Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.502 mal aufgerufen
Zeitgeschichte und Politik  
Zettel

Beiträge: 20.200


04.08.2006 19:16
RE: Die Deutschen und das Atom (4) - Weitere Ergänzung Antworten

Als weitere Ergänzung hier eine gestrige Meldung der BBC (Hervorhebungen von Zettel):

Last week's shutdown in Forsmark - some 75km (46 miles) north of Stockholm - came after a short-circuit in a unit supplying power to the reactors.

SKI spokesman Anders Bredfell told the BBC News website that the Forsmark incident ranked as a number two on the 0-7 scale used by the International Atomic Energy Agency (IAEA) to classify nuclear incidents.

"We can't say how long the reactors will remain shut down," he said.

He stressed there was "no danger of a meltdown" at Forsmark. He said two of the four backup generators had failed to start there, but two were sufficient to run the plant's cooling system. In addition, the plant has gas turbines that can be used to supply power in an emergency, he said.

On Friday SKI asked all of Sweden's other nuclear plants to prove that the same failure could not happen to them, Mr Bredfell explained.

Bei der erwähnten Skala handelt es sich um INES, die International Nuclear Event Scale. Darüber und damit also auch darüber, wie schwer der Vorfall in Schweden nach bisherigen Kenntnissen gewesen ist, kann man sich hier informieren.


Natürlich kann man argumentieren, die Behörden würden wieder einmal alles vertuschen. Nur ist das gerade im atomaren Bereich extrem unwahrscheinlich, weil dort ja jede Anlage der Überwachung durch die IAEA unterliegt.

Und es ist erst recht im sozialdemokratischen und umweltbewußten Schweden unwahrscheinlich.

Dort gibt es zwar einen Ausstiegsbeschluß, dessen Zukunft unklar ist. Aber die Bevölkerung scheint sich sehr viel rationaler als die deutsche zu verhalten:

Wie man in der Wikipedia erfährt, ergab eine Meinungsumfrage mit einer Stichprobe von 1027 Befragten im März 2005 eine Zustimmung von 83 Prozent dafür, die Nuklearenergie beizubehalten oder sogar auszubauen. Und eine Umfrage im Mai desselben Jahres unter Einwohnern der Umgebung des AKW bei Barsebäck ergab eine Mehrheit von 94 Prozent für dessen Beibehaltung.



Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Die Deutschen und das Atom Zettel18.07.2006 11:57
RE: Die Deutschen und das Atom Sparrowhawk18.07.2006 15:11
RE: Die Deutschen und das Atom Turbofee18.07.2006 22:24
RE: Die Deutschen und das Atom (2) Zettel19.07.2006 18:56
RE: Die Deutschen und das Atom (3) Zettel23.07.2006 14:10
RE: Die Deutschen und das Atom (4) Zettel26.07.2006 14:27
RE: Die Deutschen und das Atom (4) Sparrowhawk26.07.2006 14:40
RE: Die Deutschen und das Atom (4) Reader26.07.2006 16:48
RE: Die Deutschen und das Atom (4) Zettel26.07.2006 16:59
Ergänzung: 2004 MN4 Zettel26.07.2006 17:38
Fragen über Fragen... Sparrowhawk26.07.2006 17:48
RE: Fragen über Fragen... Zettel26.07.2006 19:41
Aktuelles zu AKWs Zettel10.09.2006 23:10
Die Deutschen und das Atom (4) - Aktuelle Ergänzung Zettel04.08.2006 16:48
RE: Die Deutschen und das Atom (4) - Weitere Ergänzung Zettel04.08.2006 19:16
Die Deutschen und die Gentechnologie Zettel11.09.2006 14:34
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz