Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 314 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

21.10.2008 10:35
Biden: Obama will quickly face a challenge from some hostile power or terrorist group Antworten
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

21.10.2008 16:18
#2 RE: Biden: Obama will quickly face a challenge from some hostile power or terrorist group Antworten

http://chicagoboyz.net/archives/6336.html

Eine Zusammenfassung mehrerer Artikel über das Rüstungsprogramm Chinas, das mir persönlich mehr Sorgen macht als das russische - einfach weil die chinesische Wirtschaft nicht ausschließlich auf hohen Öl- und Gaspreisen fußt.

Zitat von Chicagoboyz
The only credible justification of the expense for development and deployment of the new weapon is as yet another tool to be used in the military conquest of Taiwan...

... with Obama in the White House, there is very little chance that the US Commander in Chief will be inclined to resist military aggression with military might.

... one of the most important assets they need to enslave millions of people who are currently free is a US that loses the will to protect those people. Obama likes to claim that his so far unrevealed diplomacy skills will make the world a less violent and safer place. I think the evidence points towards the exact opposite.

Pentas ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2008 16:26
#3 RE: Biden: Obama will quickly face a challenge from some hostile power or terrorist group Antworten
Warum bezieht sich der Artikel immer auf die selbe Quelle?
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

21.10.2008 17:06
#4 RE: Biden: Obama will quickly face a challenge from some hostile power or terrorist group Antworten

Zitat von Pentas
Warum bezieht sich der Artikel immer auf die selbe Quelle?

Weiß ich nicht. Ist das wichtig?

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.10.2008 17:28
#5 RE: Biden: Obama will quickly face a challenge from some hostile power or terrorist group Antworten

Biden hat mal wieder gezeigt, daß er ein loses Mundwerk hat.

Natürlich hat er Recht, lieber Gorgasal. Auch McCain würde man vermutlich zu testen versuchen. Nur ist es ja nicht gerade eine Meisterleistung im Wahlkampf, dieses Thema anzusprechen.

Der Autor der NYT schreibt:

Zitat von John M. Broder
Mr. Biden was not clear about the “testing” Mr. Kennedy underwent upon taking office. His biggest early debacle - the Bay of Pigs invasion in April 1961 - was conceived by the CIA under the Eisenhower administration, not by some foreign power. His biggest test, the Cuban missile crisis, came in October 1962.

Biden dürfte etwas anderes gemeint haben: Das Treffen Kennedys mit Chruschtschow in Wien, als Chruschtschow dem "jungen Mann" mit Drohungen kam und offenbar den Eindruck gewann, er hätte ihn "das Fürchten gelehrt". Manche vermuten, daß aufgrund dieser Einschätzung Kennedys es Chruschtow riskierte, die Raketen auf Cuba zu stationieren. Er dachte, Kennedy werde das eher hinnehmen, als einen Atomkrieg zu riskieren.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz