Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.019 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


08.02.2008 23:56
Verbände; Erdogan Antworten
Zitat von C.
3. Weder Assimilation noch Integration ist von fast allen türkischen und islamischen Verbänden erwünscht, es wird seit zehn Jahren massiv dagegen gearbeitet und mit immer weiter wachsendem Erfolg. Die Veranstaltung in Ludwigshafen war ein Aufmarsch von AKP, IGMG und MHP-Aktivisten, die das Unglück für ihre Propaganda ausgeschlachtet haben, von Trauer keine Spur.

Ich habe, dear C., nie verstanden, warum der Islamist (angeblich Ex-) und türkische Nationalist Erdogan bei uns meist eine so gute Presse hat.

Meine Auffassung ist - ich habe das ja hier schon oft geschrieben -, daß Erdogan die Türkei in die EU bringen will, nicht um sie zu europäisieren, sondern um die alte Vorherrschaft des Osmanischen Reichs über Südosteuropa wieder herzustellen.

Ein sozusagen vorgeschobener Brückenkopf in Gestalt einer türkischen Community in Mitteleuropa kann da nicht schaden.

Die Organisationen, die du nennst, unterstützen das wohl überwiegend (soweit ich das beurteilen kann; du kennst dich da besser aus). Es wird Zeit, daß die deutsche Politik erkennt, um welche Ziele es da geht.



Mein Eindruck ist aber andererseits auch, daß die große Mehrheit der Einwanderer aus der Türkei diese Ziele nicht unterstützt. Jedenfalls solange nicht, wie man nur dann, wenn man in Deutschland integriert ist, hier vorankommen und gutes Geld verdienen kann. Dann stellt sich auch die kulturelle Assimilation allmählich ein; man kann das in den USA sehen.

Falls allerdings Erdogan mit seinem schon recht erstaunlichen Versuch Erfolg haben sollte, hier türkische Schulen und Universitäten einzurichten, dann wird das irgendwann nicht mehr gelten. Dann könnte man als nicht assimilierter Türke in Deutschland - anders, als ein nicht assimilierter Kurde in der Türkei - vorankommen und Karriere machen.

Aus meiner Sicht stehen wir in der Einwanderungspolitik an einem Scheideweg. Entweder benehmen wir uns wie alle Einwanderungsländer und assimilieren die Einwanderer. Oder wir bleiben passiv wie bisher und öffnen damit der Strategie Erdogans Tür und Tor.

Herzlich, Zettel

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Nein zur Assimilation Zettel08.02.2008 15:34
RE: Zitat des Tages: Nein zur Assimilation Gansguoter08.02.2008 21:45
RE: Zitat des Tages: Nein zur Assimilation C.08.02.2008 23:17
Verbände; Erdogan Zettel08.02.2008 23:56
Aleviten Zettel09.02.2008 00:13
RE: Aleviten C.10.02.2008 19:51
Erdogan in der türkischen Kolonie Köln C.10.02.2008 20:01
RE: Aleviten Zettel10.02.2008 23:46
RE: Aleviten C.11.02.2008 01:21
RE: Aleviten Enha11.02.2008 09:40
RE: Zitat des Tages: Nein zur Assimilation Kaa09.02.2008 19:59
RE: Zitat des Tages: Nein zur Assimilation F. Hoffmann10.02.2008 15:11
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz