Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 295 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Kaa Offline




Beiträge: 657

15.03.2008 11:14
Taz Interview mit Marcia Pally antworten

Ich wär gern Königin von Amerika

Ich finde dieses Interview auch journalistisch sehr interessant. Es ist ausführlich. Es fließt. Es ist wie ein Gespräch.


-----------

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. (Wörtlich nicht von mir)

Meister Petz Offline




Beiträge: 2.945

20.03.2008 13:48
#2 RE: Taz Interview mit Marcia Pally antworten

Journalistisch interessant? Journalistisch ist es erbärmlich!!!

Man kann es kaum ansehen, wie die taz-Tanten mit jeder Frage versuchen, Frau Pally dazu zu bewegen, sich gegen die USA zu äußern und die üblichen Klischees zu bestätigen.

Aber jedes Mal dreht sie den Spieß um. Bravo Marcia, denen bist Du über!


Zettel Offline




Beiträge: 20.200

20.03.2008 16:49
#3 RE: Taz Interview mit Marcia Pally antworten

Zitat von Kaa
Ich finde dieses Interview auch journalistisch sehr interessant. Es ist ausführlich. Es fließt. Es ist wie ein Gespräch.

Mein Eindruck, liebe Kaa, ist ähnlich wie der von Meister Petz. Mir scheint, daß da zwei Interviewerinnen mit vorgefaßter Meinung - um es höflich auszudrücken - von einer Autorin das abfragen wollen, was sie zu hören erwarten.

Und die arme Autorin wehrt sich, so gut sie kann. Sie versucht diese Klischees zu korrigieren. Mein Eindruck ist, daß das völlig an den beiden Interviewierinnen abprallt.

Wie ein Gespräch? Das kann ich gerade nicht sehen, liebe Kaa. Die Interviewerinnen gehen doch gar nicht auf das ein, was die Autorin richtigstellt, sondern sie haken ihre vorbereiteten Fragen ab.



Interessant fand ich es schon, und deshalb vielen Dank für den Hinweis! Es ist ja schon aufschlußreich, daß selbst eine linke, sehr USA-kritische Autorin wie Pally die USA fast nur verteidigen kann, wenn sie auf diese linken deutschen (europäischen) Klischees trifft.

Herzlich, Zettel

«« Für C
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen