Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 210 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Reader Offline



Beiträge: 803

06.11.2008 21:48
This American Moment — The Surprises Antworten

-

THE NEW YORK TIMES
Timothy Egan
A New York Times Blog
November 5, 2008, 9:00 pm

This American Moment — The Surprises

"Guess who won Joe the Plumber’s vote. Not Joe the symbol and unlicensed
tax-dodger coming soon to a garage sale near you, but real people who make about $42,000 a year, the median income for plumbers and pipefitters.

Barack Obama carried hard-working Americans of that income stripe by 10 points, according to exit polls.

And the only voters who were told directly that their taxes would go up under a new Democratic president? Obama took the rich as well, winning by six points that small sliver of the electorate that makes more than $200,000 year. Soak ’em
."

Link zum Artikel:
http://egan.blogs.nytimes.com/2008/11/05...e-surprises/?em

-

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.11.2008 04:17
#2 RE: This American Moment — The Surprises Antworten

Besonders herzlichen Dank, dear Reader, für den Hinweis auf diesen Artikel. Das eine oder andere werde ich wohl für den dritten Teil meiner eigenen Wahlanalyse verarbeiten.

Was übrigens Analysen angeht. Thimothy Egan schreibt:

Zitat von NYT
Overall, the pollsters mostly got it right — and a tip of the hat to Scott Rasmussen for nailing the popular vote, 52 percent to 46
.
Da darf ich doch in aller Bescheidenheit auch um Beachtung für meine Prognose von 51,5 zu 46 bitten.

Was die Sache mit den Einkommensklassen angeht: Man findet oft, daß die ganz Reichen links wählen. Sie wissen ja, daß ihnen auch ein Umverteilungsprogramm nichts anhaben kann. Am meisten Angst vor Umverteilung haben im allgemeinen die im vierten Quintil. Denn denen kann das wirklich weh tun.

Allerdings sind das alles Exit Polls, und so ganz traue ich denen nicht. Bill Schneider bei CNN hatte bei denen mit einem Einkommen von mehr als 100.000 Dollar Obama auch vorn, aber nur mit 52 Prozent.

(Exit Polls an sich sind fein, aber nicht, wenn man den Befragten einen mehrseitigen Fragebogen hinlegt. Da ist es unvermeidlich, daß viele verweigern; und die dürften keine repräsentative Stichprobe sein).

Herzlich, Zettel




 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz