Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.278 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Kaa

Beiträge: 658


27.11.2007 20:09
RE: Erfülltes Leben Antworten
Das mit dem Schalk stimmt.

Dennoch ist es was Ernstes.

Das Thema liegt mir von den gestern angesprochenen am meisten am Herzen.

In Antwort auf:
Die meisten wollen aber handeln und nicht nur konsumieren, sie wollen Ziele erreichen und nicht nur erträglich leben, sie wollen von ihrer Umwelt anerkannt werden und nicht als Sozialfälle gelten.


Am Handeln war mein Einwurf aufgehängt - man kann auch ohne Geld handeln (im Sinne von tun). Ich habe da immer die Bilder von den 50ern in Deutschland vor Auge - da gingen die jungen Paare spazieren, die Wochenarbeitszeit betrug 48 Stunden. (Oder schon 44?). Urlaub war (glaube ich) 3 Wochen. Den Urlaub hat man nicht mal auf Balkonien verbracht, sondern schätzte sich glücklich, wenn man 10 Tage mit dem Fahrrad oder dem Moped oder auch per Pedes durch Deutschland tingeln konnte und in Gasthöfen oder Jugendherbergen oder bei Verwandten übernachtete. Glück war echter Kaffee am Sonntag und eigene Kinder.

Lieber Zettel, man kann auch ohne Geld handeln. Wirklich.

Man kann auch ohne Geld Ziele erreichen. Sah ich doch letztens eine DokoSoap - arme Kinder in Deutschland - beide Elternteile hatten Internet und einen Computer. Sie wohnten zusammen und es gab zwei Computer in der Wohnung. Und sich das zu leisten ist nicht mal Vernachlässigung der Kinder - nur, daß sie es zu oft benutzen stiehlt den Kindern Zeit, die ihnen zustehen sollte. Es steht ihnen alles offen, die städtischen (und staatlichen) Bibliotheken, das Internet, der Hyde Park. Armut erzwingt nicht notgedrungen "Treiben Lassen". Wohlstand ist nicht das einzig mögliche Ziel. Wenn die meisten Leute, die arm sind, sich bestenfalls treiben lassen (und schlimmer noch saufen oder rauben) ist das nicht im Geringsten ein Beweis dafür, daß man heutzutage, wenn man arm ist, ziellos sein muß.

Und das mit den Sozialfällen ist ... schwach. Nicht wahr? Wenn DU als Sozialfall gelten würdest, wäre es Dir nicht egal, aber Du würdest drüberstehen.

Ich bin striktemang dagegen, daß behauptet wird, ein erfülltes Leben hänge von Geld ab. Das stimmt einfach nicht. Gerade diese Annahme ist der Grund dafür, daß viele der "armen" Leute unzufrieden sind. Sie stürzen sich mit der Begründung ihrer Unzufriedenheit aufs fehlende Geld, und Du gibst ihnen noch recht. Dabei haben (schätzungsweise) die Hälfte dieser Leute psychische Gründe, unzufrieden zu sein. Die andere Hälfte irrt sich einfach.

Allerdings habe ich mal gelesen, daß der Zufriedenheitsfaktor (irrationalerweise, aber eben doch sehr hard coded) vom "Vergleich mit den Nachbarn" abhängt. Ißt mein Nachbar jeden Tag Fleisch und ich kann nur am Sonntag Schweinefüße essen, fühle ich mich nicht wohl, mag ich Schweinefüße noch so gerne essen. Haben Nachbars zwei Autos und ich nur ein Fahrrad, bin ich unzufrieden, wenn ich auch noch so gerne Fahrrad fahre.

Ein Fazit habe ich nicht, aber meine abschließende Meinung ist die gleiche, wie zum Eingang: Man kann auch ohne Geld heutzutage in Deutschland ein erfülltes Leben führen. Und ich vermute mal, in Amerika auch.

Liebe Grüße

Kaa

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Zettel26.11.2007 05:34
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Chripa26.11.2007 20:34
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Zettel26.11.2007 23:54
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Kaa27.11.2007 00:13
Erfülltes Leben Zettel27.11.2007 17:04
RE: Erfülltes Leben Kaa27.11.2007 20:09
RE: Erfülltes Leben Zettel27.11.2007 21:36
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA ex-blond03.12.2007 21:28
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Kaa03.12.2007 23:25
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Kaa03.12.2007 23:36
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA ex-blond04.12.2007 09:11
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA M.Schneider04.12.2007 10:27
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Kaa31.12.2007 15:17
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA M.Schneider04.12.2007 11:01
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Kaa31.12.2007 15:25
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA ex-blond05.12.2007 20:44
RE: Randbemerkung: Über die Nicht-Klassenkämpfe in den USA Zettel01.01.2008 17:26
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz