Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 214 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.160

13.04.2011 15:00
Kampf gegen das kapitalistische Schweinesystem antworten

nimmt immer bizarrere Züge an. Um aufzuzeigen, dass »Der Kapitalismus als Gesellschaftsform ... ausgedient [hat], denn er zerstört Mensch und Natur.« hat ein klassenbewusster Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit unter Einsatz seiner moralischen Integrität 200 Rollen Toilettenpapier für die unterjochte arbeitende Klasse vor dem dekadenten, ausbeuterischen Klassenfeind gerettet.


Solange solche Heroen unter uns weilen, ist mir um Deutschland nicht bang.
 

Mit freundlichem Gruß

--
„Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ – sagt Ingeborg Bachmann

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.952

13.04.2011 15:59
#2 RE: Kampf gegen das kapitalistische Schweinesystem antworten

Können wir den Guten nach Bolivien schicken?

Zitat
Bolivia will this month table a draft United Nations treaty giving "Mother Earth" the same rights as humans — having just passed a domestic law that does the same for bugs, trees and all other natural things in the South American country.

...

In a 2008 pamphlet [Evo Morales'] entourage distributed at the UN as he attended a summit there, 10 "commandments" are set out as Bolivia's plan to "save the planet" — beginning with the need "to end capitalism."


http://www.canada.com/news/world/documen...7840/story.html

--
Defender la civilización consiste, ante todo, en protegerla del entusiasmo del hombre. - Nicolás Gómez Dávila, Escolios a un Texto Implícito

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen