Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Sparrowhawk

02.01.2008 14:11
RE: Zitat des Tages: Die Angst der Hamas vor der Modernität Antworten
Und genau da haben wir das Problem:

- "der Westen" kann die Länder, aus denen der Islamismus sich speist oder die ihn gar unterstützen, weder wirtschftlich noch demokratisch helfen. Das liegt daran, daß islamistische Länder den Westen hassen und sich vom "bösen Teufel" gar nicht helfen lassen wollen. In anderen Ländern ist der Islamismus, auch wenn er nicht in der Regierung / an der Macht ist, zu stark, als daß die jeweilige Regierung es sich leisten könnte, Hilfe vom "bösen Teufel" anzunehmen oder sich dem Westen anzunähern, wenn ihr ihr leben lieb ist. Wenn doch jemand mal eher pro-westlich auftritt, ist er sich in dem betreffenden Land seines Lebens nicht mehr sicher, siehe Frau Bhutto in Pakistan. Musharraf hat sich bislang nur deshalb halten können, weil er täglich einen Drahtseilakt vollführt, um den ich ihn nicht beneide: einerseits nicht zu pro-westlich, um nicht al-Qaida an der Gurgel zu haben, andererseits ncht zu pro-islamistisch, um nicht die GIs im Land zu haben, die ihn dann von seiner Herrschaft "befreien" - wobei das, angesichts pakistanischer Atomwaffen, ein höchst... delikates Szenario werden könnte.

- die Islamisten sind gar nicht daran interessiert, in freiheitlicher Hinsicht Fortschritte zu machen, denn wie in jeder totalitäten Ideologie wäre dies das Ende ihrer Macht. Es gibt eben keine "freiheitliche Diktatur" oder "freiheitliche Repression." Das hat man ja im Ostblock gesehen; die UdSSR wußte schon, warum sie anno ´68 in Prag den dortigen Frühling niederschlug - anno 1989 ff. führte der Moskauer Frühling nämlich weitestgehend zum Zusammenbruch des Kommunismus und des Ostblocks. Das hätte sich Gorbatschow nicht träumen lassen.
Analog dazu kann man beispielsweise den Iran betrachten: würde diese religiös verbrämte faschistische Diktatur dort anfangen "menschlich" oder "freiheitlich" zu werden, können die Mullahs mit der Zeit ihre Sachen packen und auswandern... oder würden vielleicht doch in einem letzten Fanal großes Unheil stiften; ich tippe eher auf letzteres. Am liebsten aber möchten sie an der Macht bleiben, also werden sie hinsichtlich liberaler, menschlicher, demokratischer Reformen den Teufel tun.


Mit anderen Worten: in Sachen Wohlstand und Freiheit müssen diese Staaten sich selbst helfen; die Revolution muss von innen heraus kommen - dann wird sie im Lande nämlich auch wirklich akzeptiert - und bis dahin wrd es noch lange dauern.

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Die Angst der Hamas vor der Modernität Zettel02.01.2008 00:55
RE: Zitat des Tages: Die Angst der Hamas vor der Modernität Sparrowhawk02.01.2008 14:11
RE: Zitat des Tages: Die Angst der Hamas vor der Modernität C.02.01.2008 17:49
RE: Zitat des Tages: Die Angst der Hamas vor der Modernität Zettel02.01.2008 21:10
RE: Zitat des Tages: Die Angst der Hamas vor der Modernität Sparrowhawk02.01.2008 21:34
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz