Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.189 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
nerone

Beiträge: 13


31.01.2008 14:20
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Antworten

Lieber Zettel,

da bin ich ganz Ihrer Meinung. Die Wähler sind mündig! Wo man zunächst Instinkt vermutet entpuppt sich Herablassung. Nicht schön.

Andererseits zeigt sich doch deutlich wie mündig die Wähler die Themenausrichtung des Wahlkämpfers Koch quittiert haben. Duktus, Inhalt und mangelnde Kohärenz zur Politik der vergangenen Jahre wurde schlecht bewertet.
Das der mediale Hype einer linken Presse kann also nicht herhalten für Kochs Debakel, wenn wir von der Mündigkeit der Wähler ausgehen. Und die bürgerliche Mehrheit, von der ich oben las - gibt es die?

Die Mündigkeit der Wähler vorausgesetzt, ist die Wahl aus Protest eine bewusste Handlung. Wesentlich bewusster als eine Enthaltung. Es liegt zwar am Wähler ein Ergebnis herzustellen. Zu Verantworten haben es die Parteien und ihre Spitzen. Ist Koch als akzeptierter Sprecher einer schweigenden Mehrheit von Deutschen? Und dann: was für Deutschen? Ich auch?

Jedenfalls gebe ich C. oben recht. Unterschreibe ich sofort! Und Rayson letztlich auch. Es ist gut das Koch seine Meinung kund getan hat. Genau so gut finde ich die Wahl, der schweigenden bürgerlichen Minderheit, die aus guten Gründen Koch nicht gewählt hat.

Was soll eigentlich das gejammere um den Linksruck? Das klingt so nach Grabesstimmung. Wie wäre es mit guter Politik dagegen zu halten? Oder mit so etwas wie Authentizität? Kann Politik, auch in Regierungsverantwortung, das überhaupt leisten? Diese seltsamen Briefe in der Zeit jedenfalls fallen aus dem Rahmen.

so oder ähnlich


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Zettel31.01.2008 03:34
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Thomas Pauli31.01.2008 10:22
Pariser Bürokratie, Brüsseler Bürokratie Zettel31.01.2008 22:28
RE: Pariser Bürokratie, Brüsseler Bürokratie Thomas Pauli01.02.2008 11:32
RE: Pariser Bürokratie, Brüsseler Bürokratie Zettel01.02.2008 17:23
RE: Pariser Bürokratie, Brüsseler Bürokratie Thomas Pauli01.02.2008 20:08
RE: Pariser Bürokratie, Brüsseler Bürokratie Sparrowhawk01.02.2008 21:29
RE: Pariser Bürokratie, Brüsseler Bürokratie Thomas Pauli01.02.2008 21:41
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme M.Schneider31.01.2008 10:51
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Frankfurter31.01.2008 11:27
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme C.31.01.2008 13:13
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme nerone31.01.2008 14:20
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Frankfurter01.02.2008 12:59
Schweigende Mehrheit Zettel01.02.2008 18:49
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Rayson31.01.2008 12:23
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme Sparrowhawk31.01.2008 14:48
RE: Zettels Meckerecke: Degradierte Zukunftsprobleme C.31.01.2008 15:05
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz