Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 194 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Reader Offline



Beiträge: 803

29.08.2008 15:15
GOP Considers Delaying Convention Antworten

-

THE WASHINGTON POST

GOP Considers Delaying Convention

Tropical Storm Gustav Is Forecast to Hit U.S. Next Week as Hurricane

Link:
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/con...ml?nav=hcmodule

Quotes:

"For Bush and Republican presidential candidate John McCain, Gustav threatens to provide an untimely reminder of Hurricane Katrina. A new major storm along the Gulf Coast would renew memories of one of the low points of the Bush administration, while pulling public attention away from McCain's formal coronation as the GOP presidential nominee."

"A hurricane in the Gulf of Mexico could also cast unwelcome attention on the offshore oil rigs that McCain has championed as a solution to rising gasoline prices -- they are now being evacuated in the face of the coming storm."

"Former White House spokesman Scott McClellan, who said in a recent book that Hurricane Katrina left "an indelible stain" on the Bush presidency, said Bush should be making plans to cancel his speech. ... He also suggested that McCain could benefit politically from such a scenario: It would allow Bush to mount an effective GOP response to a disaster, while removing the unpopular president from the convention roster. "It could be a two-fer," McClellan said."


----------------





Zettel Offline




Beiträge: 20.200

30.08.2008 03:00
#2 RE: GOP Considers Delaying Convention Antworten

Dear Reader,

ich glaube nicht, daß John McCain sich auf solche Albernheiten einläßt. Das sind typisch linke Spielchen.

Herzlich, Zettel

Reader Offline



Beiträge: 803

06.09.2008 09:03
#3 RE: GOP Considers Delaying Convention Antworten

Zitat von Zettel
Dear Reader,
ich glaube nicht, daß John McCain sich auf solche Albernheiten einläßt. Das sind typisch linke Spielchen.
Herzlich, Zettel






Lieber Zettel,

ich konnte mich eines Schmunzelns nicht erwehren als ich diese deine Meinung las.
Du beliebtest zu scherzen, nicht wahr?

Einen lieben Gruß aus der Wallachei
(sprichwörtlich gesehen!)

R.r


-

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.09.2008 11:00
#4 RE: GOP Considers Delaying Convention Antworten

Zitat von Reader
Du beliebtest zu scherzen, nicht wahr?

Ach, wär's doch ein Scherz, dear Reader!

Nein, die Idee, daß die Republikaner ihren Parteitag verschieben würden, damit sich das Publikum nicht während desselben an Katrina erinnert - das schien mir wirklich, na sagen wir, dem Gehirn von Demokraten entsprungen, die sich in a bisserl dirty campaigning übten.

Was man gemacht hat, war sehr vernünftig - am ersten Tag die Tagesordnung kürzen, und ansonsten business as usual.

Herzlich, Zettel

Reader Offline



Beiträge: 803

06.09.2008 12:00
#5 RE: GOP Considers Delaying Convention Antworten

Zitat von Zettel
Zitat von Reader
Du beliebtest zu scherzen, nicht wahr?

Ach, wär's doch ein Scherz, dear Reader!
Nein, die Idee, daß die Republikaner ihren Parteitag verschieben würden, damit sich das Publikum nicht während desselben an Katrina erinnert - das schien mir wirklich, na sagen wir, dem Gehirn von Demokraten entsprungen, die sich in a bisserl dirty campaigning übten.


Dies ist eine Unterstellung.
"Dirty campaigning" ist übrigens keine Erfindung der Demokraten (alleine)!
Erinnerst du dich an Lee Atwater?

Es wäre wohl nicht im Interesse der Republikaner gewesen, den Parteitag nicht zu verschieben, falls der Sturm so gewütet hätte wie befürchtet.


Zitat von Zettel

Was man gemacht hat, war sehr vernünftig - am ersten Tag die Tagesordnung kürzen, und ansonsten business as usual.
Herzlich, Zettel


Der Sturm war letztlich ja nicht mehr so gefährlich, also hat man mit verkürzter Tagesordnung arbeiten können.


R.r
-




Falls der letzte Sturm so arg gewütet hätte wie Kathrina,

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.09.2008 14:15
#6 RE: GOP Considers Delaying Convention Antworten

Zitat von Reader
"Dirty campaigning" ist übrigens keine Erfindung der Demokraten (alleine)!

Wahrlich nicht, dear Reader. Man muß halt den Einzelfall ansehen.

Du weißt ja, daß ich gern a bisserl Texte analysiere. Nimm mal diese beiden Ausschnitte aus dem Artikel der Washington Post:
Zitat von Washington Post
For Bush and Republican presidential candidate John McCain, Gustav threatens to provide an untimely reminder of Hurricane Katrina. A new major storm along the Gulf Coast would renew memories of one of the low points of the Bush administration, while pulling public attention away from McCain's formal coronation as the GOP presidential nominee.

Hier wird unterstellt, daß der Parteitag verschoben werden könnte, um ihn nicht mit Erinnerungen an Katrina zusammentreffen zu lassen, wo Bush eine schlechte Figur gemacht hatte (jedenfalls publizistisch; Anmerkung von Zettel). Diese Unterstellung ist aber diejenige der Autoren, Dan Eggen und Michael D. Shear. Sie belegen sie nicht durch ein Zitat oder wenigstens eine Äußerung eines Republikaners in indirekter Rede.

Und nun lies bitte, wie es weitergeht; dieser Abschnitt folgt unmittelbar auf den obigen:
Zitat von Washington Post
Senior Republicans said images of political celebration in the Twin Cities while thousands of Americans flee a hurricane could be dubious. "Senator McCain has always been sensitive to national crisis," said McCain spokesman Tucker Bounds, noting that the senator postponed announcing his presidential candidacy in 2000 because of the war in the Balkans. "We are monitoring the situation very closely."

Jetzt gibt es ein Zitat - aber es stützt nur bei oberflächlicher Lektüre das im vorigen Absatz Unterstellte. Denn Tucker Bounds sagt ja keineswegs, man sei besorgt wegen Erinnerungen an Katrina und an das schlechte Bild, das Bush abgegeben habe. Sondern: Man mache sich Sorgen, daß ein jubelnder Parteitag unpassend ist, wenn zugleich tausende Menschen ihre Habe und vielleicht ihr Leben verlieren.

Nicht wahr, dear Reader, das ist etwas ganz Anderes. Aber es wird so aneinandergereiht, daß der flüchtige Leser die Manipulation nicht merkt. Das meinte ich mit dirty campaigning.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz