Sachsen-Anhalt ist für diese Wähler daher doppelt bitter:
man hat die CDU geschwächt und dadurch die Grünen an die Macht gebracht.
Bei einer Landtagswahl nimmt man so etwas vielleicht noch in Kauf, um "ein Zeichen zu setzen".
Aber bei der Bundestagswahl?

Nehmen wir mal an, die Wahlumfragen vor der Bundestagswahl schauen ungefähr so aus:
CDU: 25%
SPD: 23%
Grüne: 14%
Linke: 11%
FDP: 6%
AfD: 18%
sonst: 3%

D.h. eine Mehrheit für CDU+SPD ist wackelig. Und es ist auch unklar, ob die CDU weiter stärkste Partei ist.
Wenn nun ein Wähler vom Typ 2 statt wie bisher CDU nun die AfD wählt, dann riskiert er, dass er dadurch eine SPD+CDU+Grün-Regierung befördert (womöglich unter einem SPD-Kanzler). Was aus seiner Sicht ja ein absolutes Horror-Szenario wäre.
Eine Fortsetzung von CDU+SPD (unter CDU-Führung) wäre da das deutlich kleinere Übel. Und als pragmatischer Wähler wird er sich dann womöglich doch für dieses kleinere Übel entscheiden.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2016 12:42
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 13:56
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender11.05.2016 14:14
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 14:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2016 15:24
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 16:39
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2016 15:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Llarian11.05.2016 15:54
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 17:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Llarian12.05.2016 22:59
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.13.05.2016 11:33
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen TF14.05.2016 11:22
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Llarian14.05.2016 15:11
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian14.05.2016 16:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht14.05.2016 22:29
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht17.05.2016 12:26
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frankenstein15.05.2016 01:49
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200015.05.2016 02:15
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender15.05.2016 05:57
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin15.05.2016 07:00
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender15.05.2016 21:37
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin16.05.2016 06:09
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist15.05.2016 10:05
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender15.05.2016 21:41
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.17.05.2016 11:15
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Johanes09.07.2016 13:40
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann11.07.2016 20:22
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann26.07.2016 10:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200026.07.2016 13:44
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.17.05.2016 11:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht24.05.2016 16:39
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Werwohlf26.05.2016 01:32
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200026.05.2016 12:41
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht26.05.2016 14:29
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist11.05.2016 15:11
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator12.05.2016 14:27
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.12.05.2016 15:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 15:13
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin12.05.2016 15:42
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.12.05.2016 17:09
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 17:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist12.05.2016 17:44
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator12.05.2016 21:13
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Nola12.05.2016 21:59
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann12.05.2016 17:46
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Nola12.05.2016 20:29
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.13.05.2016 10:48
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator12.05.2016 20:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 21:14
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin12.05.2016 15:27
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Techniknörgler24.05.2016 08:47
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht12.05.2016 16:46
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist12.05.2016 16:58
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht12.05.2016 17:34
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 17:48
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist12.05.2016 18:08
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 20:10
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Werwohlf12.05.2016 23:38
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator01.08.2016 13:03
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Störoperator01.08.2016 14:24
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian01.08.2016 15:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann10.08.2016 22:36
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200011.08.2016 11:01
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann14.09.2016 19:54
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian28.09.2016 11:42
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200028.09.2016 14:03
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin28.09.2016 14:07
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann06.10.2016 20:11
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.07.10.2016 11:51
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin07.10.2016 14:48
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.07.10.2016 14:51
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Dennis the Menace07.10.2016 16:53
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin07.10.2016 19:57
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann10.10.2016 11:20
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian07.10.2016 15:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.07.10.2016 16:25
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian10.10.2016 23:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann11.10.2016 00:10
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann17.10.2016 10:32
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann17.10.2016 20:43
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200021.11.2016 02:26
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz