Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 650 mal aufgerufen
 Aktuelle internationale Themen
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

18.08.2007 01:49
Randbemerkung: Rußland - drei Meldungen (und ein Zusammenhang?) Antworten

Eine Vorhersage ist es nicht, aber ich halte es für eine plausible Hyppothese: Vieles, was sonst an Putins gegenwärtiger Politik seltsam, ja irrational erscheint, gewinnt Konsistenz, wenn man es als Teil einer Strategie interpretiert, die ihm das Weiterregieren auch nach dem März 2008 sichern soll.

Aktuelle Indizien dafür sind die drei Meldungen, die in diesem Beitrag stehen.

Feynman ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2007 09:54
#2 RE: Randbemerkung: Rußland - drei Meldungen (und ein Zusammenhang?) Antworten

Gruß in die Runde!

Mich würde interessiern wieviele Menschen in A und D mit der derzeitigen Lage zufrieden sind, und wieviele lieber weniger Staat hätten. Alleine die Tatsche, dass es in Österreich keine weniger-Staat-Partei gibt, sagt schon viel aus. Ich glaube die Zahlen würden ähnlich wie in Russland aussehen. Die wenigen Prozent, die gerne weniger Staat hätten, wer sind die? Mal abgesehen von den paar liberalen und libertären "Spinnern". (Dazu zähle ich mich auch!) Selbständige, und eher gut qualifizierte Abernehmer. Deren Weggang einen hohen Schaden für den Wohlstand von D und A bedeuten würde. Wenn ich mich nicht irre, steigt die Zahl der Auswanderer.

Zu Russlands Militär:
Tu-160 stammt noch aus Zeiten des kalten Krieges (*), Russlands Marine ist veraltet, Neubauten gibt es seit dem Ende des kalten Krieges nicht mehr, an einigen U-Booten wird schon seit Jahrzehnten gebaut, usw.

In der Luftwaffe fliegen die Piloten ungefähr soviel, dass sie das Fliegen nicht verlernen.

* Die Bomber der USA ebenso, die alten B-52 der USA sollen auch ewig fliegen, so bis 2035-40(!).

In Antwort auf:
Zum Vergleich: Die USA verfügen über insgesamt elf Flugzeugträger; geplant ist der Bau eines einzigen neuen, der die 2008 zur Ausmusterung anstehende Kitty Hawk ersetzen soll


Die USA baut zur Zeit einen Flugzeugträger (CVN-77, George H. W. Bush), Indienststellung nächstes Jahr. CVN-78 Gerald R. Ford (Enterpriseersatz) ist fix, 2 weitere Träger des selben Designs sind geplant. Die USA muss keine Trägerflotte aufbauen, sie hat sie bereits, Neubauten sind nur Ersatz alter Träger.
Neben den 11 Flugzeugträger kommen noch 10 amphibische Träger (3 der Tawara-Klasse, 7 der Wasp-Klasse), die immerhin doppelt so groß sind wie die britischen Träger der Invincible-Klasse.

Sparrowhawk ( Gast )
Beiträge:

18.08.2007 17:11
#3 RE: Randbemerkung: Rußland - drei Meldungen (und ein Zusammenhang?) Antworten

"Mich würde interessiern wieviele Menschen in A und D mit der derzeitigen Lage zufrieden sind, und wieviele lieber weniger Staat hätten."

Hm... gute Frage... ich für meinen Teil kann auch mit weniger Staat auskommen. Vor allem in der Wirtschaft gibt es zu viele staatliche / bürokratische Hinder- und Hemmnisse. Ebenso ist die Juristerei überparagraphiert, vor allem das Steuerrecht. Hier wären Reformen - undzwar richtige Reformen und keine Reförmchen - dringendst nötig.

Hingegen ist eine gute Freundin von mir anderer Ansicht; sie will noch mehr Staat, z.B. in der Frage des Rauchverbots... naja, sie ist ja auch ne Linke, da verwundert das nicht.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz