Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 363 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.04.2008 15:17
Kein rauschender Sieg Berlusconis antworten

Wenn sich die Daten der Exit Polls bestätigen, dann ist der vorhergesagte rauschende Sieg Berlusconis ausgeblieben. Die beiden Lager scheinen gleichauf zu liegen.

Ich habe diese Daten von RAINews, also einem der Sender, die angeblich von Berlusconi kontrolliert werden. Die Sympathie der Kommentatoren ist eindeutig auf der Linken.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.04.2008 17:21
#2 AKTUALISIERUNG: Hochrechnung für den Senat antworten

Inzwischen liegt eine Hochrechnung für den Senat vor. Danach bekommt Berlusconis PDL 38,3 Prozent und das gesamte Mittel-Rechts-Bündnis 44,9 Prozent. Veltronis PD erhält 33,0 Prozent und das gesamte Mitte-Links-Bündnis 38,2 Prozent. Die Übrigen liegen bei 16,9 Prozent.

Es sieht also jetzt doch deutlicher nach einem Sieg Berlusconis aus.

Allerdings gilt eine Vier-Prozent-Klausel. Es ist noch nicht klar, wer von den Kleinen sie überspringt.

Eben wird gemeldet, daß in der Lombardei Mitte-Rechts einen klaren Sieg errungen hat (53 gegen 33 Prozent).

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.04.2008 17:31
#3 RE: AKTUALISIERUNG: Hochrechnung für den Senat antworten

Die Hochrechnungen aus den Regionen kommen jetzt in schneller Folge. Im traditionell linken Kampanien hat die Linke ebenso glatt geworden wie die Rechte in der traditionell rechten Lombardei. Die Abruzzen haben mit großer Mehrheit rechts gestimmt.

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, hat auch die Emilia Romagna rechts gestimmt. Für mich verwunderlich, da ich sie als eine Hochburg der Kommunisten in Erinnerung habe.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.04.2008 17:53
#4 RE: AKTUALISIERUNG: Niederlage für die extreme Linke antworten

Die extreme Linke, insbesondere das Wahlbündnis der kommunistischen Parteien, hat sehr schwach abgeschnitten. Das wird auf das "voto utile" zurückgeführt, das nützliche Wählen, für das Veltroni geworben hatte: Keine Stimme gegen Berlusconi solle verlorengehen. Viele Wähler der Kommunisten wählten offenbar diesmal Veltronis (Sozial-)Demokratische Partei.

Im Norden hat die Lega Nord ein außerordentlich gutes Ergebnis.

Und noch ein interessanter Aspekt: Die ersten Hochrechnungen sehen erheblich anders aus als die Exit Polls, deren Ergebnis ich in dem Artikel gemeldet hatte. Zu dieser Zeit, kurz nach Schließen der Wahllokale, meldeten verschiedene Internet-Ausgaben von Zeitungen bereits, daß Veltroni der Wahlsieger sei, weil seine Partei die meisten Stimmen bekommen hätte!

Eben kommt auch die Hochrechnung aus dem Piemont. Wie in der Lombardei liegt die Rechte weit vorn (47,5 Prozent gegen 39,1 Prozent für die Linke; wobei ich damit immer das Mitte-Rechts-Bündnis bzw. das Mitte-Links-Bündnis bezeichne).

Und die Hochrechnung aus Venezien: Auch hier ein klarer Sieg der Rechten (51,6 Prozent; die Linke 34,4 Prozent). Im Veneto hat die Lega Nord 22,4 Prozent erreicht!

Dasselbe Bild im Friaul: Rechts 45,1; links 38,8.

Es zeichnet sich also ab, daß der gesamte Norden Italiens an die Rechte gehen wird; mit einem besonders starken Abschneiden der Lega Nord.

In Ligurien liegt die Linke knapp (45,0 zu 42,4 Prozent), in Lazio die Rechte (41,9) vor der Linken (40,0).

In Campanien liegt jetzt die Rechte ebenfalls klar vorn. Ebenso in Puglia (47,6 zu 36,5).


Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.04.2008 18:25
#5 RE: AKTUALISIERUNG: Klare Mehrheit für Berlusconi im Senat antworten

Auf der Basis von 62 Prozent ausgezählte Stimmen gibt es jetzt eine Hochrechnung für den Senat. Danach bekommt Mitte-Rechts 164 Sitze, davon 141 für Berlusconis PDL. Mitte-Links erhält 139 Sitze, davon 118 für Veltronis PD. Andere zusammen nur noch 6 Sitze.

Dazu hat Vannino Chiti, ein Vertreter der PD, eben gesagt: Jetzt hätte Berlusconi aber nur zusammen mit der Lega Nord eine Mehrheit, sei also in deren Hand.

Offenbar akzeptiert die Linke also schon ihre Niederlage und übt schon Argumentationen für die Zeit der Regierung Berlusconi.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.04.2008 21:27
#6 RE: AKTUALISIERUNG: Rauschender Sieg für Berlusconi antworten

Wieder einmal ist ein Wahlabend (in diesem Fall eher ein Wahlnachmittag, denn die Wahllokale schlossen ja schon um 15 Uhr) ganz anders verlaufen, als die Exit Polls vermuten ließen. Bei den letzten Wahlen sah alles anfangs nach einem Sieg Berlusconis aus, und am Ende hatte er knapp verloren. Diesmal deuteten die Exit Polls auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hin, und nun ist es doch ein rauschender Sieg Berlusconis geworden.

Es ist jetzt so gut wie sicher, daß Berlusconi auch in der Camera, der Nationalsversammlung, eine absolute Mehrheit haben wird. Hier die momentanen Ergebnisse nach Auszählung von 55 Prozent der Wahlkreise:

Il Popolo della Libertà (Berlusconis Partei): 35,4

Lega Nord: 9,4

Movimiento per L'Autonomia: 1,0

Mitte-Rechts zusammen 45,8

Partito Democratico (Veltroni) 34,4

Pietro Italia delli Valori 4,2

Mitte-Links zusammen 38,6

Unione di Centro: 5,4

L'Arcobaleno ("Der Regenbogen"; diverse Kommunistische Parteien): 3,1

Nach italienischem Wahlrecht bekommt die stärkste Partei Bonus-Sitze. Dadurch verstärkt sich in der Nationalversammlung der Sieg der rechten Mitte:

Rechte Mitte 340 Sitze

Linke Mitte 241 Sitze

Zentrum 34 Sitze

Andere 2 Sitze



Die eigentliche Sensation dieser Wahlen ist aber, daß es erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg keine Kommunisten mehr im italienischen Parlament gibt! Dazu gibt es noch einen kleinen Artikel in ZR.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

15.04.2008 08:57
#7 AKTUALISIERUNG: Das vorläufige amtliche Endergebnis antworten

Vorbemerkung: Da die Wahlbündnisse nicht nur Koalitionsaussagen waren, sondern einen formalen Charakter hatten, werden die Ergebnisse amtlich auch nach Bündnissen aufgeführt.

Rot der Senat, blau die Nationalversammlung:

Mitte-Links-Bündis:
Partito Democratico
Italia Dei Valori
38,0%
130 Sitze

37,6%
239 Sitze


Mitte-Rechts-Bündnis:
Popolo della Libertà
Lega Nord
Movimento per l'Autonomia
47,3%
168 Sitze

46,8%
340 Sitze


Linksextreme:
Sinistra L'Arcobaleno
3,2%
0 Sitze

3,1%
0 Sitze


Mitte:
Unione di centro
5,7%
3 Sitze

5,6%
36 Sitze


Sozialisten:
Partito Socialista
0,9%
0 Sitze

1,0%
0 Sitze


Rechtsextreme:
La Destra
2,1%
0 Sitze

2,4%
0 Sitze




Soweit diese kleine Folge von Beiträgen zu Exit Polls, Hochrechnungen und Stimmenauszählung. Weiter geht die Diskussion hier.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen