Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.623 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


27.01.2008 21:40
Die Stunde des Franz-Josef Jung? Antworten
In einem Punkt stabilisieren sich die Hochrechnungen: Der anfängliche Vorsprung der SPD vor der CDU schmilzt dahin. Jetzt liegt er - bei ARD/Infratest - bei gerade noch 0,3 Prozent. Die prognostizierte Zahl der Sitze ist identisch.

Das bedeutet, daß das Schicksal des Ministerpräsidenten Koch an ein paar tausend, vielleicht nur ein paar hundert Stimmen hängt, die darüber entscheiden, ob die Kommunisten in den Landtag kommen oder nicht.

Scheitern sie, dann hat Koch eine Mehrheit von 56 zu 54, vielleicht sogar von 57 zu 53 Sitzen.

Schaffen es die Kommunisten, dann wird Roland Koch nicht mehr Ministerpräsident sein.



Denn dann folgt ihm entweder Ypsilanti mit einem rotgrünen Minderheitskabinett, von den Kommunisten mit zur Ministerpräsidentin gewählt.

Oder es kommt zu einer Großen Koalition unter Ypsilanti. Das wird sehr schwer werden, wenn sowohl die CDU als auch die SPD 42 Sitze haben.

Ypsilantis Traum von den "gummiweichen" Liberalen, die schon umfallen werden und in eine Ampel eintreten, ist nach den eindeutigen Erklärungen des heutigen Abends ausgeträumt. Die FDP wird nicht umfallen.

Dann gibt es die Möglichkeit einer Großen Koalition unter einem CDU-Ministerpräsidenten. Der wird nicht Koch heißen, sondern Franz-Josef Jung. Jung ist als Verteidigungsminister nicht recht glücklich geworden. Koch wäre ein idealer Verteidigungsminister. Jung ist heute Abend schon bemerkenswert oft in Diskussionen und Interviews aufgetreten. Ganz so, als sei er noch SPD-Landespolitiker.

Und dann gibt es noch eine Variante, über die bisher kaum diskutiert wurde, die mir aber gar nicht unwahrscheinlich vorkommt: Jamaika.

Die Grünen in Hessen stehen teilweise weiter rechts als die SPD. Sogar in der Energiepolitik sind sie nicht so radikal wie Ypsilanti. Warum sollten sie nicht mit der CDU koalieren, wie schon in Frankfurt (wo Schwarzgrün sehr gut funktioniert), und die FDP als Dritten im Bunde akzeptieren?

Aber natürlich würden sie nicht in ein Kabinett Koch eintreten. Auch dann stünden also die Signale auf Franz-Josef Jung.

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Hessen: Alles offen. Niedersachsen: Kommunisten drin Zettel27.01.2008 18:08
Patt? Zettel27.01.2008 18:43
RE: Patt? Zettel27.01.2008 18:54
RE: Patt? Sparrowhawk27.01.2008 19:40
"Wir werden uns einer linken Mehrheit im Landtag nicht verweigern" Zettel27.01.2008 19:48
Nur eines scheint jetzt sicher: Rotgrün hat keine Mehrheit Zettel27.01.2008 19:41
RE: Patt? C.28.01.2008 10:45
RE: Patt? Zettel28.01.2008 16:09
fehlende Ehre, Verrat Pelle28.01.2008 21:35
RE: fehlende Ehre, Verrat Kaa28.01.2008 21:54
Wer bildet die Regierung? Zettel28.01.2008 22:01
RE: Wer bildet die Regierung? Zettel28.01.2008 22:40
RE: Patt? Kaa28.01.2008 21:52
Etwas über Kreszentia Flauger Zettel27.01.2008 20:23
Die Stunde des Franz-Josef Jung? Zettel27.01.2008 21:40
RE: Die Stunde des Franz-Josef Jung? Sparrowhawk27.01.2008 22:06
Und was schreibt SpOn Kaa27.01.2008 22:23
Und das schreibt SpOn auch Kaa27.01.2008 22:29
RE: Die Stunde des Franz-Josef Jung? Zettel27.01.2008 22:51
Das Patt ist jetzt perfekt Zettel27.01.2008 23:20
Endergebnis: CDU vorn! Zettel27.01.2008 23:26
RE: Endergebnis: CDU vorn! Sparrowhawk28.01.2008 00:55
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz