Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.984 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 3.027

02.02.2017 23:59
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Antworten

[Disclaimer, weil im folgenden vielleicht ein falscher Eindruck entstehen könnte:
Ich wünsche mir Herrn Schulz ganz ausdrücklich NICHT als Kanzler.]


Zitat von Llarian im Beitrag #9
Deshalb stellt sich doch eher die Frage: Der Mann will Bundeskanzler werden. Aber warum denn? Was qualifiziert ihn denn mehr als andere?



Nun, der Mann war Präsident des EU-Parlaments.
Das ist jetzt schon mal eine gewisse Qualifikation.
Er hat dadurch auch außenpolitische Erfahrung. Mehr außenpolitische Erfahrung sogar, als ausnahmslos alle Kanzler bei Amtsantritt hatten.

Dass er abgesehen von seinem Bürgermeisteramt noch nie Regierungsverantwortung hatte ("executive experience" wie die Amerikaner sagen), ist natürlich richtig.
Und das würde ich auch als Nachteil sehen.
Allerdings steht er da nicht ganz allein.
Präsident Trump hatte zuvor auch noch nie ein Regierungsamt. Obama vor seiner Wahl auch nicht (sondern nur 4 Jahre Erfahrung im US-Senat). Im Jahr 2008 hatte überhaupt von den 4 Kandidaten auf den US-Tickets (Obama, Biden, McCain, Palin) überhaupt nur letztere jemals ein Regierungsamt gehabt (2 Jahre Gouverneurin von Alaska).
Auch in den großen europäischen Ländern gibt es Beispiele von Regierungs-Chefs ohne vorherige Regierungs-Erfahrung. Etwa David Cameron. Oder Tony Blair.
Adenauer war zuvor übrigens auch nur Bürgermeister gewesen.

Man kann nun von Obama halten was man will. Aber auch wenn man ihn für einen schwachen Präsidenten hält: der Grund dürfte nicht sein, dass er zuvor zu wenig Regierungserfahrung gehabt hatte.
Auch Schulz würde ich das Kanzleramt grundsätzlich zutrauen. (Mir würde sicher nicht gefallen, WAS er im Amt macht. Aber die politische und formale Abwicklung der Aufgaben würde er sicher ordentlich machen).



Wie hoch genau das Amt des EU-Parlamentspräsidenten einzuschätzen ist, kann natürlich diskutiert werden.
Normalerweise hätte ich dieses Amt als ein eher formales Ehrenamt gesehen, eher überparteilich, ohne großen politischen Gestaltungsspielraum.
Den deutschen Parlamentspräsidenten Norbert Lammert würde ich daher z.B. auch nicht als "Kanzlermaterial" einschätzen.
Ebenso wenig den früheren EU-Parlamentspräsidenten Hans-Gert Pöttering.

Schulz hat aus diesem Amt aber schon irgendwie "mehr" gemacht.
Man kann das zumindest mal als Leistung anerkennen (auch wenn mir dieses "politisierte" Amt des Parlamentspräsidenten nicht gefällt).


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Noricus01.02.2017 18:19
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Emulgator01.02.2017 19:05
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Noricus02.02.2017 20:14
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Emulgator02.02.2017 20:55
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Noricus02.02.2017 21:21
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung nachdenken_schmerzt_nicht03.02.2017 10:12
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Noricus03.02.2017 16:16
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Emulgator03.02.2017 12:09
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung nachdenken_schmerzt_nicht03.02.2017 12:57
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Emulgator03.02.2017 13:42
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung nachdenken_schmerzt_nicht03.02.2017 14:37
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Emulgator03.02.2017 15:01
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Florian03.02.2017 14:17
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung nachdenken_schmerzt_nicht03.02.2017 14:49
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Noricus03.02.2017 15:41
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Emulgator03.02.2017 17:02
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Ulrich Elkmann03.02.2017 22:10
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Florian02.02.2017 14:22
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Ulrich Elkmann02.02.2017 14:45
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Noricus02.02.2017 20:31
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Llarian02.02.2017 21:58
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Florian02.02.2017 23:59
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Werwohlf03.02.2017 00:29
RE: Schulz und der Doppelpass - Ein Gedankensprung Meister Petz03.02.2017 08:03
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz