Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
Aktuell im Web  
Ungelt

29.05.2010 23:24
RE: Parlamentswahlen in Tschechien Antworten

Das "vorläufige amtliche Endergebnis":

22,09% (56 Sitze / -18) CSSD - Sozialdemokraten mit derzeit bedenklicher Nähe zu den Kommunisten, mit sehr starkem Hang, Wahlgeschenke zu verteilen, unabhängig von der Statsverschuldung. Derzeit mit einem sehr problematischen Vorsitzendem, eben zurückgetreten. (Paroubek)

20,22% (53 Sitze / -28) ODS - Ehemals die "Klaus-Partei", aus der er jedoch schon vor einiger Zeit ausgetreten ist und seinen Ehrenvorsitz niedergelegt hat. Bis vor Kurzem von Topolanek geführt, jetzt, nach katastrophalen Wahlprognosen von Petr Necas, der auf mich einen wesentlich besseren (integeren) Eindruck macht. Er wird es aber nicht leicht haben, das verlorengegangene Vertrauen wieder zu gewinnen und gegen die vorhandenen "Strukturen" anzukämpfen. Die Partei befand/befindet sich leider in einem speziellen Wettbewerb mit den Sozialdemokraten - es ging darum, wer in der Lage ist, mehr Wahlgeschenke zu versprechen.

16,71% (41 Sitze / +41) TOP09 - Neugründung des ehemaligen KDU-CSL Finanzminister Kalousek und des sehr populären Fürsten Schwarzenberg, der bis zum letzten Sommer für die Grünen in der Regierung (Außenminister) gesessen ist. (Seine Nominierung wurde von Václav Havel "angeregt")

11,27% (26 Sitze / unverändert) KSCM- Kommunisten, kaum gewendet, nach meinem Eindruck. Ich muß aber zugeben, daß ich aus gesundheitlichen Gründen deren Politik nicht verfolge. ;-)

10,88% (24 Sitze / +24) VV - Ebenfalls eine Neugründung, die sich insbesondere an die unzufriedenen ehemaligen ODS Wähler wendet. Für mich noch schwer einzuschätzen, sehe aber einige hoffnungsvolle Ansätze.

4,39% (0 Sitze / -13) KDU-CSL - eine ehemalige "christliche" Blockflöte, zwischen den Sozialdemokraten und der ODS auch gerne pendelnd, parteitechnisch ein "Urgestein", an der 5% Hürde gescheitert.

2,44% (0 Sitze / -6) SZ - die tschechischen Grünen, zuvor für grüne Verhältnisse relativ konservativ, heute zerstritten, praktisch zerfallen, und an der 5% Hürde klar gescheitert


Der Spiegel titelt naturlich folgendermaßen:

Zitat von Spiegel Online
Verluste der Volksparteien
Sozialdemokraten siegen nur knapp bei Tschechien-Wahl

Das einstige "konservative Lager" (ODS + KDU-CSL) hatte 2006 nur 94 Sitze im 200 köpfigen tschechischen Parlament und war so auf alle Stimmen der Grünen angewiesen, die man nur sehr bedingt dazuzählen konnte. (Zusammen 100 Stimmen) Heute würden die drei bürgerlichen Parteien (also jenseits der Sozialdemokratie und der Kommunisten) zusammen auf 118 Stimmen kommen, eine vergleichsweise komfortable Mehrheit. Das sind also für den Spiegel "Verluste der Volksparteien". Pfeifen im Walde, kann ich da nur sagen. (Oder in der Redaktion?)

Nicht daß ich mit dem Ergebnis wirklich zufrieden wäre, aber besser als eine Mehrheit der (eindeutigen) Linksparteien ist es allemal, natürlich. Und Chancen für eine vernünftige Politik sehe ich durchaus.

Hier kann man sich die Ergebnisse direkt anschauen.

Ungenauigkeiten bitte ich zu entschuldigen, ich beschreibe es so, wies es heute meinem Eindruck aus der Ferne entspricht.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Parlamentswahlen in Tschechien Ungelt29.05.2010 16:33
RE: Parlamentswahlen in Tschechien Ungelt29.05.2010 23:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz