Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 280 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.04.2008 05:00
Marginalie: John McCains Sohn als Soldat im Irak antworten

Der Irak-Krieg wird in den USA immer mehr zum Wahlkampfthema. Und was niemand vor einem Jahr für möglich gehalten hatte: Das könnte dem republikanischen Kandidaten nützen. Jedenfalls jemandem mit der Persönlichkeit von John McCain.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.04.2008 06:12
#2 RE: Marginalie: John McCains Sohn als Soldat im Irak antworten

Aktuelle Ergänzung: Wie der Independent heute meldet, war es in Washington schon länger bekannt, daß McCains Sohn im Irak diente. Aber es gab eine Vereinbarung mit der Presse, das geheim zu halten.

Als jetzt James McCain seinen Dienst im Irak beendete, entfiel nach Ansicht einiger Journalisten die Grundlage für diese Vereinbarung, weil er nicht mehr gefährdet ist. Zuerst berichtete ein Klatschblatt namens The Hill und dann am Wochenende die New York Times (Der Artikel, den ich verlinkt habe, ist die Version in der International Herald Tribune, die mit der NYT ein Kooperationsabkommen hat).

John McCain sei, schreibt der Independent, über die Veröffentlichung sehr ungehalten gewesen, weil er seine Söhne immer aus dem Wahlkampf heraushalten wollte. Er hatte es sogar fertiggebracht, bei einem Besuch im Irak sich mit James zum Essen zu treffen, ohne daß etwas durchsickerte. Auch der Independent betont das, was ich geschrieben hatte: Daß McCain sich so verhält, obwohl es für seinen Wahlkampf von großem Nutzen gewesen wäre, auf den Dienst seines Sohns im Irak hinzuweisen.

Eine Privatgeshichte, also politisch uninteressant? Nein, das finde ich nicht. Denn die Art, wie McCain diese Sache behandelt, wirft doch ein Licht auf seinen Charakter. Und der ist bei einem möglichen Präsidenten ja nicht ganz unwichtig.



In diesem Zusammenhang interessant: Gestern gab es in Sotschi eine gemeinsame Pressekonferenz von Bush und Putin.

Beide betonten, daß sie am anderen seine Offenheit und Zuverlässigkeit schätzten. Und als Bush von einem Reporter nach seinem ersten Einruck von Putins gewähltem Nachfolger gefragt wurde, sagte er, er habe den Eindruck, daß auch das ein Mann sei, der sage, was er denke.

Das sind wichtige Katetorien für Staatsmänner, vielleicht die wichtigsten überhaupt, Offenheit und Zuverlässigkeit. Anders, als sich das der Riesen-Wissenschaftler Franz Walter vorstellt.

Dazu gibt es heute im Lauf des Tages noch einen Artikel in ZR.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen