Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


31.07.2009 02:23
Peter Zadek Antworten

Regelmäßige Leser von ZR wissen, daß ich mich gelegentlich sehr kritisch über das Regietheater geäußert habe. Peter Zadek wird oft als einer von dessen Begründern in Deutschland genannt: Als jemand, der nicht "werkgetreu" inszeniert, sondern die Stücke zum Spielplatz seiner Regieeinfälle gemacht hätte.

Mit den Auswüchsen des modernen Regietheaters hat Zadek aber nichts zu tun; ihn trifft daran keine Schuld.

Statt eines Nachrufs habe ich in dem Artikel Erinnerungen an Zadeks Zeit in Bochum aufgeschrieben; die Details konnte ich einfügen, weil meine Frau, damals ebenso Zadek-begeistert wie ich, die Programme und Kritiken aus diesen Jahren archiviert hat.

Ja, es stimmt, Zadeks Inszenierungen der Klassiker verließen ausgetretene Pfade. Aber er inszenierte mit einem ungeheuren Respekt für das Werk, für den Autor. Seine Inszenierungen von Ibsen, Wedekind und Tschechow waren sorgfältig und realistisch; im Ambiente, in den Kostümen der Zeit. Shakespeare aber sah er als einen bunten, vielschichtigen, turbulenten Autor.

So inszenierte Zadek ihn: Als großes Welttheater, in dem es - wie in der richtigen Welt - drunter und drüber geht, wo sich Freude und Leid, Tragik und absurder Witz mischen.

In seiner großen "Othello"-Inszenierung - schon in Hamburg produziert; aber sie war auch in Bochum zu sehen - geht es in der Mordszene am Ende zu wie in einem Comic. Viele im Publikum lachten; man mußte einfach lachen. Und zugleich war es erschütternd, wie dieser rasende, dieser außer sich geratene Mann wütete.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Peter Zadek Zettel31.07.2009 02:23
RE: Peter Zadek Stitch Jones31.07.2009 11:34
RE: Peter Zadek Zettel31.07.2009 15:58
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz