Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

13.07.2009 11:03
Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

John P. Holdren ist der hauptsächliche wissenschaftliche Berater für Obama. 1977 schrieb er mit Paul und Anne Ehrlich (Population Bomb, Club of Rome, Grenzen des Wachstums) ein Buch namens Ecoscience. Einige Zitate daraus - mit Screenshots aus dem Buch, damit keiner glaubt, ich sei komplett übergeschnappt:

Zitat von Ecoscience, pp. 786-788
Involuntary fertility control

A program of sterilizing women after their second or third child, despite the relatively greater difficulty of the operation than vasectomy, might be easier to implement than trying to sterilize men.

The development of a long-term sterilizing capsule that could be implanted under the skin and removed when pregnancy is desired opens additional possibilities for coercive fertility control. The capsule could be implanted at puberty and might be removable, with official permission, for a limited number of births.

...

Adding a sterilant to drinking water or staple foods is a suggestion that seems to horrify people more than most proposals for involuntary fertility control. Indeed, this would pose some very difficult political, legal, and social questions, to say nothing of the technical problems. No such sterilant exists today, nor does one appear to be under development. To be acceptable, such a substance would have to meet some rather stiff requirements: it must be uniformly effective, despite widely varying doses received by individuals, and despite varying degrees of fertility and sensitivity among individuals; it must be free of dangerous or unpleasant side effects; and it must have no effect on members of the opposite sex, children, old people, pets, or livestock.

http://prisonplanet.com/images/july2009/786_full.jpg
http://prisonplanet.com/images/july2009/787_full.jpg
http://prisonplanet.com/images/july2009/788_full.jpg

Zitat von Ecoscience, p. 838
If some individuals contribute to general social deterioration by overproducing children, and if the need is compelling, they can be required by law to exercise reproductive responsibility—just as they can be required to exercise responsibility in their resource-consumption patterns—providing they are not denied equal protection.

http://prisonplanet.com/images/july2009/838_full.jpg

Meines Wissens hat sich Holdren nie von diesem Buch distanziert. Er hat auch kein Problem damit, es prominent im Hintergrund auf seinen Fotos zu haben:
http://www.prisonplanet.com/images/july2009/110709top2.jpg

Bin ich der einzige, dem es kalt den Rücken rauf und runter läuft, wenn er so etwas liest? Und wenn das auch noch Aussagen des Director of the White House Office of Science and Technology Policy and Co-Chair of the President’s Council of Advisors on Science and Technology sind, von denen er sich seit 30 Jahren nicht distanziert hat?

Via: http://zombietime.com/john_holdren/

Vielleicht keine besonders schöne Quelle, aber die Screenshots sprechen für sich. Außerdem steht dieses Machwerk in der örtlichen Universitätsbibliothek (im Biologie-Bereich!), ich werde da einmal hineinschauen, wenn ich wieder einmal dorthin komme.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

13.07.2009 12:00
#2 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Mal wieder ein Beispiel dafür, lieber Gorgasal, wie linkes totalitäres Denken nahtlos an rechtes totalitäres Denken anschließt. Holdrens Ideen könnten auch von Nazis stammen.

Und Holdren ist ja nicht der einzige dieser Art, den Obama in eine hohe Position berufen hat. Van Jones ist auch so ein totalitärer Eiferer.

Würde ein rechter Präsident solche Leute berufen, dann gäbe es einen Aufschrei in der Presse. Obama kann machen, was er will, und alle finden das klasse.

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

13.07.2009 13:35
#3 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Zitat von Zettel
Würde ein rechter Präsident solche Leute berufen, dann gäbe es einen Aufschrei in der Presse. Obama kann machen, was er will, und alle finden das klasse.

Ich erlaube mir, zu widersprechen. Hätte Bush Paul Ehrlich auf einen hohen Posten berufen, dann wäre ihm das von den Ökos hoch angerechnet worden.

Etwas anders hätte es möglicherweise in der Tat ausgesehen, hätte Bush vorgeschlagen, das Trinkwasser in den Inner Cities mit Medikamenten zu versetzen, damit Individuen, die zu general social deterioration beitragen, sich nicht weiter vermehren.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

13.07.2009 13:48
#4 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Anmerkung: Holdren war hier schon einmal Thema.
http://83273.homepagemodules.de/t1762f27...-for-Obama.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

13.07.2009 23:43
#5 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Zitat von Gorgasal
Meines Wissens hat sich Holdren nie von diesem Buch distanziert. Er hat auch kein Problem damit, es prominent im Hintergrund auf seinen Fotos zu haben:

Und er führt es in seinem CV als Direktor des Woods Hole Research Center auf:
http://www.whrc.org/about_us/whos_who/CV/jholdren.htm

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

30.07.2009 13:24
#6 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Mittlerweile hat Holdren erklärt, dass es nicht zielführend sei, sich auf die optimale Bevölkerungszahl der USA zu konzentrieren:
http://zombietime.com/john_holdren/#white_house_statement

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

30.07.2009 13:28
#7 Obama’s Science Czar Defines Life Antworten

Zitat von Human Ecology: Problems and Solutions von Ehrlich, Ehrlich und Holdren, S. 235
The fetus, given the opportunity to develop properly before birth, and given the essential early socializing experiences and sufficient nourishing food during the crucial early years after birth, will ultimately develop into a human being.

http://patterico.com/2009/07/28/obamas-s...r-defines-life/

Dem muss ich auch noch nachgehen. Aber er hört sich glaubwürdig an. Und nein, ich glaube nicht, dass meine Kinder noch keine Menschen sind, auch wenn sie die "crucial early years after birth" noch nicht hinter sich haben.

Amazon.com listet das Buch nur mit Paul Ehrlich als Autor, aber anderswo wird die volle Autorenliste angegeben.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

05.09.2009 14:00
#8 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Zitat von Zettel
Und Holdren ist ja nicht der einzige dieser Art, den Obama in eine hohe Position berufen hat. Van Jones ist auch so ein totalitärer Eiferer.


Van Jones hat anscheinend auch eine Petition von 911Truth.org unterschrieben, in der überlegt wurde, ob die Bush-Regierung die Anschläge vom 11.9.2001 wissentlich geschehen ließ. Außerdem war er anscheinend unflätig gegenüber Republikanern.
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/con...9090403563.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

06.09.2009 10:45
#9 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Zitat von Gorgasal

Zitat von Zettel
Und Holdren ist ja nicht der einzige dieser Art, den Obama in eine hohe Position berufen hat. Van Jones ist auch so ein totalitärer Eiferer.


Van Jones hat anscheinend auch eine Petition von 911Truth.org unterschrieben, in der überlegt wurde, ob die Bush-Regierung die Anschläge vom 11.9.2001 wissentlich geschehen ließ. Außerdem war er anscheinend unflätig gegenüber Republikanern.



Und jetzt ist er zurückgetreten. Wie üblich am Wochenende, wo es von den Medien weniger gut aufgegriffen wird:
http://washingtontimes.com/news/2009/sep...-jones-resigns/

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

06.09.2009 14:03
#10 RE: Obamas Science Adviser und seine Ansichten Antworten

Zitat von Gorgasal
Außerdem war er anscheinend unflätig gegenüber Republikanern.


Dem bin ich noch ein bisschen nachgegangen. Es ging um eine Fragestunde am 11.2.2009 in Berkeley (Berkeley in Kalifornien ist teilweise dermaßen schräg-links, dass es manche Leute als "Berzerkely" bezeichnen ). Die Frage war, warum Obama bis zum damaligen Zeitpunkt noch so wenig Gesetzesvorhaben durch den demokratisch dominierten Kongress gebracht hatte, genauer, wie die Republikaner diese Vorhaben verhinderten. Van Jones' Antwort: "Because they are assholes." Das Publikum fand das erheiternd.

Auf die Idee, es könnte legitime Schwierigkeiten mit Obamas Anliegen geben, womöglich gar Demokraten, die anderer Ansicht sind als Obama, kommt man anscheinend nicht. Gut, dass van Jones weg ist. Hat lang genug gedauert.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz