Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 997 mal aufgerufen
Pro und Contra  
Zettel

Beiträge: 20.200


03.12.2006 00:51
Helmut Kohl Antworten

Dear C.,

Zitat von C.
Abgesehen davon, dass Kohl die CDU nach der Bundestagswahl an den Rand der völligen Bedeutungslosigkeit geführt hat, was Merkel zu verhindern wusste, ... .

Warum Kohl sein Ansehen, und ja auch seinen Platz in der "Gechichte", in der Parteispenden-Affäre aufs Spiel gesetzt hat, ist immer noch unklar.

Damals war es eine Art Konsens, daß er log - daß es die Menschen, denen er sein Ehrenwort gegeben haben wollte, gar nicht gab; daß es ihm nicht um das Ehrenwort gegangen war, sondern ums Vertuschen; irgendwas von dieser Art.

Aber woher wissen wir eigentlich, daß es nicht genau so war, wie Kohl sagte?

Diese Haltung, Politikern grundsätzlich zu unterstellen, daß sie nicht glaubwürdig seien, wird mir immer verdächtiger. Ich glaube inzwischen, daß es im Grunde eine Dummheit ist, sie allesamt als Lügner zu betrachten. Die meisten sind sich ihrer Verantwortung bewußt und handeln anständig.



Adenauer wurde zu Lebzeiten in einer Art und Weise geschmäht, die man im Rückblick nur als lächerlich und peinlich bezeichnen kann - er habe nur einen Wortschatz von soundsovielen Worten, er sei der "Kanzler der Alliierten" (Schumacher rief das in den Bundestag hinein, und wenn ich mich richtig erinnere, bekam er dafür einen Ordnungsruf - das waren noch Zeiten!), er habe die Menschen in der Sowjetzone verkauft, in seiner Regierung würden die alten Nazis weitermachen.

Und so weiter. Seine Größe haben damals die meisten nicht gesehen, seine ja historische Größe.

Ich vermute, daß auch Helmut Kohl als einer der bedeutenden Kanzler der Bundesrepublik "in die Geschichte eingehen" wird. Adenauer, Brandt, Schmidt, Kohl. Das waren bisher die Bedeutenden. Erhard und Kiesinger sind vergessen. Schröder war der einzige, dem das intellektuelle und menschliche Format für dieses Amt fehlte.

Und Angela Merkel? Warten wir ab. Ich bin da sicher nicht objektiv. Mir gefällt ihre kühle, wissenschaftliche, pragmatische und ehrliche Art. Aber natürlich kann man die Beurteilung einer Kanzlerin nicht an solchen subjektiven Kriterien orientieren.

Was Angela Merkel leisten wird, wenn "der Wähler" ihr die Chance gibt, in einer schwarzgelben Koalition zu regieren, also ihre eigene politische Überzeugung in die Tat umzusetzen, das wissen wir ja nicht.

Herzlich, Zettel







Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Der Merkel-Aufschwung Zettel30.11.2006 11:37
RE: Der Merkel-Aufschwung C.30.11.2006 19:29
RE: Der Merkel-Aufschwung Sparrowhawk30.11.2006 19:38
RE: Der Merkel-Aufschwung Zettel01.12.2006 00:43
RE: Der Merkel-Aufschwung C.01.12.2006 08:27
Helmut Kohl Zettel03.12.2006 00:51
RE: Helmut Kohl Sparrowhawk03.12.2006 13:20
Lügen Zettel05.12.2006 22:49
RE: Lügen Sparrowhawk05.12.2006 23:04
Kritik an Politikern Zettel05.12.2006 23:10
RE: Kritik an Politikern Sparrowhawk06.12.2006 07:19
RE: Kritik an Politikern C.06.12.2006 12:47
RE: Kritik an Politikern Sparrowhawk06.12.2006 17:16
RE: Kritik an Politikern C.06.12.2006 23:00
RE: Kritik an Politikern Sparrowhawk07.12.2006 07:24
RE: Kritik an Politikern Zettel07.12.2006 21:55
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz