Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 9.166 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
R.A.

Beiträge: 8.171

07.10.2016 16:25
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #72
Deutschland ist hier aber doch m.E. ein Sonderfall.

Das ist richtig. Aber Deutschland ist doch IMMER ein Sonderfall in Europa. Die Größe, die Lage, die Geschichte, die politischen Traditionen ...
Bei uns waren die beiden "Volksparteien" immer dominanter als in fast allen anderen Staaten, die liberale Tradition ist vergleichsweise schwach, die Neigung zu politischer Romantik und Irrationalität immer sehr stark (deswegen sind die Grünen auch in Deutschland entstanden und sind nirgends sonst so stark), alles ab konservativ steht unter Nazi-Verdacht und das singuläre Ereignis "Wiedervereinigung" hat auch heftige Spuren hinterlassen.

Zitat
Egal ob Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Griechenland oder Österreich:
Für etliche Jahrzehnte nach 1945 gab es in jeden dieser Länder EINE dominante konservative Partei und EINE dominante sozialdemokratische Partei, die zusammen typischerweise über 80% der Parlamentssitze hatten.


Es gab dort aber immer auch noch andere Parteien, und in den übrigen europäischen Ländern war die Parteienvielfalt noch größer.

Zitat
Interessanterweise ist dieser Umbruch aber in den meisten europäischen Ländern schon vor Jahrzehnten passiert (z.B. in Italien und Österrecih).


Weil da offenbar schon früher Anlässe da waren. Die Ursachen dürften m. E. aber dort nicht so viel anders oder früher da gewesen sein. Von "Politikverdrossenheit" spricht man ja in Deutschland auch schon lange. Nur waren halt die Stammwählerbindungen zu stark bzw. die Gründungshindernisse für neue Parteien zu hoch, als das das schon früher aufs Parteiensystem durchgeschlagen hätte.

Zitat
Griechenland und Spanien durchleben zum Beispiel schwere Rezessionen. Dass da Extremisten sprießen ist nachvollziehbar.


Natürlich. Aber ich halte es fast für nebensächlich, ob die Unzufriedenheit nun bei Extremisten landet oder "nur" bei Populisten. Ist ja sowieso heftigst umstritten, ob FN, UKIP, AfD oder Syriza nun demokratischer Protest oder pöse Verfassungsfeinde sind. Deren Wählern scheint das auch ziemlich egal zu sein.

Zitat
Und es gibt keine wirtschaftliche Krise.
Ganz im Gegenteil: Die Indikatoren Beschäftigungsquote, Inflation, Staatsdefizit sind alle so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr.


Die Zufriedenheit der Leute macht sich aber weniger am Staatsdefizit als am persönlichen Wohlstand und vor allen den persönlichen Zukunftsaussichten fest.
Und da ist es der Angst-Lobby in Politik und Medien erfolgreich gelungen breiten Kreisen einzureden, daß "die Schere immer weiter aufgeht", immer größere Bevölkerungsteile von Armut bedroht sind und der "Sozialabbau" kaum noch ein menschenwürdiges Leben zuläßt.
Und teilweise deckt sich diese Propaganda auch mit den Wahrnehmungen gerade schlichterer Einkommensschichten, weil ihre Lohnzuwächse über Jahre weitgehend für Abgaben und politisch verursachte Kostensteigerungen (EEG!) draufgegangen sind.

Und es ist auch nicht gesagt, daß Unzufriedenheit überhaupt viel mit konkret meßbaren Sachen zu tun haben muß.

Siehe Schweiz: Die ist ja nun eigentlich die Insel der Seligen in Europa, alle möglichen Meßgrößen sind positiv, das politische System ist eigentlich viel besser als jedes andere in Europa - und trotzdem gibt es dort massive Unzufriedenheit und eine starke Zunahme von Protestparteien (SVP).

Und das finde ich besonders deprimierend, weil in der Schweiz genau die politischen Verbesserungen schon implementiert sind, die ich mir für Deutschland wünschen würde. Die wirken zwar positiv, der Schweiz geht es besser als Deutschland - aber gegen die Unzufriedenheit scheinen sie kaum zu helfen.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2016 12:42
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 13:56
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender11.05.2016 14:14
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 14:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2016 15:24
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 16:39
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2016 15:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Llarian11.05.2016 15:54
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.11.05.2016 17:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Llarian12.05.2016 22:59
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.13.05.2016 11:33
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen TF14.05.2016 11:22
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Llarian14.05.2016 15:11
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian14.05.2016 16:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht14.05.2016 22:29
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht17.05.2016 12:26
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frankenstein15.05.2016 01:49
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200015.05.2016 02:15
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender15.05.2016 05:57
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin15.05.2016 07:00
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender15.05.2016 21:37
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin16.05.2016 06:09
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist15.05.2016 10:05
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Reisender15.05.2016 21:41
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.17.05.2016 11:15
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Johanes09.07.2016 13:40
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann11.07.2016 20:22
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann26.07.2016 10:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200026.07.2016 13:44
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.17.05.2016 11:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht24.05.2016 16:39
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Werwohlf26.05.2016 01:32
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200026.05.2016 12:41
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht26.05.2016 14:29
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist11.05.2016 15:11
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator12.05.2016 14:27
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.12.05.2016 15:02
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 15:13
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin12.05.2016 15:42
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.12.05.2016 17:09
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 17:35
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist12.05.2016 17:44
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator12.05.2016 21:13
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Nola12.05.2016 21:59
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann12.05.2016 17:46
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Nola12.05.2016 20:29
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.13.05.2016 10:48
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator12.05.2016 20:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 21:14
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin12.05.2016 15:27
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Techniknörgler24.05.2016 08:47
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht12.05.2016 16:46
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist12.05.2016 16:58
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen nachdenken_schmerzt_nicht12.05.2016 17:34
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 17:48
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Fluminist12.05.2016 18:08
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Doeding12.05.2016 20:10
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Werwohlf12.05.2016 23:38
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Emulgator01.08.2016 13:03
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Störoperator01.08.2016 14:24
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian01.08.2016 15:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann10.08.2016 22:36
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200011.08.2016 11:01
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann14.09.2016 19:54
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian28.09.2016 11:42
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200028.09.2016 14:03
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin28.09.2016 14:07
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann06.10.2016 20:11
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.07.10.2016 11:51
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin07.10.2016 14:48
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.07.10.2016 14:51
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Dennis the Menace07.10.2016 16:53
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Martin07.10.2016 19:57
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann10.10.2016 11:20
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian07.10.2016 15:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen R.A.07.10.2016 16:25
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Florian10.10.2016 23:52
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann11.10.2016 00:10
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann17.10.2016 10:32
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Ulrich Elkmann17.10.2016 20:43
RE: Die AFD – Kristallisationspunkt eines Konfliktes zweier Epochen Frank200021.11.2016 02:26
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz