Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.474 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
R.A.

Beiträge: 8.171

09.05.2017 12:12
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Antworten

Die größte Hürde hat Macron auf jeden Fall schon genommen!
Der zweite Wahlgang war nicht mehr das große Problem, aber ihn zu erreichen war eine erstaunliche Leistung. In kurzer Zeit eine Partei zu gründen, die inzwischen mehr Mitglieder hat als die etablierten Sozialisten und Konservativen zusammen, das ist bemerkenswert. Macrons Erreichen der Stichwahl, sogar als stärkster Kandidat im ersten Wahlgang, das hätte vor einem Jahr niemand erwartet.

Für die Parlamentswahlen sieht es auch überraschend gut aus. Nach der letzten Umfrage bekäme En Marche 26%, die Konservativen und die Front je 22%, die Kommunisten 13% und die Sozialisten nur 8%.
Durch das Mehrheitswahlrecht würde die Parlamentszusammensetzung aber deutlich anders aussehen.
In der verlinkten Projektion (noch beruhend auf älteren Daten) würde EM 250-280 Abgeordnete schaffen - das wäre schon dicht dran an der absoluten Mehrheit. Mit einem "wagonband effect" aus der Präsidentenwahl ist also eine eigene Mehrheit für Macron nicht unrealistisch.

Dabei ist insbesondere zu bedenken, daß bei den "Konservativen" bisher auch die UDI-Parteien bzw. Abgeordneten mitgezählt werden. Viele von denen stehen aber inhaltlich viel näher bei Macron als bei Fillon - bei den üblichen Stichwahlempfehlungen ist da noch Bewegung möglich.

Das größere Problem dürfte selbst bei Erreichung einer Parlamentsmehrheit der militante Widerstand der Linksextremen sein. Demokratische Wahlergebnisse mit Streiks und Blockaden zu sabotieren hat in Frankreich ja Tradition. Wahlverlierer Mélenchon macht schon gegen den neu gewählten Präsidenten mobil.
Da hilft wahrscheinlich nur ein beinharter Thatcher-Kurs. Und ich bin skeptisch, ob Macron das hinkriegt bzw. dafür genug Unterstützung bekäme. Aber solange Frankreich von einer linksextremen Minderheit terrorisiert werden kann, sind keine echten Reformen möglich.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Noricus08.05.2017 21:30
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron R.A.09.05.2017 12:12
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Dennis the Menace10.05.2017 21:16
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron R.A.11.05.2017 09:27
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Ulrich Elkmann11.05.2017 11:55
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron R.A.11.05.2017 12:23
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Fluminist11.05.2017 13:50
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron R.A.11.05.2017 14:22
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron nachdenken_schmerzt_nicht11.05.2017 17:26
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Florian11.05.2017 15:06
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Emulgator11.05.2017 16:17
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron AldiOn11.05.2017 17:03
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Florian11.05.2017 17:33
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Emulgator11.05.2017 19:34
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron Daska12.05.2017 00:16
RE: Feu tricolore (7): Der bittere Sieg des Emmanuel Macron R.A.12.05.2017 09:30
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz