Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 920 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


05.02.2008 13:39
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" Antworten

Lieber M. Schneider

Zitat von M.Schneider
Es würde mich wirklich wundern, wenn mehr als 10% der Wähler auf dieser online Seite die amerikanischen Kandidaten wirklich zuordnen könnten. Ich glaube da wird nur geplappert.

Kann gut sein. Nur müssen sie ja ihre Kenntnisse dieser Kandidaten irgendwo herhaben. Und das ist eben die einseitige Berichterstattung der meisten Medien.

Heute morgen berichteten zwei Redakteure des "Morgenmagazins" aus den USA über den Super Tuesday. Der Redakteurin Anne Gesthuysen schien auch aufgefallen zu sein, daß mehr über Clinton und Obama als über McCain und Romney berichtet wird. Jedenfalls sagte sie einleitend zu ihrem Bericht sinngemäß: In Europa interessieren wir uns ja mehr für die Kandidaten der Demokratischen Partei.

Nur, warum? Ist die ehemalige First Lady wirklich journalistisch so viel interessanter als John McCain, der jahrelang Gefangener in Nordvietnam gewesen ist? Der sich weigerte, entlassen zu werden, wenn nicht auch seine Kameraden freikommen?

Ist sie wirklich journalistisch interessanter als Mitt Romney, Sohn von George Romney, der auch einmal ein Presidential Hopeful gewesen ist (ich entsinne mich, daß er sogar einmal auf dem Titel von Time Magazine gewesen ist); ein Mormone und Multimillionär?

Nein, lieber M. Schneider. Ich fürchte, daß die Mehrzahl der deutschen Journalisten schlicht mehr Sympathie für Clinton und Obama hat als für Romney und McCain; von Huckabee ganz zu schweigen.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Eine informative "Abstimmung" Zettel05.02.2008 05:25
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" M.Schneider05.02.2008 13:06
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" Wullenwever05.02.2008 13:37
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" Zettel05.02.2008 14:06
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" Wullenwever05.02.2008 22:51
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" Zettel05.02.2008 13:39
RE: Marginalie: Eine informative "Abstimmung" str197706.02.2008 16:51
Sollen die Medien Vorurteilen entgegenwirken? Zettel06.02.2008 22:45
Aktuelle Ergänzung: Und auch FAZ.Net ... Zettel11.02.2008 02:16
Weitere Aktualisierung Zettel16.02.2008 20:05
RE: Weitere Aktualisierung C.16.02.2008 20:13
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz