Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 4.089 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
AldiOn

Beiträge: 983


03.11.2017 21:20
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Antworten

Zitat
Was hat die kulturlinke Elite falsch gemacht, dass ihr in jüngerer Zeit so viel Ablehnung entgegenschlägt?

Ich bestreite einfach mal die in der Frage enthaltenen Annahmen von Noricus.

Zunächst mal sehe ich das mit "viel Ablehnung" der hier sog. Kulturlinken nicht. Wenn man bedenkt was diese Leute für abartige Vorstellungen vom Lauf der Welt haben, dann haben sie im Gegenteil ein Übermaß an Zustimmung. Das sie in Wahlen gegenwärtig verlieren bzw. kaum mehr allein mehrheitsfähig sind kann jedem mal passieren und ist kein zuverlässiger Indikator.
Dafür ist ja das Wort "Kultur"-Linke hier gewählt. Sogar in den USA weht Trump von praktisch allen die irgend etwas in der Öffentlichkeit zu sagen haben ein zuverlässiger und scharfer Gegenwind entgegen. Dagegen ist Trump noch nichts eingefallen und auch Helmut Kohl konnte seine Forderung nach einer "geistigen Wende" nicht im entferntesten durchsetzen. Er hatte ja auch keine Ideen für die praktische Umsetzung. Es fehlt einfach am Personal dafür. Sogar in Polen ist denen in der Sache außer ein paar demokratiefernen Mogeleien dazu nicht viel eingefallen.

Und damit ist klar, daß die "kulturlinke Elite" eben nichts falsch gemacht hat. Selbst wenn sie Wahlen haushoch verliert bleiben ihr Personal und vor allem ihre abartigen Ideen präsent - eben weil sie mit allerlei üblen von Noricus geschilderten Tricks allen gegenläufigen Meinungen den Ruch der Dummheit UND Bösartigkeit verpaßt - verpassen KANN. Selbst in den USA und noch mehr hier in Europa werden die Politiken Trumps weitgehend unwidersprochen als die illegitimen Dummheiten eines eigentlich Irren dargestellt.

Man kann an der Stelle fragen was die katholische Kirche zu Luthers Zeiten hätte anders machen sollen. Hätten sie die Diskussion zugelassen, gäbe es heutzutage die katholische Kirche bestenfalls dem Namen nach. So sind sie ganz brauchbar über die Runden gekommen und können überall weitgehend unwidersprochen erzählen sie seien das Original und die anderen die Abweichler. Man kann der Kulturlinken nicht vorwerfen, daß sie diesem Beispiel folgt. Dies umso mehr als es ihr zuverlässig gelingt, mit ihren Torwächtern Andersgläubige mit Hilfe von Nazi- und sonstigen Keulen totzuschlagen. Das ist der katholischen Kirche nicht gelungen. Luther ist den vom Papst und dem Deutschen Kaiser in Marsch gesetzten Mordkommandos (ja gut - nur Reichsacht) auf die Wartburg entkommen.

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus03.11.2017 18:50
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Meister Petz03.11.2017 19:03
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus03.11.2017 19:43
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Emulgator03.11.2017 19:22
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus03.11.2017 19:51
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade AldiOn03.11.2017 21:20
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Frank200004.11.2017 10:13
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus05.11.2017 17:18
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade AldiOn05.11.2017 17:39
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade R.A.06.11.2017 11:38
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Florian06.11.2017 12:48
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade AldiOn06.11.2017 18:55
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Werwohlf10.11.2017 01:37
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade R.A.10.11.2017 10:07
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Werwohlf11.11.2017 18:40
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Emulgator06.11.2017 10:09
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Florian06.11.2017 13:02
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Emulgator06.11.2017 15:36
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Werwohlf10.11.2017 01:33
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Dennis the Menace09.11.2017 10:46
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Werwohlf10.11.2017 01:45
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Dennis the Menace10.11.2017 11:58
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Werwohlf11.11.2017 19:02
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus11.11.2017 18:40
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Dennis the Menace13.11.2017 19:05
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Kallias13.11.2017 19:34
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Meister Petz13.11.2017 20:16
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade R.A.14.11.2017 11:37
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade nachdenken_schmerzt_nicht14.11.2017 13:32
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus14.11.2017 20:36
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade R.A.15.11.2017 09:13
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Dennis the Menace16.11.2017 18:49
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus18.11.2017 20:26
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Johanes28.12.2017 12:14
RE: Luther und die Linke. Die Exkommunikation als Weg in den eigenen Machtverlust. Eine Gedankenpromenade Noricus14.11.2017 20:16
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz