Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 759 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


25.01.2008 16:51
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Antworten

Lieber Chripa,

über solche Erfahrungsberichte freue ich mich immer besonders, weil sie Informationen liefern, die man sonst selten bekommt.

Man konnte nach 1990 natürlich nicht alle Lehrer austauschen; so wenig, wie nach 1945. Aber nach 1945 hat man immerhin ein sehr wachsames Auge auf diejenigen gehabt, bei denen noch nazistisches "Gedankengut" befürchtet wurde.

Ich erinnere mich an den Fall des Studienrats Zind, der aus dem Schuldienst entfernt und gegen den ein Verfahren eröffnet wurde, nachdem der "Spiegel" antisemitische Äußerungen von ihm enthüllt hatte. Er floh dann nach Ägypten.

Mir ist in meiner ganzen Schulzeit in den fünfziger Jahren - auf ziemlich vielen Schulen, weil meine Eltern oft umziehen mußten - kein einziger Lehrer begegnet, der auch nur Sympathie für die Nazis hätte erkennen lassen. Wahrscheinlich gab es welche, aber sie behielten das eisern für sich.

Die allermeisten Lehrer brachten uns aber Demokratie bei; in Hessen ebenso wie in Baden-Württemberg. In Hessen war das Verständnis von Demokratie mehr sozialdemokratisch gefärbt, in Baden-Württemberg mehr christlich. Aber eine Dritte-Reich-Nostalgie, vergleichbar der heutigen Ostalgie, gab es nicht. Und wir lernten, wie schon geschrieben, sehr viel über die Nazizeit.

Die Nazis hatten halt 1945 eine vernichtende Niederlage erlitten. Während die meisten Kommunisten - davon bin ich überzeugt - 1989 immer noch als eine verlorene Schlacht, aber nicht als den verlorenen Krieg sehen.

Und sie haben ja auch allen Grund dazu, wenn sie ab übermorgen in Hessen im Landtag sitzen sollten.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Zettel25.01.2008 04:34
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Sparrowhawk25.01.2008 14:27
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Zettel25.01.2008 16:41
Danke... Sparrowhawk26.01.2008 02:52
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Chripa25.01.2008 15:02
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Zettel25.01.2008 16:51
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Pelle25.01.2008 17:49
Die Bewältigung der DDR fand nicht statt Zettel25.01.2008 23:15
RE: Die Bewältigung der DDR fand nicht statt califax26.01.2008 00:45
RE: Zettels Meckerecke: Brandenburger Amnesien Boche26.01.2008 00:25
... und was der "Spiegel" dazu schreibt Zettel26.01.2008 14:10
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz