Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.203 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


27.01.2008 15:22
RE: Aktuelle Ergänzung: Die Stunde der linken Taktiker Antworten
Lieber Zettel,

In Antwort auf:
In dieser Situation könnten taktisch entscheidenden Wähler das Ergebnis bestimmen. Linke Wähler der SPD und der Grünen könnten, um die Kommunisten über die 5 Prozent zu hieven, diesen ihre Zweitstimme geben und damit Koch stürzen


Gerade an diese taktische Überlegung glaube ich nicht. Die Umfragen (so wenig sie auch Wert sein mögen, gaukeln die Möglichkeit von rot-grün vor und diese Chance gilt es zu nutzen.) Eine Duldung von rot-grün durch die SED/DKPwasauchimmer oder gar eine Mitbeteiligung ist einfach zu riskant zu dem jetzigen Zeitpunkt, weil es die große Koalition zum auseinanderbrechen bringen würde. Die SPD kann nicht mit Kurt beck als Kanzlerkandidat in den Wahlkampf ziehen und Steinmeier ist noch nicht so weit aufgebaut, dass er Merkel wirklich paroli bieten kann, vor allen Dingen nicht als Kanzlerkandidat von braunrot-rot-grün. Es wäre der worst-case für die SPD, was allerdings nicht ausschließt, dass trotzdem dieser Weg gegangen wird. Der Wähler hat ihn ja erzwungen.

Die SPD in Hessen verfolgt drei große Ziele:

a) der Linkspartei "ihre" Stimmen wieder abzujagen, dafür ist Frau Ypsilanti die ideale Kandidatin und das Thema Mindestlohn war mit Bedacht gesetzt.
b) Rache an Roland Koch zu nehmen
c) zusammen mit den Grünen ohne Fremdhilfe eine Regierung zu bilden und isshc somit eine günstige Ausgangsposition für die Bundestagswahlen zu schaffen.

Die SPD wird a) erreichen, bei b) allerdings nur den Preis der Königin der Herzen erzielen und bei c) scheitern.

Es ist leichter zu erahnen welche Reden heute abend geschwungen werden als das tatsächliche Wahlergebnis vorauszusagen, zumal wir nicht wissen welchen Einfluss die letzte vage forsa-Andeutung auf dei Mobiliserung noch zaudernder potentieller SPD-Wähler hat.

SPD-Grüne Rede A (bei schwarz-gelb) - es wird der antirassistische Aspekt des Wahlkampfs bei jeder Rede überstrapaziert werden und mit Tränen in den Augen konstatiert, das man mit Rassismus immer noch punkten kann. Das Ganze bitte als Endlosschleife.

SPD-Grüne Rede B (bei rot grün) - es wird der antirassistische Aspekt des Wahlkampfs bei jeder Rede überstrapaziert werden und und mit glucksendem Lachen konstatiert, dass auch in Hessen Rassismus keine Chance hat. Das Ganze bitte als Endlosschleife.

SPD-Grüne Rede C (der Möglichkeit von braunrot-rot-grün - )es wird der antirassistische Aspekt des Wahlkampfs bei jeder Rede überstrapaziert werden und und ernster Miene konstatiert, das man sich jetzt erst in die Gremien zurückziehen will, um die beste Möglichkeit für das Wohl Hessens zu eruieren. (Es wird natürlich zur Wahl Ypsilantis kommen, in Sorge um Hessen und Deutschland - was zu Neuwahlen im Bund führen wird.

Meine persönliche Prognose: CDU 38% FDP 9% Grüne 8% SPD 38% Linke 4,5% Sonstige 2,5%
Abweichungen +/-3% bei den großen Parteien, 2 % bei den kleinen

Alle jubeln! Völlig zurecht natürlich. Nur den medienbeauftragten Volkserziehern dürfte das völlig ungelegen kommen, nachdem sie sich so sehr für Frau Ypsilanti ins Zeug gelegt hatten. Heute durfte bei SpOn das letzte Aufgebot ran:

In Antwort auf:
Wie Hessen heute wählt, ist wichtig für ihn und die anderen Migrantenkinder. "Wir hoffen, dass die Wahl zeigen wird, dass man mit Hetze und Diffamierung keine Wahl gewinnen kann", sagt Hüseyin Ayvaz. "Hoffentlich wird Koch abgestraft", sagt Tarkan und ballt die Faust. "Auch, wenn sich für uns ohnehin nichts ändert: Egal, wer gewinnt - wir verlieren immer."


YO.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,531266,00.html

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung Zettel25.01.2008 15:48
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung Sparrowhawk25.01.2008 15:56
Kröte und Prinz Zettel25.01.2008 16:58
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung nerone26.01.2008 11:19
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung Sparrowhawk26.01.2008 13:58
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung nerone26.01.2008 14:29
Haben sich die Ziele der Kommunisten geändert? Zettel26.01.2008 15:00
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung Pelle26.01.2008 22:07
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung nerone27.01.2008 13:39
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung str197727.01.2008 04:29
RE: Hessenwahlen: Eine ungewisse, eine wichtige Entscheidung Zettel27.01.2008 09:52
Aktuelle Ergänzung: Die Stunde der linken Taktiker Zettel27.01.2008 11:06
RE: Aktuelle Ergänzung: Die Stunde der linken Taktiker Inger27.01.2008 11:22
RE: Aktuelle Ergänzung: Die Stunde der linken Taktiker C.27.01.2008 15:22
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz